DMX Pult fürs Zimmer

von sammy, 30.03.07.

  1. sammy

    sammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 30.03.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte das Licht in meinem Zimmer per DMX steuern. Habe ein paar PAR16-Halogenlampen mit Dimmer und PAR 56 RBG-LED Scheinwerfer.

    gibt es Lichtpulte, bei denen beim einschalten immer ein bestimmtes Programm aufgerufen wird? Ich stelle mir vor, das ich beim einschalten des Zimmerlichtschalters das DMX-Pult und die Dimmer etc. einschalte und dann das Pult ein Programm ausführt, was eine Grundbeleuchtung einschaltet, egal wie vorher das Licht eingestellt war.

    Wisst ihr da was?

    Vielen Dank,

    Samuel
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 30.03.07   #2
    wenn du ein programm in einem pult auf einen scene fader legst und den immer oben hast, stellt sich das licht danach ein, sobald das system hochgefahren ist.

    wie viele kanäle stellst du dir vor?
     
  3. sammy

    sammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 30.03.07   #3
    Hallo,

    Kanäle sind im Moment 4 PARs und der RBG-PAR, der belegt glaube ich 5, wobei ich da ja eigentlich nur 3 brauche. Da wäre es praktisch, wenn das Pult die DMX Kanäle den Fadern zuweisen kann und nicht einfach durchnummeriert.

    Samuel
     
  4. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 30.03.07   #4
    nun du kannst an deinem rgb und an deinem dimmer sartadressen angeben. patchbare kanäle wird teuer werden.

    wo liegt den deine preisliche schmerzgrenze?
     
  5. sammy

    sammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 31.03.07   #5
    Hallo,

    hatte bisher an eins von diesen Standard-Pulten "lightcommander" (oder wie die heissen) oder das Behringer Pult gedacht.

    Samuel
     
  6. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.03.07   #6
    du, weißt aber schon, dass ein Lightcommander ein wenig zu groß ist für ein Zimmer oder?:screwy: :eek: Du magst den doch nur für dein Zimmer verwenden oder? Aber wenn du unbedingt 3000€ für die Zimmerbeleuchtung zahlen willst, hat halt wenig Sinn, weil du mit einem kleineren und billigeren Pult genauso gut für die Zimmeranwendung auskommen würdest...;)
     
  7. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 31.03.07   #7
    es gibt den kleinen lightcomander. nur sind das auch schon 1000 euronen!

    das behringer würde ich in deinem fall auch nicht nehmen, da es ein haufen funktionen hat die du nicht brauchst, und leider auch oft nicht funktioniert.

    ich rate dir diesen empfehlen. hat zwar einiges mehr an kanälen, aber vom preis her kommt man schier nicht mehr drunter.
     
  8. sammy

    sammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 03.04.07   #8
    Hi highQ,

    ich meinte ein anderes Pult, das ist nicht der Lightcommander, sondern diese 24 Kanal Lichtpulte in der Preisregion 100 - 200 eur, da gibt es ja zig nachbauten von verschiedenen herstellern.
    Also genau so eins wie du vorgeschlagen hast.

    Samuel
     
  9. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.06.07   #9
    Naja die Idee, den Lichtschalter mit der Steckdose zu verbinden ist in Ordnung. Beim Betätigen geht der Light Operator dann zwar an, bei meiner Version geht er jedoch direkt in den "Black-Out" Modus.

    D.h. du kannst zwar das Pult per Lichtschalter einschalten, doch deine Lampen dürften dunkel bleiben, bis du den Black-Out Modus deaktivierst.

    Korriiert mich wenn ich falsch liege...
     
  10. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.06.07   #10

    Also das Behringer läuft im letzten bekannten zustand weiter.. ,wenn man die fader nich verändert :)

    Aber wie stellst du dir das eigentlich vor? Das Pult+DMX gerätschaften als normale zimmerbeleuchtung? also keine normale Glühbirne wie se jeder hat, oder willst du das "Zusätzlich" reinbauen?
     
  11. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 09.06.07   #11
    Mal nen großen :great: an den Threat ersteller, das Thema finde ich total geil, weil es absolut praktisch ist.

    Es gibt von Pulsar so ganz kleiner Wandeinbaupulte (natürlich) auch als Tischgerät zu verwenden, damit sollte das ganz klar möglich sein. Die Programme sind als tasten gespeichert, einstellen kannst du per Display (das sich nach einiger Zeit runter dimmt).

    Damit lässt sich das ganze SEHR schön umsetzen ...

    Link such ich nochmal ...

    mfg TiGu !!!
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.06.07   #12
    eine andere möglichkeit wäre den dimmer mit einem eigenen schalter zu betätigen.

    sprich: ein chalter: dimmer an.

    gute dimmer können notfallszenen abspeichern, die automatisch aufgerufen werden wenn mal das pult verreckt.

    der zweite schalter schaltet dann das lichtpult an, und alles wird besser steuerbar.

    oder du nutzt für jeden kanal einen ein-kanal-dimmer von major.
    da gibts ne version die man entweder von ahnd regeln kann (hiermit preset einstellen) oder per dmx.

    is das pult aus, sind die dimmer im manuell-modus. das licht leuchtet wie du es willst, wenn es aus sein soll: dimmerstrom aus.

    möchtest du chaser oder memories abspielen: pultstrom an, die dimmer haben dmx-signal und reagieren darauf.

    so würd ichs wohl machen. am besten noch per funk-steckdosen
     
  13. sebbe1985

    sebbe1985 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    4.07.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #13
    Falls da noch interesse besteht:

    Das dmx-1440 von stage line schaltet beim einschalten automatisch in eine "Grundbeleuchtungsszene"!!
     
  14. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.07.07   #14
    der Scanmaster 1 macht das auch
     
  15. FunkAndSoul

    FunkAndSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #15
    mal ne frage, ist zwar schon nen bisschen her, aber...
    haste das jetzt in die tat umgesetzt
    und was sagt euer stromzähler dazu?
     
  16. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 27.08.07   #16
    es gibt sprechende stromzähler ?! :D:eek:

    lol sorry, für OT ^^
     
  17. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.08.07   #17
    Naja ich mein, so viel Zeugs ist es ja nicht.
    Die paar kleinen 16er und die LED-Kannen ziehen ja kaum was.

    Viel mehr Sorgen würde ich mir um den Kerl machen der sich einen CEE 32 in sein Zimmer legen lassen wollte :screwy::cool: (PA-Forum)
     
  18. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 27.08.07   #18
    und außerdem wird es bestimmt nicht mehr so warm wie vorher oder ? dank leds is mein zimmer auch abends kälter...
     
  19. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 28.08.07   #19
    naja als ich anfing in den katalogen zu blätern, und noch nicht die vorstellung von tausend w hatte, wollt ich mir auch cee dimmer und 64 kannen fürs zimmer kaufen:o:rolleyes::screwy:

    jetzt sind 3 edx4 und 7 par16 und 4 par30 geworden naja und da man ja bekanntlich nicht so leicht wiederstehen kann 2 par56:confused::rolleyes::great:
     
  20. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 02.03.09   #20
    ok, ich borg mir einfach diesen thread aus, um nicht wieder ienen neuen starten zu müssen!


    Ich würde gerne einen Raum mit mehreren kleinen LED PARs (wahrschl 3-4 stück) ausleuchten.
    Dabei sollen diese in bestimmten Zeitabständen ihre Farbe wechseln (zB nur im Grün-Blau bereich), am besten unabhängig voneinander.
    Ich könnte mir vorstellen, dass ich so eine Sequenz quasi vorprogrammiere, und dann abspeichere.
    Das ganze soll dann automatisch gestartet werden, sobald der Lichtschalter (bzw Stromschalter) betätigt wird.

    Wie kann ich das realisieren?

    Ich hab hier im Forum leider keine Infos über den Botex SD-10 DMX Recorder gefunden, und bin nicht ganz sicher, ob das ein Gerät ist, das meinen Plan realisieren könnte.
    [​IMG]
    Wenn ich das richtig verstehe, kann man damit eben solche Sequenzen "aufnehmen" und speichern, und wieder abrufen. Dazu bräuchte ich dann noch ein einfaches DMX-Mischpult, wie das Stairville DDC-6.
    [​IMG]

    Ich stell mir das jetzt so vor, dass ich beim SD-10 auf "RECORD" drücke, mit dem Mischpult eine beliebige Szene manuell eingebe, und dann am SD-10 dies abspeichere.

    Funktioniert das dann, das das SD-10 beim einschalten (also eben wenn ich den Strom aktiviere) automatisch diese aufgenommene Szene startet?

    Kann ich mehrere Szenen "übereinander" legen? Da ich mit dem DDC-6 ja eigtl nur einen LED-PAR ansteuern kann (weil ein LEDPAR ja 5 DMX kanäle belegt), würde ich gerne für jeden scheinwerfer eine eigene Szene "aufnehmen", und dann alle 3 gleichzeitig übers SD-10 ausgeben.

    Würde mich über Antworten freuen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping