Drehwiderstand Poti

von forcefield, 19.11.07.

  1. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo meine neuen no load potis haben einen recht hohen Drehwiderstand, so dass ich schon mit zwei Finger das Poti angreifen muss um es zu drehen (also ein kleiner stubs mit dem kleinen Finger reicht definitiv nicht aus). Gibt es eine Moeglichkeit den Drehwiderstand der Potis etwas verrigern?
    Cheers,
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Mit oder ohne Potiknopf?

    Ohne wäre das völlig normal, falls einer drauf ist, schau mal nach, ob er nicht irgendwo schleift.
     
  3. forcefield

    forcefield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 19.11.07   #3
    sowohl als auch..
     
  4. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 19.11.07   #4
    einfachste Lösung, aber vielleicht auf dauer unpraktisch: größerer Potiknopf, damit haste nen größeren Hebel und brauchst weniger Kraft. (Wäre zumindest eine übergangslösung)
    Gruß
    ET
     
  5. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 20.11.07   #5
    Du kannst auch einen Schuss Kontakt 61 dran machen oder abwarten und drehen, mit der Zeit gehts besser..

    LG!

    Han
     
  6. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Hey,
    ich hatte mal das Probelm dass der Poti so locker war das ich ihn ÜBER den Anschlag drehen konnte.ich hab schon gedacht ihc hab was kaputt gemacht aber ich hab einfach normal den Poti (also des schwarze DrehTeil des man zum drehen benutzt) abgeschraubt.
    Dann siehst du ja den Pti ohne Verkleidung.;)
    So.Da kannst du ja eig nix machen außer (das was ich gemacht habe) da ist so ein Ring der den Korus berüht.Sieht aus wie ne ganz platte Mutter(also von der Form her).
    bei mir saß der zu locker also bin ich mit ner Zange hergegangen und hab nach rechts gedreht.Dann war das Prblem gelöst.
    Vielleicht isses bei dir so dass diese Mutter-dingensbumens zu fest ist?
     
  7. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Vielleicht isses bei dir so dass diese Mutter-dingensbumens zu fest ist?
    Das Mutterdingsbums muss immer ganz fest sein, sonst dreht man sich im E-Fach die Kabel ab!

    LG!

    Han
     
  8. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 20.11.07   #8
    in der tat! wen du das poti "über anschlag" drehen konntest, heißt das, dass du das gesamte potentiometer (also das innenleben und somit die lötstellen etc) mitgedreht hast! :)
     
  9. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 20.11.07   #9
    joa einfach n x-beliebiges gleitmittel rein und ab dafür wenn das nichts nützt die andere möglichkeit, die gepostet wurd^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping