Unterschied zwischen DMX Pult und Dimmer Pack/Bar?

von Factory, 30.08.10.

Sponsored by
QSC
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Factory

    Factory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #1
    Hay,

    also ich nutze für meine Geräte ein normales 512 DMX Pult (Botex DC-1216 DMX Operator).
    Ich wollte mir jetz bald ein zweites holen (zum ansteuern vom Laser, da dieser immer irgendwie kleine Signale empfängt und angeht, wenn er gar nicht soll.

    Nunja, aber meine Frage ist, wo liegt der Unterschied zwischen einem DMX Pult und einem Dimmer (Pack/Bar) ?
    Ich lese immer was das Dimmer für PARs und LED PARs sind, mit Lauflichtsteuerung usw.
    Aber kann man mit so einem Dimmer auch was einprogramieren?

    Oder weil jemand eine gute Seite, wo ich mich mal schlau lesen kann in Sachen Pulte und Licht Steuerungen?
    Weil es gibt ja so viel verschiedenes, auch an Kanälen.
    Würd emichd a gerne etwas schlauer lesen.

    würde mich über eine schnelle antwort freuen :)
     
  2. Robert S.

    Robert S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.10
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    277
    Kekse:
    707
    Erstellt: 30.08.10   #2
    Das ist natürlich nicht so toll
    Muss aber nicht am Pult liegen, verwendest du Abschluss widerstände? und ordentliche Splitter?

    Denke daran das Laser sehr gefährlich sind
    Und vorallem wenn sie nicht tun was man ihnen sagt!
    Da können dir aber andere mehr zu sagen
    Ein Pult ist das was du schon hast zum Steuern der Geräte
    Ein Dimmer (http://www.musik-service.de/showtec-multidim-channel-dmx-prx395755021de.aspx)
    Ist ein Gerät wie dein Laser
    Nur das du da dran dann eben Pars hängst die du dann Steuern kannst

    Bei LED Pars macht man das eigentlich nicht, die haben ja schon einen DMX Eingang
    Einige können das, nur da kann man dann nicht mehr wirklich eingreifen, also Sound-to-Light o.ä. geht, mehr nicht
     
  3. dj-zire

    dj-zire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    206
    Erstellt: 30.08.10   #3
    Du weisst den Unterschied nicht von einem Controller und einem Dimmer??
    Aber dafür einen Laser haben der im schlimmsten Fall zur Erblindung führt!? :eek:

    Sorry aber das geht gar nicht. :mad:
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 30.08.10   #4
    Der Controller/das Lichtpult dient zur Steuerung der angeschlossenen Geräte. Dazu können auch Dimmer gehören. Wenn du bspw. eine Lichtanlage mit 2 6er Bars PAR64 hast, dann kannst du diese PAR64 in eine Steckdose stecken, und sie leuchten. steuern kannst du sie allerdings nicht, da du auch das Lichtpult nicht direkt anschliessen kannst. schliest du allerdings die Scheinwerfer an einen Dimmer an, und verbindest diesen mit einen DMX-Pult, laufen deine Steuersignale zum Dimmer. Dieser setzt die geringen Steuerspannungen und Ströme dann in höhere Spannungen für die einzelnen Scheinwerfer um. So kannst du über denn Dimmer die Scheinwerfer dimmen (in der Helligkeit regeln), nach dem, was du vom Pult aus vorgibst.
    Ein LED-Par hat intern eine Art "eigenen Dimmer" verbaut. Er muss (und darf!) daher nicht an einen Dimmer angeschlossen werden, sondern wird über seinen DMX-Eingang direkt vom Pult aus gesteuert.

    LG :)
     
  5. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.10   #5
    Leute ich hab mich über Laser erkundigt. Über mehrere Monate.
    Ich bin nich son voll affe wie ihr denkt.
    ich weiß schon was nen laser ist, und wie man damit umgehen muss ;)

    und @ jw-lighting: Erstal DANKE. Aber ein Dimmer ist also kein externes gerät, womit man einstellungen eingeben kann, sondern ich muss es an ein 512 DMX Pult anschließen? das rall ich nicht so ganz. mit lauflicht und musik steuerung und versch. vorprogramierten programmen ist mir jetz bewusst, aber wieso muss ich das ans DMX Pult noch mit anschließen? dann hab ich doch nur wieder die Fader Funktionen ?!
     
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 05.09.10   #6
    Hallo Factory.

    Entschuldige, dass wir hier so empfindlich auf das Thema Laser reagieren. Es gibt leider recht viele 'voll Affen' und aus dem Zusammenhang hätte ich dj-zire jetzt auch zunächst Recht gegeben. Das sollte aber keine Verurteilung sein, es ist eher ein allgemeines Vorurteil ;)


    Das Pult ist sozusagen das Interface, die Bedienoberfläche zwischen dir und deiner Lichtanlage - kurz; mit dem Pult steuerst du alles. Die Programme hast du alle in deinem Pult, nicht in deinem Dimmer.
    Dein Dimmer ist dann derjenige, der deine Befehle, die über das Pult gibst ausführt und Lampen ein und aus schaltet.

    LG :)
     
  7. dj-zire

    dj-zire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    206
    Erstellt: 06.09.10   #7
    Ich hoffe du gibst acht auf deine Gesundheit. Bei mir gingen nur die Alarmglocken an, da du selbst geschrieben hast, dass der Laser angeht wann er nicht soll. Laser sollten IMMER unter Kontrolle sein.
    Tu dir und deiner Gesundheit einen Gefallen und pass auf. Augen hat man nur zwei...

    Geht der Laser bei einem laufendem Programm an oder auch wenn das Pult nur eingeschaltet ist?

    oder Dimmt ;)
     
  8. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 06.09.10   #8
    Jaja, klar. Ich wollte es nur bei einer eh schon su banalen Frage nicht noch komplizierter machen. Sonst sind wir hier (überspitzt) bald wieder bei technischen Diskussionen über Phasenanschnitt. Das geht auf so eine Fragehin dann doch etwas zu weit - du hast aber schon recht :great:

    LG :)
     
  9. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #9
    also ich habs immer noch niicht ganz verstanden.
    wie gesagt ich steuer zur zeit alles über mein dmx pult.

    beispielsweise hab ich jetz bei google eine ''Eurolite LCD-4 DMX-Dimmersteuerung'' gefunden.
    Diese hat auch einen DMX ein- und ausgang.

    Aber ich denke diese Dimmersteuerungen sind nur für effekte ohne DMX.
    oder steckt man das dimmerpult auch noch ans DMX pult? ich versteh das nicht so ganz.
    habe z.Z. 8 geräte an meinem DMX Pult. müsst ich die Bspw. Eurolita LCD-4 DMX Dimmsteuerung dann noch als 9. gerät anschließen und von da aus weitere geräte. das geht doch gar nicht.

    Oder, damit es jetz nicht zu verwirrend wird.
    Andere Frage: Für welche geräte brauch man so eine Dimmsteuerung?
    ____________________________________________________________________________

    Ich wollte mir demnächst eigentlich normale PAR Kannen holen, mehrere und die dann an so ein Dimmerpack anschließen was so eine Lauflichtfunktion hat und vorprogramierte Programme.
    was bräuchte ich dafür alles?
    könnte man so ca. 8-12 Kannen an so ein Dimmerpult anschließen? also das würe ja dann extern laufen udn nicht über das DMX Pult.
    Wobei dann versteh ich nicht wieso das Dimmerpult DMX eingänge hat.

    sorry, ist bestimmt verwirrend, ich steig selber shcon nicht mehr durch :/

    lg^^
     
  10. dj-zire

    dj-zire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    206
    Erstellt: 07.09.10   #10
    Falsch. Die Eurolite LCD-4 DMX-Dimmersteuerung hat nur einen DMX Ausgang. Keinen Eingang. Bild
    Dies ist und bleibt ein simpler DMX Kontroller für 4 Kanäle der speziell für Dimmer (Pars) gedacht ist.
    Die Dimmersteuerung alleine steuert noch keine PAR-Kannen an. Diese gibt lediglich Signale.

    DMX ist dafür da, dass man mehrere Dimmer ansprechen kann.

    Anschlussverlauf:
    Eurolite LCD-4 DMX-Dimmersteuerung (DMX) -> Dimmer (wandelt das DMX Signal in Netzspannung um, heller/dunkler) -> Par (Netzspannung!)

    Zu deinem Vorhaben:
    Was du brauchst ist ein Dimmerpack mit integrierter Lauflichtfunktion. Wenn du die Lauflichtfunktion verwendest kannst du nicht über DMX steuern. Du musst dich entscheiden. Entweder Lauflicht über integriertes Programm oder manuell am DMX Pult programmieren.
     
  11. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 07.09.10   #11
    Hallo Factory,
    das Eurolite LCD-4 ist sowas wie ein kleines DMX Pult.
    Das Pult hat 4 Kanäle, das heißt du kannst 4 Pars unterschiedlich anschließen.
    Es ist aber kein Dimmer, einen Dimmer musst du per DMX hinter das Pult hängen (per DMX Kabel).
    Wir gehen jetzt von einem 4 Kanal Dimmer aus, der muss bei der 1ersten Adresse beginnen.
    Nun liegt auf dem ersten Fader vom Pult der erste Dimmer Kanal vom Dimmer.
    Auf dem 2tem Fader vom Pult der zweite Dimmer Kanal usw.
    Dazu hat dieses Pult auch schon vorprogramierte Programme. ((Lauflichter, sowas wie eine kleine Lichtshow (wird per Sound to Light oder vergleichbarem gesteuert)
    Kurz die Dimmersteuerung ist für Normale Pars da.
    Nunja, ein DMX Pult sendet die Steuersignal und ein Dimmer wandelt sie in Netzspannung um.
    Ein kleines Bsp.:
    Du gehst zum lichtschalter mit Dimmer Funktion.
    Du bist das Pult das Langsam den Dimmer hoch dreht, das Licht wird heller.
    Der Dimmer (in der Wand) ist der DMX Dimmer, und du bist das DMX Pult welches die Befehle von deinem Gehirn erhält und dann über dein Arm (das DMX Kabel) zum Dimmer sendet.

    Ich hoffe du verstehst was ich meine, ist ein etwas komisches Bsp. aber mir ist gerade nix besseres eingefallen. :D

    LG
    Tobias

    P.S.: Achja, Dimmer und Dimmerbar ist eig das selbe, das eine ist in einer Bar integriert und das andere nicht.
     
  12. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #12
    Erstmal ein ganz großes DANKE.
    Jetz bin ich um einiges weiter :)
    Das mit dem Dimmer (Lichtschalter erklärung) hab ich auch verstanden :)

    Dennos hab ich noch ein paar Fragen.

    Wenn die Dimmersteuerung (die von Eurolite) für normale Pars ist, wieso hat sie dann einen DMX Ausgang? Den haben normale Pars doch gar nicht.
    Oder meinst du für normale LED Pars?

    Und müsste ich hinter dieses Pult von eurolite noch nen Dimmer hängen und dadran dann 4 PARs dranhängen?
    Ist das so richtig?

    Ich hab das mit dem Pult (von Eurolite super verstanden, glaub ich^^). Jedoch ist mir das mit dem Dimmer noch nicht bewusst.
    Ich bräuchte also beispielsweise nen 2. dmx pult.
    Sagen wir mal 12 Kanal. daran schlies ich nen dimmer an, der auch 12 kanal haben muss (richtig?) und daran dann 12 Pars (Normale, keine LED).
    Jedoch hab ich dann an dem DMX Pult 192 kanäle, und ich brauch doch nur 12.
    Ich dachte immer das son dimmer einfach nen ''Pult'' ist wo ich 4-6 (mehr als 6 hab ich noch nicht gesehen :/ ) normale PARs dranschließen kann. Mit Schuko Stecker. Und mit dem ''Pult'' hab ich dann entweder musiksteuerung, oder kann halt vorprogramierte scenen ablaufen lassen.
    Das man son teil aber an ein normales DMX Pult anschließen kann, das kapier ich nicht.
    Weil wie schon gesagt. man hat nen DMX Pult. 512 192 Kanal. Wenn ich da 12 Geräte anschliße die jeweils 16 Kanäle haben ist mir das bewusst. das kappier ich.
    Aber wenn ich jetz als erstes nen dimmer dran hänge, dann wären doch bei ''Scanner Knopf 1'' 4 oder 6 normale PAR kannen (kein LED) an dem dimmer. und das geht?

    Oder ist es so, das z.b. beim DMX Pult bei ''Scanner taste 1-4'' Scanner, oder andere Effekte dran sind, dann bei ''Scanner Taste 5'' Der dimmer und der belegt dann 4 oder 6 Kanäle. bzw es sind halt 4 PARs dran geschlossen. und dann bei ''Scanner Taste 5-12'' sind wieder andere geräte dran. oder muss der Dimmer an erster stelle sein?
    _________________

    Mir wärs ja am liebsten wenn ich mal mit dir telefonieren könnte, ohne dir nahezutreten. Aber ich glaub dann würde ich das schneller kappieren.
    Aber danke schonmal für die super Erklärung :)


    LG :)

    Obwohl.. ich hab grad nochmal nen bissl gegooglet.

    also könnte ich mit z.b. der Eurolite LCD-4 Dimmersteuerung alleine nix anfangen.
    Sondern bräuchte noch ein Dimmer (z.B. VARYTEC 4 KANAL MULTI DIMMER DMX).
    Dann hab ich das Pult, davon geh ich mit nem DMX kabel in den Dimmmer. Dann hat der jeweils 4 Schukostecker, wo 4 NORMALE (ich sag mal Glühlampe^^) PARs rankommen. UNd dann kann ich mit dem Pult jeden einzelnen PAR ansteuern (bzw Dimmen).

    Wenn das richtig ist, hab ichs verstanden.

    Jedoch kann man dann selber nichts damit einprogramieren oder?
    Weil die dinger haben ja nicht grad so viele funktionen.
    bzw man hat dann halt ''nur'' lauflicht funktionen, vorprogramierte programme und kann die dinger halt manuell per hand dimmen.

    Richtig? :)

    Find nur schade das es da nur dimmer für 4 oder 6 kannen gibt.
    Wollte mir so mind. 8-12 holen und die denn im zimmer verteilen.

    So wie der das hat:
    http://www.youtube.com/watch?v=-LKcKUDYJXY

    Wie funktioniert sowas dann?
    und der hat wohl auch die scanner da mit dran gehauen (das darf man doch gar net oder?).
    oder halt nur wenn son scanner auch dimmbar ist.

    Und das ''JB Systems Ledcon-02'' oder das ''EUROLITE DMX LED Operator 4'' Pult ist nur für LED Pars, richtig?
    56er oder 64er.
    Damit hätte ich dann die gleiche funktion wie mit dem eurolita üult + dimmer, nur das ich hier kein dimmer brauche, sondern die LED PARs mit einem XLR Kabel verbinde, right?
    Fragen, fragen, fragen.
    Sorry :/

    lg
     
  13. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 08.09.10   #13
    Hey Factory,
    wir helfen hier doch alle gerne.
    So ist es.
    Das LCD-4 ist ja nur das Gehirn, dann fehlt ja noch der Schalter, der Dimmer.
    Den Dimmer den du gegooglet hast finde ich nicht mehr bei Thomann, wir nehmen jetzt einfach mal den hier !Mich! als Bsp.

    Zu den Dimmern:
    Es gibt Dimmer die haben 4, 6 und 12 Kanäle.
    Wie du in der Beschreibung von deinem Internetvideo sehen kannst hat er 12 Par 36 und jeden kann er einzelnt ansteuern.
    Sprich er hat einen 12 Kanal Dimmer oder 2 6 Kanal Dimmer oder 3 4 Kanal Dimmer.
    Da du ja einen Scancontroller hast kannst du bis zu 192 Kanäle verwalten.
    Mal ein kleines Bsp.
    Wir gehen jetzt mal von 2 4er Dimmerpacks, 2 LED Spots und 2 Scannern aus. (Jeder Scanner 5 Kanäle, jeder LED Spot 4 Kanäle)
    Nun musst du wissen das jede Scannertaste 16 Kanäle besitzt. (12 Tasten * 16 Kanäle = 192 Kanäle)
    Nun kommt das Adressieren.
    Dimmer 1 auf Adresse 1, erliegt auf der ersten Taste.
    Dimmer 2 auf Adresse 17, nun liegt er auf der zweiten Taste.
    Man könnte jetzt den Dimmer natürlich auch auf 5 legen, dann ist er auf dem 5-8 Fader von Taste 1, ist halt beliebig.
    Nun kommen die LED Pars, 1erster Par auf Adresse 33, also Taste 3.
    4ter LED Par auf Adresse 49.
    1erster Scanner auf Adresse 65 und der 2te Scanner auf Adresse 80.

    Was du jetzt aber sehen kannst ist das jedes Geärt mit einer einzelnen Taste belegt ist.
    Natürlich könntest du auch alle geräte direkt hintereinander adressieren ohne auf die Tasten zu achten, wäre aber Doof da du dann immer zwischen den Fadern 1-8 und 9-16 herumspringen müsstest, ist einfach lästig.
    Dann wäre der Dimmer 1, Dimmer 2, LED Spot 1, LED Spot 2 auf Taste 1.
    Adressierung: 1, 5, 9, 15

    Sagen wir mal so, mit dem LCD 4 kannst du auch LEDs steuern, ist ja alles DMX.
    Das LCD 4 ist aber eher für Dimmer gedacht da es ja auch nur Lauflichtprogramme intigriert hat.

    Eigentlich brauchst du auch kein neues Pult da du ja genug Kanäle frei hast.
    Ich hoffe ich habe alle deine Fragen beantwortet.
    LG
    Tobias

    P.S.: Das DMX-Signal wird von jedem Gerät einfach weiter geschleift.
     
  14. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #14
    Also ich verstehs immer besser :)
    Bist mir echt ne große Hilfe (den anderen natürlich auch ein Danke).

    Aaaaber:

    Wieso wäre er dann auf fader 5-8? Ich hab doch auf jeder ''Scanner'' Taste 16 Kanäle. Also wenn ich Dimmer Pack auf ''Scanner-Knopf'' 1 Habe dann wären die Fader 1-4 belegt. Wenn ich den 2. Dimmer dann auf ''Scanner-Knopf'' 2 habe, wäre das doch das gleiche. wieder Fader 1-4. Und so wäre es auch bei den anderen Scanner Knöpfen auch!? Mhhh...


    Also könnte ich damit nur LED PARs steuer (56er oder 64er). Und auch Farbe einstellen?
    Wäre ja eigentlich dumm LED Pars dafür zu nehmen, weil diese ja auch noch meist nen Strobe Effekt haben.
    Wie würde das angeschlossen werden?
    DMX Pult (gibt es vielleicht auch welche mit 8 kanal (die gleich sind wie ein 192 kanal nur halt mit weniger kanälen, sonst gleiche funktion / Aufbau?))
    Dann vom DMX Pult in den Dimmer (da kommen wir dann wieder zu der frage wegen der Belegung). und dann per schuko stecker die geräte an den dimmer schließen. Richtig?
    ____________________________________________

    So und wie Läuft das dann mit Normalen Pars, also kein LED? Da bräuchte ich doch dann eigentlich gar kein pult für oder?
    ich wollte eigentlich normale kleine Pars (36er) nehmen, weil die günstig sind und für meine Bedürfnisse ausreichen.

    Wäre es sinnvoll, sich son set einfach mal zu kaufen, um es dann auszuprobieren (lerning by doing).
    Ich muss sagen, mir wurde die DMX technik per MSN und Cam beigebracht und das hab cih auch recht schnell begriffen. wenn auch noch nicht alles, aber das grundwissen.

    danke, den rest hab ich verstanden :)

    LG
    Julian
     
  15. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 08.09.10   #15
    Hallo Julian,
    das ist doch schon gut das wir der Sache näher kommen.

    Wenn du den 2ten Dimmer auf die Adresse 5 legst liegt er auf Fader 5-8. (4 Kanal Dimmer)
    Sagen wir es mal so das du auf jeden Knopf 4 4er Dimmerpacks legen kannst.
    Natürlich kannst du auch das zweite Dimmerpack auf den zweiten Knopf legen, adresse 17, dort belegt er wieder Fader 1-4.

    Aber nur eine generelle Frage:
    Verstehst du das auch richtig mit dem Adressieren?
    Ist nich persönlich gemeint, das Adressieren ist auch nicht ganz einfach.

    Was du aber noch Grundlegend wissen solltest ist das:
    Sagen wir mal du hasst ein Pult mit 4 DMX Kanälen und ein 4er Dimmerpack.
    Jetzt adressierst du das Dimmerpack auf Kanal 1.
    Nun kannst du mit Fader 1 den ersten Dimmer Kanal steuern, mit Fader 2 Dimmer Kanal 2 usw.
    Nun kannst du da ja einfach noch ein Dimmerpack dranhängen, wenn du das Dimmerpack aber auf Adresse 5 stellst kannst du es nicht steuern da du ja nur 4 Fader hast.
    Aber wenn du das zweite Dimmerpack auch auf Adresse 1 legst kannst du beide Dimmerpacks mit einem Fader steuern.
    Aber worüber du dir klar sein musst ist das du die beiden Dimmerpacks dann nicht unterschiedlich steuern kannst, das zweite Dimmerpack macht einfach die ganze Zeit genau das selbe wie das erste Dimmerpack.
    So nun ist das der Punkt wo wir auf das LCD 4 eingehen können.

    Da du bei dem LCD 4 4 Kanäle hast kannst du auch nur 4 Spots einzelnt ansteuern.
    Aber wenn du jetzt einen LED Par steuerst (gehen wir jetzt mal von einer 4 Kanal version aus R,G,B,Dimmer) hast du ein Problem.
    Du kannst zwar soviele LED Spots anschließen wie du willst, musst aber alle auf Adresse 1 legen da du ja keine Kanäle hast um sie unterschiedlich zu steuern.
    Nun sind die 4 Fader vom Pult so aufgeteil.
    Fader 1 = Rot
    Fader 2 = Grün
    Fader 3 = Blau
    Fader 4 = Dimmer
    Das heißt du kannst unendlich LED Pars anschließen, sie werden aber alle das selbe machen.
    Nun kommen wir zu dem Punkt der dir zeigt warum das Pult nur für Normale Pars da ist. (zu gebrauchen ist)
    Wenn du einen Dimmer dran hängst kannst du ja nun die 4 Kanäle ein- und ausschalten. (Natürlich mit dimmen)
    Sprich jeden der 4 Dimmerkanäle mit Normalen Pars belegen (Par 1 Rot, Par 2 Blau, Par 3 Grün, Par 4 Gelb) und dieses Pars besser mischen als wenn du alles in eine Farbe tauchen musst. (wie bei LED Pars)
    Wenn du an das Pult 4 LED Spots dran hängen willst sehen alle gleich aus, was bei den Normalen Pars halt nicht so ist.

    Ich hoffe das konnte dir helfen und ich hab nicht ganz so viel Qutasch geschrieben.
    LG
    Tobias :D
     
  16. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.10   #16
    Oh man...
    ich hab grad nen ganz langen Text geschrieben, bin auf ne falsche taste gekommen und alles weg :(
    Ich hoffe ich kriegs jetz nochmal so hin :(
    Son mist :S

    Aaaalso:


    Ja, also ich muss ehrlich sagen, ich habs anfangs nicht so geschnallt. Sodass mir immer gesagt werden musste wa sich einstellen muss.
    Mittlerweile hab ich das aber gut kappiert.
    Ich denke du meinst das, wenn man z.B. ein neues Gerät hat und das z.B. auf Scanner Tasste 7 haben möchte. Dann müsste ich über die Dip Schalter Kanal 97 einstellen.
    Ich hatte das eben auch nochmal genauer geschrieben, aber i.wie ärgert mich das grad mit dem Text, das der weg ist. Müsstest das auch so verstehen.
    Das war doch das was du meintest oder?



    Heißt das, das ich manuell z.b. bei 4 Geräten nur Jeweils alle in einer Farbe aufleuchten lassen kann? Und wie würde das bei einer Vorprogramierten Show ablaufen? Würden dann auch alle 4 Geräte nur immer in einer Farbe aufleuchten oder würde es da unterschiedliche Farben geben?
    Wie wäre die Verkabelung?
    So?: Dmx Pult (4 Kanal) -> DMX Kabel -> Dimmer (4 Kanal). Und an dem Dimmer sind dann per Schuko Stecker die 4 Pars.
    Diese sind dann aber NICHT mit einem DMX Kabel verbunden, richtig?



    Welches Pult? Das LCD-4?
    Ist das für LED + normale Pars?
    Und wie wäre dort die Verkabelung?
    Genau so wie ich das bei den LED Pars machen würde?

    Und wie wäre das mit der Verkabelung wenn ich beispielsweise ien 8 Kanal Pult hätte + 2 4 Kanal Dimmer?
    Dmx Pult (8 Kanal) -> DMX Kabel -> 1. 4 Kanal Dimmer -> DMX Kabel -> 2. 4 Kanal Dimmer? Und an den Dimmern natürlich die Pars.


    Ich würde das so oder so über ein externes Pult laufen lassen.
    Aber ich könnte auch mehrere Dimmer an mein jetziges Pult noch dranschließen, obwohl ich schon 8 Scanen Tasten belegt habe (also 128 Kanäle)?
    Das jetz nur mal eine Nebenfrage.
    Ich könnte also an ein 192 kanal bis zu 16, 12 kanal Dimmer dranschließen, richtig?

    Achso und wieso hat das LCD 4 einen DMX Ein- und Ausgang?



    Und ja, danke, ich denke du merkst das du mir sehr hilfst :)
    Ich brauch nur immer ein bisschen Zeit :D

    LG
    Julian
     
  17. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 08.09.10   #17
    gut Julian,
    ich glaube du hast es jetzt verstanden. ;)

    Ja das wars was ich meinte, spirch das mit dem DMX Adressieren hast du drauf, das ist gut.

    Nur nochmal um das klar zu stellen, wir reden über das Eurolite LCD-4.
    Nein du könntest es auch nicht einprogrammieren, es hat ja nur 4 Kanäle, die kannst du leider nicht wie bei deinem Scannerpult umschalten. :p

    Genau richtig.
    Die Pars werden dann mit Schukokabel an die Dimmer angeschlossen.
    Die LED Spots werden einfach in die normale Steckdose gesteckt und dann mit dem DMX Kabel verbunden.
    Pult -> Dimmer1 -> Dimmer2 -> LED Spot1 -> LED Spot2 usw. halt.

    Ja, wir haben da über das LCD-4 geredet.
    Es wurde extra für normale Pars entwickelt und Programmiert.
    Die Verkabelung wäre genau gleich, Pult -> Dimmer.

    Auch richtig.
    Merk dir einfach das DMX immer durchgeschleift wird, du könntest auch mit dem 2tem Dimmer beginnen und dann den ersten Dimmer anschließen.
    Auch wenn der erste Dimmer dann zweiter in der Kette ist, bleibt er trotzdem erster am Pult. (Die Adressierung machts)

    Du hast zwar 6 Köpfe belegt, benutzt aber nicht alle 128 kanäle.

    Auch korrekt.

    Das LCD 4 hat keinen DMX Eingang.
    Es sieht zwar so aus ist aber die Stromzufuhr. ;)
    Über der DMX-Buchse ist dann noch eine 8 Pin Din-Buchse.
    Das war mal die alte Technik, darüber wurden Dimmer über eine Steuerspannung von 0-10 Volt geteuert.
    Das ist aber wieder eine andere Geschichte.
    DMX ist modern und die 0-10 Volt Technik alt, denk nicht weiter drüber nach.
    LG
    Tobias :D

    P.S.: Mach dir nix drauß, jeder fängt mal klein an, hab ich ja auch gemacht. :)
    Bleib einfach immer am Ball und bring dich im Forum ein.
     
  18. dj-zire

    dj-zire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    11.05.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    206
    Erstellt: 08.09.10   #18

    Nur so als neugier:
    Warum stellst du Fragen nochmals, die ich dir im Beitrag nummer 10 schon beantwortet habe?
     
  19. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 08.09.10   #19
    Hallo DJ-Zire,
    du hast schon recht, aber vlt. hat er es ja auch einfach überlesen oder war gerade so in seinem Schreibwahn. ;)
    LG
    Tobias
     
  20. Factory

    Factory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    25.08.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hi-Town
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.10   #20
    Ahhhhh :)
    Bei dem ganzen erklären und beibringen hab ich heute ebay ganz vergessen.
    Dort is nen LCD-4 Pult für 36€ weggegangen :(
    Und das war so gut wie neu (laut angaben^^).


    Nochmal ganz kurz:
    ''So?: Dmx Pult (4 Kanal) -> DMX Kabel -> Dimmer (4 Kanal). Und an dem Dimmer sind dann per Schuko Stecker die 4 Pars. ''

    Wie wäre es bei einem 192 kanal Pult?
    Das ist nämlich das, was ich immer noch nicht verstanden habe. Aber ich meine ich würde ja wenn so oder so den 6 kanal Pult von Eurolite nehmen, zum anfangen und ausprobieren.

    Nur ich versteh des mit dem 192 Kanal Pult dann nicht, mit dem verkabeln.

    Bei mir wäre es so:

    DMX Pult -> Kabel -> Effekt 1 - > Kabel - > Effekt 2 -> ............. -> Efekt 7 -> Kabel Effekt 8
    Ich hab zur Zeit 8 geräte an meinem DMX Pult.
    7 auf den Scanner tasten 1-7 und auf Scanner Taste 12 den Laser (Was mit der Adressierung ja nix zu tun hat).
    Wenn ich jetzt Hinter Gerät 7 2 Dimmer packe. habe ich ja letztendlich 8 geräte auf 2 Scanner Tasten. das geht?
    Also wenn ich es mir nochmal überlege, haben ja die Dimmer auch diese Dip Schalter, und halt 4 kanal. Also sind diese dimmer wie ein effekt.
    Ich glaub ich habs gerallt^^

    PS: Wenn das jetz zu Kompliziert wird, lassen wir das.

    danke für den rest. hast mir sehr sehr gut geholfen :)


    Wäre folgendes zum Anfangen okay?

    1x Eurolite LCD-4
    1x Eurolite EDX-4 Dimmer Pack
    1x XLR Kabel
    4x Par 56


    Dankenochmal für alles.

    UND:
    Da hat er recht.
    Sorry, aber habs echt überlesen :/
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping