[DIY] In-Ear-Mixer und Klick Case

von Drummerle, 13.08.19 um 09:52 Uhr.

  1. Drummerle

    Drummerle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    17.08.19
    Beiträge:
    1.300
    Ort:
    Münster Germany
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    6.189
    Erstellt: 13.08.19 um 09:52 Uhr   #1
    Hallo Zusammen!
    Mein jetztiges Bastelprojekt hat mich seit einem Jahr schon beschäftigt - seitdem wir mit der Band mit In-Ear spielen.... War ich doch sonst immer froh, wenig mit Technik und Kabeln zu hantieren, hatte sich das schlagartig verändert. Vor allem als dann noch der Klick dazu kam....:rolleyes:

    Auf einmal hatte ich neben mir ein Mischpult stehen, ein Metronom, brauchte eine Stromversorgung und 3 Kabel zum In-Ear Rack. Da kommt einiges zusammen, was man in manchmal 15 Minuten Chance Over (neben den üblichen Arbeiten als Drummer in der Zeit) machen muss. ;)

    Meine Lösung: Ich habe mir zwei Cases besorgt (wobei das eine ein einfacher Werkzeugkoffer meines Vaters war). In dem großen ist der große Kabelstrang sowie Ersatzteile, in dem kleinen habe ich die Stromversorgung sowie das Mischpult und den Klick Verbaut. Übereinandergestapelt hat das ganze auch die richtige Bedienhöhe, sodass ich nichts anderes mehr machen muss - ich bin zufrieden :)

    Hier mein Ergebniss:

    Das "Kabel und Ersatzteil-Case":
    20190813_093802.jpg

    Das Mixercase - Die Teile sind via Klett auf dem Brett verbunden und die Höhe der Holzkonstruktion ist genau so gewählt, dass bei geschlossenem Deckel nichts eingequetscht wird, aber kein Spiel zum verrutschen besteht. (Deckel ist mit Schaumstoff verkleidet)
    20190813_093910.jpg


    Alles fertig angeschlossen in kürsester Zeit (rechts sieht man noch die Stromversorgung - da kommt einfach eine Verlängerung dran):
    20190813_094938.jpg



    Zusammen mit einem Click: Stop und Start Taster eine gute Kombi :)
    20190813_095030.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    17.08.19
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Mittel Baden
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    1.623
    Erstellt: 13.08.19 um 11:08 Uhr   #2
    Moin Drummerle,
    coole Idee. Hast du Mixer, Metronom nur frei auf der Holzplatte stehn oder am Boden befestigt? Ich würde eventuell noch am Audiokabel, Metronomseite, ein Winkelstecker drann machen. Dann steht er nicht über.
     
  3. Drummerle

    Drummerle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    17.08.19
    Beiträge:
    1.300
    Ort:
    Münster Germany
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    6.189
    Erstellt: 13.08.19 um 11:19 Uhr   #3
    Die Teile sind alle mit Klettband befestigt. Also Abnehmbar aber doch fest. Da das Audiokabel (geht zum Rack) nur dran ist, wenn der Koffer geöffnet ist, hab ich dieses nicht soo sauber verbaut ;)

    ---
    Evtl. dazu: Klar das Output des Klicks geht in den Mixer - daher hätte ich ihn auch innerhalb des Cases verkabeln können. Da Teile der Band aber auch den Klick benötigen muss das Signal auch zum Rack. Ich weiß gar nicht warum, im laufe der Rack-Konstruktion kam es, dass wir das Klick Signal dort Splitten - Daher erklären sich auch meine drei Kabel zum Rack:

    Kabel 1: Mein In Ear Mix kommt vom Rack und geht in das Mischpult
    Kabel 2: Der Klick geht ins Rack (das Grüne) wird dort gesplittet und...
    Kabel 3: geht wieder in mein Mischpult (das Rote Kabel). Somit kann ich mein In-Ear Mix und den Klick getrennt voneinander einstellen.


    Natürlich könnte ich nun die gleiche Lösung mit nur 2 Kabelwegen konstruieren: ein Signalsplitt des Clicks innerhalb meines Koffers. Dafür bräuchte ich aber wieder neue Teile. Daher die drei Kabel ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping