DIY Kit Challenge by Thomann

  • Ersteller hack_meck
  • Erstellt am
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.266
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
@glombi

Ich hätte es ein wenig freundlicher formuliert - und vielleicht gibt der Hersteller zumindest einen Teil der Ersparnis auch an die Kunden weiter - und immerhin baut man was zusammen und kriegt dadurch ein anderes Verhältnis zum Endprodukt.

Aber generell ist an dem, was du sagst, durchaus was dran.

Weil bei Hunderten gleicher Ergebenisse die Ermittlung von Siegern schwierig wäre ... einsehbar, warum diese Art Bausatz nicht am Wettbewerb teilnimmt - das hat aber glaube ich auch niemand ernsthaft vorgeschlagen.
 
matzefischmann

matzefischmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
20.12.03
Beiträge
2.867
Kekse
21.436
Muss man eigentlich alles zu Tode diskutieren?:unsure:
Da gibt es ein Musikhaus, nebenbei der Sponsor/Betreiber dieses Boards, das einen Wettbewerb veranstaltet. Fertig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Son0r

Son0r

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
24.11.13
Beiträge
21
Kekse
400
Auch hier, Jammern auf hohem Niveau. Genau, 8 Varianten für E-Gitarre, 2 fürs Trömmelche. Und was ist mit Bläsern, Streichern, Pianisten, Keyboardern, Synth-Spielern, etc.?!
Eine E-Gitarre ist ein relativ simples Instrument. Wie soll denn eine Selbstbau-Trompete aussehen? Da taugen ja schon die günstigen Produkte gar nichts....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bmike

bmike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.04.21
Beiträge
9
Kekse
0
Leider dürfen Eure bereits gebauten Projekte nicht am Spiel teilnehmen.​

Wie kann das kontrolliert werden? Die Bausätze von Thomann sind doch schon seit ein paar Jahren auf dem Markt, oder? Wenn ich z.B. einen eBass-Bausatz vor fünf Jahren bestellt habe und von dem Ergebnis noch nirgends Fotos gepostet habe, dann kann ich mir jetzt noch einen Bausatz bestellen (den ich aber nicht zusammenbaue, sondern einlagere) und behaupten, der Bass, an dem ich fünf Jahre gebastelt habe, hätte ich erst für den Wettbewerb gebaut.
 
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.864
Kekse
14.406
Ort
Aschaffenburg
Vielleicht musst die die Belegnummer Deines Kaufes mit einreichen?!
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.291
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
pffff,

jeder kann/sollte für sich analysieren, ob es sich für ihn lohnt sich an der Aktion zu beteiligen.
Dabei sollte am Ende (wie eigentlich fast immer...) eine Win-Win Situation resultieren.
Auch wenn dabei herauskommt, dass eine Win-Winwinwinwinwinwinwin-Situation ist, kann man sich genauso auch überlegen, ob es noch ein "fairer" Deal ist, den man eingehen möchte.

Ich habe da eine Idee im Kopf, weiß aber nicht so recht, ob mir die Umsetzung die ca. 100€ wert sind und ob ich überhaupt die Zeit habe, das in Time umzusetzen. Bei den gegebenen Randbedingungen (etwas) zu gewinnen, ist zu gering, um bei der Entscheidung ja/nein einen Einfluss zu haben.
Hier gilt wenn, nur der Olympische Gedanke.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bmike

bmike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.04.21
Beiträge
9
Kekse
0
Vielleicht musst die die Belegnummer Deines Kaufes mit einreichen?!
Ich beschriebenen Szenario hätte ich ja einen Beleg, nämlich den Kauf des (vorerst) eingelagerten Bausatzes.


Ich glaube kaum, dass die Bausätze eine Seriennummer haben, anhand der man feststellen kann, wann der Bausatz an den Kunden ausgeliefert wurde.
 
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.864
Kekse
14.406
Ort
Aschaffenburg
Ich beschriebenen Szenario hätte ich ja einen Beleg, nämlich den Kauf des (vorerst) eingelagerten Bausatzes.
Damit wäre das Ziel der Aktion ja auch schon erreicht... Ich habe nicht genau nachgeschaut, aber ist denn überhaupt irgendwo beschrieben, wer die Jury ist und was die genauen Bewertungskriterien sind?!
 
dubbel

dubbel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
13.07.13
Beiträge
4.936
Kekse
13.086
... wer die Jury ist und was die genauen Bewertungskriterien sind?
thomann-Mitarbeitern wählen die Gewinner anhand folgender Kriterien aus: Originalität, optischer Gesamteindruck, Qualität und Sauberkeit in Bezug auf die Verarbeitung des DIY-Instruments und handwerkliche Besonderheiten (z. B. besondere optische Gestaltungen, Applikationen, Verzierungen).
 
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
559
Kekse
2.116
Ort
Wilburgstetten
Kurz und knapp. Ich mach mit. Hab aber erst letzte Woche davon erfahren und bin seit diesen Donnerstag dran. Wird ein Bass. Weil Gitarren hab ich schon viele Bass keinen.
Baubericht folgt , wenn ich Zeit habe. Ist noch viel zu machen, weil ich etwas umkreble und neu Designe. Knöpfe u. u . werden natürlich selbst gemacht.
Und vom PREISGELD WIRD DANN RICHTIG AUFGEMOTZT :sneaky:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
cyaneo

cyaneo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
308
Kekse
1.732
Ort
Saltcastle City
Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen, die ihr im Blog Artikel findet. Leider dürfen Eure bereits gebauten Projekte nicht am Spiel teilnehmen.
Das entnehme ich aus den TN-Bedingungen aber nicht so (Auszug aus den TNB - https://www.thomann.de/blog/de/teilnahmebedingungen-diy-kit-challenge/):
Besitz eines Thomann DIY Kits zum Eigenbau des Instruments (Neuerwerb nicht erforderlich; Kunden, die bereits ein Thomann DIY-Kit besitzen, können dieses selbstverständlich ebenfalls nutzen)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben