dringend: Soundcraft Spirit Live 24² ganz komisches Brumm-Problem

  • Ersteller Trommelmuckl
  • Erstellt am
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hallo zusammen,

ich brauche dringend Hilfe mit meinem Soundcraft Spirit Live 24². Eigentlich ein tolles Pult, finde ich, habe vor ein paar Wochen gebraucht gekauft. Wir haben ein paarmal damit geprobt, alles war soweit o.k.

Heute dann wollte ich zum ersten mal Monitore anschließen, über die Aux-Wege (pre-fader Aux 1+2, testweise aber auch 3-6). Es kam Signal bei den Monitoren an, aber wenn man die Aux-Wege runtergedreht hat, war ein deutliches Brummen zu hören. Klang wie ein Massefehler.
Ich bin allen Fehlerquellen nachgegangen, aber Kabel, Endstufe und Boxen waren definitiv nicht die Ursache. Siderack war auch komplett stromlos (Stecker raus, nur Mikros waren noch angeschlossen, aber keine Phantompower). Habe daraufhin das Netzteil des Pultes abgeschaltet, und dann war auf den Monitoren kein Brummen mehr zu hören (eigentlich logisch), ABER:
Was ich nicht verstanden habe: bei ausgeschaltetem Pult kam dafür jetzt aus der (noch leicht aufgedrehten) PA (Front) das gleiche Brummen. Ist das normal (sonst schalte ich die immer zuerst ab, daher ist mir das bislang nicht aufgefallen)?
Schaltet man das Pult ein, verschwindet das brummen auf der PA, erscheint aber wieder auf den Monitoren.

Der Verkäufer hatte geschrieben, dass das Netzteil mal frisiert wurde, weil die Teile wohl zu schwach dimensioniert waren. Hab ich jedenfalls schon öfter gelesen. Aber es hieß, es seien nur die Kühlkörper gegen größere ausgetauscht worden. Könnte da etwas schiefgegangen sein? Oder liegt die Ursache im Pult selber? Normal ist das ja nicht...

Ich hoffe, ihr könnt mit meiner Fehlerbeschreibung was anfangen. Hat jemand eine Idee, was ich noch machen kann?

Um ein anderes Netzteil zu testen: weiß jemand, ob ich auch ein DCP 100 anschließen kann (original ist das DCP 125)?

Danke und Gruß,
der Trommelmuckl
 
Eigenschaft
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Ich hatte an meinem Allen&Heath das gleiche Problem. Stereoklinken-XLR Adapter haben das Problem behoben. Mit was für Kabel hast du die Monitore angeschlossen?

Sind Mischer, Monitroe (und evtl. PA) auf der gleichen Phase? Gibt es Dimmer oder Neonröhren in der Nähe?
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hallo HighQ,

ja, alles hängt an einem Stromkreis. Stecker umdrehen hab ich auch probiert, aber ohne Erfolg.

Den Anschluß der Monitore habe ich sowohl mit unsymm. Klinken versucht und bin direkt in die unsymmetrischen Eingänge der Endstufe gegangen, als auch mit symmetr. Klinke-XLR-Verbindungen in den XLR-Eingang der Endstufe. Hat beides nicht geholfen. Auch der Versuch, aus dem Pult in den EQ und von dort aus symm. in die Endstufe... Auch wenn man am EQ was ändert (50 Hz runter oder Output variieren) hat das keine Auswirkungen auf das Brummen, welches aus den Monitoren kommt.

Ist es denn normal, dass aus der PA ein Brummen kommt, wenn die Endstufen+Frequenzweiche eingeschaltet, das Mischpult aber ausgeschaltet ist? Wenn man die Kabel zum Pult rauszieht, ist es weg, also kommt es vom Pult. Wenn man dann das Pult einschaltet, ist es auch weg, kann also scheinbar abfließen. Könnte das sein?

Danke und Gruß,
der Trommelmuckl

PS: Dimmer sind keine in der Nähe, Neonröhren schon. Aber die sind es nicht.
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.392
Kekse
5.753
Wurde das ganze in eurem Proberaum probiert?
Wir hatten gestern das Problem, dass ein Kabel eine kalte Lötstelle hatte, das gab ein ähnliches Brummen - könnten es die Kabel sein? Oder eventuell die Adapter?

Weiterhin könnte es auch ein versautes Netz sein. Es gibt wohl Feuerwehren und dergleichen, die Sirenen über das Netz ansteuern. Auch Netzwerk über Strom soll manchmal als Fehler in Betracht zu nehmen sein.
Ich hatte neulich selber das Problem, Hütte im Wald und hab selber mein Pult gestellt, plus Boxen von Freunden. Sobald ich den Masterfader an meinem Spirit E8 hochgezogen habe, kamen ganz nervige elektronischen Geräusche.
Im Proberaum funktioniert alles einwandfrei, und bislang gabs auch sonst nie Probleme damit.
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hallo MHuman,

ja, das Problem ist im Proberaum aufgetreten. Defekte Kabel als Ursache würde ich ausschließen, weil ich alle Verbindungen mehrfach ausgetauscht habe.

Das Problem mit dem Brummen besteht übrignes schon dann, wenn das Mischpult nur angeschlossen ist, der Masterfader oder der Aux-Weg aber heruntergedreht sind.

Bislang hatten wir mit dem Netz eigentlich kein Problem, zumindest nie mit der PA (Gitarre schon, aber das lag an der Kombi Single Coil & Neonröhren...).
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.000
Kekse
30.165
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Hm, wenn sich das Brummen auf den Monitoren nicht mit dem EQ abschwächen lässt, dann kommts ja gar nicht aus dem Pult. Mal ein symmetrisches Kabel benutzen und den Schirm ablöten, alternativ 1:1-Übertrager verwenden.

Zu dem Brummen bei ausgeschaltetem Pult kann ich nichts sagen, aber wer macht bitte sein Pult aus und lässt die Boxen an? Wäre mir jetzt in erster Linie also egal... ;)


Gruß Stephan
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hi Stephan,

ja, normal ist die PA ja das erste, was man ausschaltet, trotzdem hätte ich gedacht, dass das nicht nomal ist. War mehr eine Zufallsentdeckung.
Das mit dem Übertrager kann ich mal probieren, Versuch wäre es wert. Aber wenn es dann ginge, käme es mir auch seltsam vor, denn normalerweise sollte man ja die Auxe ohne weiteres anschließen können. Danke für den Tip.
Wenn sich das mit dem EQ nicht abschwächen lässt, kann es dann nicht trotzdem ein Massefehler vom Pult sein?

Gruß,
der Trommelmuckl
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.830
Kekse
26.159
Das mit dem Übertrager kann ich mal probieren, Versuch wäre es wert. Aber wenn es dann ginge, käme es mir auch seltsam vor, denn normalerweise sollte man ja die Auxe ohne weiteres anschließen können. Danke für den Tip.
Wenn sich das mit dem EQ nicht abschwächen lässt, kann es dann nicht trotzdem ein Massefehler vom Pult sein?

Ich halte das Ganze für keinen Fehler, sondern eine stinknormale Erdschleife, die eben von der unsymmetrischen Signalführung herrührt.


domg
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hallo Onk,

aber wie kann das sein, wenn ich doch (neben allem anderen) auch eine durchgängig symmetrische Signalführung ausprobiert habe?

Aber egal, wenn es so sein sollte, wie kriege ich die Erdschleife weg?

Gruß,
der Tromelmuckl
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.830
Kekse
26.159
Hallo Onk,

aber wie kann das sein, wenn ich doch (neben allem anderen) auch eine durchgängig symmetrische Signalführung ausprobiert habe?


Eine symmetrische Verkabelung trennt die Verbindung ja nicht galvanisch. Es kann zwar helfen, symmetrische Kabel mit auf einer Seite abgelötetem Schirm zu verwenden, muß aber nicht. Also braucht man einen Überträger in der Audioleitung, entweder Line-Isolator oder - zur Not - eine passive DI mit Ground-Lift.


domg
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Danke für eure Antworten.

o.k., das klingt sinnvoll. Dann werde ich das mal testen, pasive DI mit Groundlift habe ich da.

Aber nur für mich zur Verständnis: auch wenn ich das damit wegkriege, normal ist das doch nicht, oder?

Genug für heute, wünsche eine gute Nacht.
Der Trommelmuckl
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.830
Kekse
26.159
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hallo nochmal,

hab ich inzwischen nochmal gemacht und werde nachher im Bandraum nochmal versuchen, dem Problem mittels DI-Boxen auf den Grund zu gehen.

Melde mich, wenn das Problem dann behoben ist und was die Lösung war.

Gruß,
der Trommelmuckl
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Sorry, dass ich nerve, aber ich komm nicht weiter.

Hab' s mit DI-Box probiert und es hat auch geholfen, den Groundlift zu betätigen, sprich das Brummen war dann weg. Dafür gab es das Problem, dass mit DI-Box das Signal nur sehr leise an der Monitorendstude ankam (unabhängig vom Groundlift).

Verwendet habe ich eine passive DIB-100 (Monacor / Stageline). Habe es mit 2 verschiedenen probiert, Ergebnis war identisch. Die Abschwächung der DIB war auch auf 0 dB eingestellt, daran lag es nicht.

Was habe ich falsch gemacht? Normal sollte doch der Pegel stärker sein, der aus der DI-Box kommt. :confused:

Habe ausserdem festgestellt, dass das Brummen auch auftritt, wenn ich nicht die Aux-Wege, sondern Main- oder Group-Out an die Monitorendstufe anschließe, sprich also bei jeder Verbindung, wo die Masse zw. Pult und Amp angeschlossen ist.

Aber wenn ich dieselben Ausgänge an die PA-Endstufen anschließe, brummt nichts. Dachte also, die Endstufe ist vllt. kaputt, aber wenn ich einen CD-Player direkt anschließe, ist wieder alles normal. Es scheint, als würde das Brumman nur mit genau der Endstufe an genau dem Pult auftreten.
________________________

Dank dieses hervorragenden Beitrags von chris_kah habe ich glaube ich jetzt verstanden, warum mein Signal durch die DI-Box schwächer wird, was ein 1:1-Übertrager ist und warum ich den nehmen muss.

Diese Teil sollte doch mein Problem lösen, hoffe ich?

Hat das jemand in Benutzung?

Es ist der günstigste der vorgeschlagenen Übertrager (von Car-Hifi mal abgesehen), aber für meine Zwecke sollte das ausreichen, oder?

Danke an alle, die sich die Zeit für meine Fragen genommen haben!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Luke2105
Luke2105
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
03.10.04
Beiträge
465
Kekse
1.018
Ort
Bergisches Land
Hallo,

wir hatten letztens ein Ähnliches Problem Mit unserem AH GL 3000. Bei uns lag das Brummen an der unsymmetrisch ausgeführten Matrix. Dieses Brummen hat sich dann durch alle Auxe und Master gezogen.
Das hier hat dem dann ein Ende bereitet:
http://www.musik-service.de/palmer-pdi-02-prx395757747de.aspx
1:1 Übertrager der ausserdem symmetriert .... Nicht preiswert, aber seinen Preis wert
Gruß
Jens
 
Trommelmuckl
Trommelmuckl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
09.10.05
Beiträge
538
Kekse
2.029
Ort
Peine
Hi Jens,

danke für die Info, auf sowas (Matrix) bin ich noch nicht gekommen. Ist ja komisch, dass die beim A&H unsymmetrisch ist. Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass die bei meinem Pult symmetrisch ist, da alles andere ja keinen Sinn macht, wenn Main + Group + alle Auxe symm. sind, oder?

Naja, wie auch immer, deine Beschreibung bestärkt mich darin, mir für das Monitoring 1:1-Übertrager zu besorgen. Die Front-Endstufen am Main-Ausgang haben komischerweise (zum Glück) das Problem bei mir nicht.
 
Luke2105
Luke2105
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
03.10.04
Beiträge
465
Kekse
1.018
Ort
Bergisches Land
Hi Jens,

danke für die Info, auf sowas (Matrix) bin ich noch nicht gekommen. Ist ja komisch, dass die beim A&H unsymmetrisch ist. Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass die bei meinem Pult symmetrisch ist, da alles andere ja keinen Sinn macht, wenn Main + Group + alle Auxe symm. sind, oder?

Naja, wie auch immer, deine Beschreibung bestärkt mich darin, mir für das Monitoring 1:1-Übertrager zu besorgen. Die Front-Endstufen am Main-Ausgang haben komischerweise (zum Glück) das Problem bei mir nicht.

Hab mit eben mal das Manual fürs Spirit gezogen
Da sind die Auxe auch nur "ground compensated" was auch immer das heißt, aber eben nicht balanced. Genau das stand auch bei unseren Matrix Outputs ..
 

Anhänge

  • spirit.jpg
    spirit.jpg
    22 KB · Aufrufe: 178

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben