Divebomb, whammy

von e4gLe, 13.01.06.

  1. e4gLe

    e4gLe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #1
    hallo!! Ich wollte m ich nur erkundigen, was ein divebomb effekt ist und wie man den spieltechnisch macht. Irgendwie kann man den auch mit dem whammy machen oder? Außerdem würde mich interessieren, was für funktionen alles son whammy macht... Dimebag hatte ja auch eins womit der diese hohen töne gemacht hat oder warn das harmonics? Was gibts eigentlich für harmonics? Ich kenn nur die wo man mit der linken hand die seite leicht dämpft und nach dem anschlagen loslässt.. Außerdem kenn ich noch welche wo man normal spielt und dann mit der anschlaghand die saite mit dem daumen berührt. Wäre nett wenn ihr mich in den fachterminus einweihen könntet.
     
  2. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
  3. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 13.01.06   #3
    Divebomb ist soweit ich das weiß ein abfallender (ich nenns mal so) Ton. Man schlägt eine Saite an und lässt sie mithilfe des Tremolos langsam erschlaffen -> Divebomb
    Das Whammy imitiert diesen Effekt ohne dass man das Tremolo benutzen muss.

    Dimebag hat sowohl das whammy benutzt als auch harmonics gespielt. Guck dir mal das Video hier an. Da erklärt er eine seiner Techniken:



    http://youtube.com/watch.php?v=5tNYICzSGVA&search=dimebag%20lesson
     
  4. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #4
    ne ich mein jetz das whammy pedal von digitech....
     
  5. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 13.01.06   #5
    eine sehr interessante Art, Whammy - Dives zu machen, ist Folgende:

    du schlägst die leere D und G Saite relativ heftig an, drückst gleich danach den Tremolo-Hebel kräftig nach unten und "hämmerst" zu dieser Bewegung(eher drauflegen) mit dem kleinen finger auf dem 5. Bund D und G Saite. Das ist dieser "Matthias Eklundh" dive, der auf fast allen Bünden geht (probiert mal aufm 6. Bund klingt assi geil), dauert n wenig bis man die Koordination hinkriegt, ist aber sehr beeindruckend.
     
  6. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #6
    ich meinte nicht diesen hebel, sondern das whammy pedal von digitech..
     
  7. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 14.01.06   #7
    Die letzte Satriani CD kaufen - und hören wie der beste Whammy Spieler aller Zeiten das Teil richtig - und nicht nervend benutzt;-))
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 14.01.06   #8
    jaaaa Satch rulez, der whammy part by searching ist z.b. sau geil...

    MFG: Maxi
     
  9. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 15.01.06   #9
    und wie! boah ... da werd ich immer voll wuschig! :D
     
  10. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 15.01.06   #10
    Mit dem Digitech kann man ebenfalls die Tonhöhe modulieren, also zum Beispiel auch diven.
     
  11. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.01.06   #11
    Wenn sich ein Whammy Anfänger "Searching" anhört, wird ihm definitiv übel.
    Und mein Schlagzeuger zuckt auch immer aus bei ähnlichen Sachen - weil er hasst hohe Töne;-)))
     
  12. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 15.01.06   #12
    sag nicht das du das hinbekommst?!

    wenn doch flehe ich dich an mir zu erklären wie ich meinem kram dieses harmonische feuerwerk entlocken kann?
     
  13. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 16.01.06   #13
    Wenn ich WAS hinbekomme?
    Meinst du den Whammy Part von Searching?

    Um ehrlich zu sein, noch nie probiert... aber generell, ists sicher machbar...
    Benutz seit Jahren mein Whammy... und hab mir einige sehr Satch ähnliche Schmähs mitm Whammy zurechtgelegt - und zwar in zwei Richtungen:

    Entweder bei ruhigeren "Blues-soundigen" Sachen (siehe Cool#9) - wo eben 2 Octaven Screams wunderbar rauskommen - oder bei technischeren Spielereien wie am letzten Satriani Album.

    Aber letztendlich ist es auch nichts anderes, als ob du dir eine Notenfolge fürs Wah Wah zurechtlegst - und dieses dann permanent auf Anschlag durchdrückst.
    Dasselbe hat Satch halt hier mitm Whammy gemacht - obwohls eindeutig schwerer ist;-)

    Meiner Erfahrung nach noch ein Tipp für alle Whammy User... passt auf welchen Tonabnehmer ihr benutzt.
    Egal wann ich das Whammy benutze, ich spiele dabei ausschließlich über den vorderen Tonabnehmer. Bei zuviel Gain klingen die Screams bei weitem nicht so schön!!

    Keine Ahnung ob das jemand anders sieht... aber mir gefallen die High Gain Whammy Screams nicht - da arbeite ich lieber mit Obertönen und Harmonics - und vor allem dem Tremolo.
     
  14. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.01.06   #14
    ja ... ich meinte den whammy-teil bei searching ... hab das mal versucht ... das ist so vom mitdenken her scheiße schwer, weil er das ding bei jedem 2ten ton nur durchdrückt
    und wenn der dann sowas spielt wirds mit dem mitdenken schwer, weil man zwar immer die selben noten anschlägt, aber das whammy an ner anderen stelle durchtritt und ne andere melodie hat

    e|---10[22]-7----------10--7[19]------
    h|--------------7[19]--------------7---
    usw.

    und joa ... ich spiel auch fast grundsätzlich über den halstonabnehmer und am liebsten dann noch mit nem delay dazu

    empfehl mir mal bitte ein paar satriani-songs, bei denen das whammy genauso schön eingesetzt wird wie bei searching! :)
     
  15. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 16.01.06   #15
    Jo werd mal in mich gehen und mal eine schöne Setlist erstellen;-)
    Aber stimmt schon wie du sagst - jede 2 Note ist 2 Octaven geshiftet... daher voll im Anschlag;-)

    Aber was soll man dazu noch sagen?
    Im Endeffekt rein Koordination - und wie ich schon oben geschrieben hab - Leute die ein Wah Wah perfekt beherrschen, werden hier sicher enorme Vorteile haben.
    Für mich ist es schwer sich da reinzudenken, habe das Whammy 5 Jahre am Board - und benutze es von 10 Songs in 8... teilweise nur 2-3 höhe Töne, teils eben wieder ganze Passagen.
    Ehrlich gesagt sogar MEHR, als das Wah Wah ;-)

    Nur ich möchte das net so stehen lassen... mein Hintergedanke war immer, das Whammy als Erweiterung sinnvoll einzusetzen, um einfach freakige Töne zu erzeugen - und das präsentier ich auch gern.
    Bei Leuten wie Steve Vai kommt es mir immer so vor, als ob sie die Effekte verstecken wollen - und lieber theatralisch mit den Händen rumfuchteln, um zu sagen "schaut mich an, so geile Töne habt ihr noch nie gehört und gesehen!!".

    Wie gesagt... ein Satriani braucht für seine Trademark 2 Oktaven Screams KEIN Whammy - und daran sollte man sich orientieren!!
    Nur ich finds immer witzig - hin und wieder kommen Leute und sagen "das rote Teil da is ja witzig"... Wochen später haben`s dann eins - und wieder 2 Wochen später stehts bei ebay, weil sie es nicht vernünftig einbauen können, lol...

    Das Whammy ist sehr zweischneidiges Schwert... ;-))))
     
Die Seite wird geladen...

mapping