"Drauf und weg" aktive 12/1,xTops?

topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.660
Kekse
27.479
Ort
Frankfurt a.M.
Für das "On the road DJ Business" in mittleren Locations (Tanzfläche mit max. 250 - 350 Pax) suche ich noch Gedanken/Kaufanregungen für aktive Tops - am besten etwas mit 12/1,x Chassis. "Drauf- und weg" soll leichtes Gewicht, schneller Auf- und Abbau, laut und Leistungsreserve bedeuten. Die sollten gut und sehr laut bis 100 Hz runterspielen können und dabei gut klingen ohne zu verzerren. Drunter kommen je nach Bedarf 15er oder 18er Subs. Als Weiche kommt ein bei Bedarf ein DCX dazu.
Der HT sollte schon klanglich eine gewisse Brillianz haben und doch weit tragen. Daher meine Vorstellung von einem 1,x" HT. Wenn die Tops flugfähig wären, ist das von Vorteil.

Grundsätzlich muss alles (DJ Equipment und PA) in einen großen Kombi passen und von einer Person zu handhaben sein.


Es gilt das Mini/Max Prinzip. Minimaler Preis - maximale Leistung.;)

Topo :cool:
 
Eigenschaft
 
phil199516
phil199516
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Registriert
13.01.09
Beiträge
1.452
Kekse
3.266
Ort
Bad Salzungen
Der geht gut:
http://www.musik-service.de/rcf-art-322-a-prx395749849de.aspx
oder auch der:
http://www.musik-service.de/rcf-art-722-a-prx395766025de.aspx(leicht durch Digitalendstufe)

Sind aber alles Hochtöner über 2". Ist das denn so schlimm? Die Dinger klingen Klasse. Wenn mehr zur Verfügung steht, dann besser noch die:
https://www.thomann.de/de/acoustic_line_a6.htm. Die sind auch sehr Klasse. Ist halt passiv, aber Seeburger Qualität. Die kannst dui dann auch längs oder quer fliegen, weil sie ein drehbares Horn haben ist das kein Problem).
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.660
Kekse
27.479
Ort
Frankfurt a.M.
Bei einem einem reinen 2" HT fehlt i.d.R. gerade bei dance orientierter Musik etwas oben rum. Die HiHats und die Brilliance im Sound sind sehr wichtig. Daher kommt ein 2" HT eher nicht in Frage.

Eine 15/1 kombi hat in der Regel größere Schwächen im Mittelton Bereich. I.d.R. gut bei Voc. Chorus oder Gospel raus zu hören. Bei Club- und Vocal-House ist dieser Bereich sehr wichtig.

Seeburg kingt gerade im HT Bereich eher "unterirdisch". Ich kenne die TSM 15/2, A6 12/1 und A8 15/1 sehr gut, da ich darüber in Clubs öfters auflege. Für meine Ohren und Ansprüche eher ein Nein - auch aus oben genannten Gründen.

Ich dachte eher an sowas wie die RCF TT 22-A Box. Nur ist die weit weg vom Mini/Max Prinzip bzw. Budget.

Topo :cool:
 
molti
molti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.17
Registriert
21.02.06
Beiträge
441
Kekse
2.371
Mir fällt da ganz spontan das System ein... habs noch nicht gehört, finde es aber unglaublich interessant...
Ansonsten wären meine ersten Gedanken auch Richtung RCF 7xx oder FBT gegangen.
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
Mir fällt da ganz spontan das System ein... habs noch nicht gehört, finde es aber unglaublich interessant...

Ui, auch ganz schön schwer.

Mir fällt dazu meine Box ein,

die QSC HPR 122i mit
12" neodymium transducer with 3" voice coil
1.4" diaphragm neodymium compression drive

aber leicht ist die mit auch 28kg nicht


Die leichte QSC Box ist diese, die habe ich jedoch noch nicht gehört.
http://www.musik-service.de/qsc-k-12-prx395768666de.aspx

Ist aber auch preislich Interessant.

Grüß cat.....
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.550
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Bei einem einem reinen 2" HT fehlt i.d.R. gerade bei dance orientierter Musik etwas oben rum. Die HiHats und die Brilliance im Sound sind sehr wichtig. Daher kommt ein 2" HT eher nicht in Frage.

Eine 15/1 kombi hat in der Regel größere Schwächen im Mittelton Bereich. I.d.R. gut bei Voc. Chorus oder Gospel raus zu hören. Bei Club- und Vocal-House ist dieser Bereich sehr wichtig.
Die FBT hat auch nur einen 1,4" HT.
Egal was hier noch an Vorschlägen kommt ,denke ich das,daß genau das richtige Top für deine Anwendung ist.
Ich kann nur sagen ,höre Dir diese Boxen unbedingt mal an.
Die Box ist in dieser Klasse meiner Meinung nach der Hammer.
100-120 PAx ohne Sub locker drinn.
Mit Subs dann deine anvisierten 250-350 PAX.
Als Subs dann die 8001 von RCF.
Je nach belieben dann von 1-4 Stück.
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Wenns leicht sein soll dann die QSC K-12

Wenn`s auch mal ohne Sub gehen soll und trotz 15er kein Mittenloch befürchtet werden muss: EV ZxA5
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
topo: die RCFs haben eigentlich nur einen 1,5"-Treiber, auch wenn 2" beworben wird.
Kommt drauf an wo es gemessen wird.

Eventuell wären dann auch die ART312 was für dich - die haben tatsächlich nur einen 1"-Treiber.
Ansonsten solltest du dir wirklich mal die 322, 522 oder 722 anhören. Die haben wirklich einen Mordsbumms.
Der Empfehlung von Rockopa mit den FBT Maxx schließe ich mich ebenfalls an. Seeeehr druckvoll und glasklar.
http://www.musik-service.de/Search-fbt max-SECx0xI-src0de.aspx

Die QSC K-Serie hab ich zwar noch nicht gehört, wenn die aber nur annähernd so gut sind wie die HPR-Serie (und warum sollten sie es nicht sein?) dann wäre das ebenfalls heiße Kandidaten für dich. Insbesondere wegen des Gewichts:
http://www.musik-service.de/Search-qsc k-SECx0xI-src0de.aspx
http://www.musik-service.de/qsc-k-12-prx395768666de.aspx
 
H
humi
Vertrieb VA Technik
HCA
Zuletzt hier
11.10.17
Registriert
03.06.08
Beiträge
3.439
Kekse
26.009
moin moin,

die üblichen Verdächtigen aus der Aktivfraktion wurden ja hier alle schon genannt.
Da Du selber die qualitative Meßlatte hoch aufgehangen hast, würd ich auch über ein "passives" System nachdenken.

Meiner Meinung nach ist das beste derzeit verfügbare System die Studt S 1214. Dazu dann einen leichten Amp von RAM Audio, z.Bsp. S-4000.
In der Gerüchteküche kocht auch noch eine biamped 12er, die klanglich nochmal einen drauf setzt.

Wenn Gebrauchtkauf auch eine Option ist, kannst ja einen Blick in Richtung d&b F1220 oder Meyer Sound UPA-2P werfen.

grüße, humi
 
emes1982
emes1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Registriert
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Kann humi mit dem Tip zur d&b F1220 nur zustimmen. Klanglich eine sehr gute Box die sich auch an einem normalen Amp betreiben lässt. Wobei mit einem E-Pac das ganze natürlich ultra portabel wird. Auch die E-Serie von d&b sei dir an Herz gelegt!

Wo liegt den deine Limit beim Budget? Mit d&b wirds vermutlich nichts mit dem Min/max Prinzip dafür wärs ne amltiche Lösung!
 
K
Klaus W.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.12
Registriert
22.08.03
Beiträge
105
Kekse
55
Ich komm hier nicht so oft vorbei aber da gebe ich mal eine Idee rein.

Vor ca. 2 Wochen war ich auf einem Workshop in Stuttgart und habe ein 2 Wege Lambdalabs Tx2 gehört. Hat mich sehr beeindruckt vor allem in Klang und Pegel.

Datenblatt finde ich nur passiv... gehört habe ich beide.
Top in passiv
Gewicht hatte ich auch ganz nett gefunden für so schnelle Plug&play anwendungen wie vom threadsteller gesucht werden.
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.660
Kekse
27.479
Ort
Frankfurt a.M.
Es sind nun nach langem Überlegen und Probehören doch die RCF TT22-A geworden (siehe Neuanschaffungsthread). Nach dem ersten größeren Einsatz als Top im Open Air Einsatz auf einem Strassenfest (DJ) kann ich nur sagen: Volltreffer. Genau das, was ich wollte.

Topo :cool:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben