Dropped D-Tuning mit Locking-Nuts und Floyd-Rose Tremolo

von GoldenClaw, 12.01.07.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #1
    Heyho!

    Ich hab ne Ibanez RG370DX (geiles Teil, kann ich nur weiterempfehlen für den Anfang!:great: ). Ja, die hat ja ein Flod-Rose-Tremolo und oben am Sattel Locking-Nuts. Wenn ich jetzt Dropped-D spielen will, muss ich ja die Nuts aufmachn, dann halt runtertunen usw. Jetzt is das Problem, dass sich die Gitarre dann im allgemeinen total verstimmt, was eben wie ich denke an dem Floyd-Rose liegt, sprich ich muss alle Saiten neu stimmen, was ewig dauert. Ja, gibts irgendwelche Tipps, wie ich mit meiner Gitarre ohne ewigkeiten mit Neustimmen zu verbringen, im Dropped-Tuning spielen kann, oder is das halt so und man muss eben immer ALLE Locking-Nuts aufmachen und frisch stimmen? Dauert halt insofern immer ewig, dass die Saiten mit ihrer SPannung jeweils immer die anderen in ihrer Spannung beeinflussen.

    Naja, wie gesagt, um Tipps, wie das einfacher geht, wäre ich echt dankbar. Also, schreibt mir, wie ihr das so macht!
    thx!

    gruß
    Claw
     
  2. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 12.01.07   #2
    hast du nicht am Floyd Rose noch Regler zum feinstimmen der saiten ??
    zumindest hab ich so mal schnell runtergestimmt.

    oder ich bring da grad was mit dropped tunings durcheinander da mir standardtuning reicht.
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #3
    jaja, das stimmt schon, die sind da schon vorhanden, aber zum runterstimmen um zwei halbtonschritte reicht das nich...
     
  4. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 13.01.07   #4
    hm,... bei mir hats gelangt... da der regler weit draußen war ... bzw. glaub ich damals extra so gestimmt zu haben... dass ich nur den benutzen muss wenn ich drop d wollte.

    aber ansonsten hast net viel auswahl denk ich mal. Glaub es heißt immer die FR von oben nach unten stimmen .. bzw. glaub ich das hier irgendwo mal gelesen zu haben.
     
  5. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass sich die Gitarre komplett verstimmt, wenn du eine Saite runterdrehst. Das kannst du nichts machen, außer das FR zu blockieren oder ne zweite Gitarre zu kaufen.
     
  6. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #6
    von oben nach unten stimmen? also du meinst von der hohen e-Saite zur tiefen, oder?

    Ja gut, dass ich das nie so locker machn kann wie mit einer ohne FLoyd-Rose, dacht ich mir schon, Wodän, hab nur gedacht, dass es vielleicht ein paar Kniffe gibt, mit denen es leichter zu machn is.
    Ich hab im mom 9-42er Saiten drauf, ändert sich was an der Sache, wenn ich stärkere Saiten aufziehe (wo ich schon dabei bin: IS es sehr kompliziert, das Tremolo und so dann neu einzustellen?)??

    Gruß
    Claw
     
  7. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Ich denke, das ändert nix am Problem. Ich hatte nur kuze Zeit ne FR Klampfe aber das einstellen, is schon Zeitaufwendig. Und wenn man sich wie ich als ich die hatte nicht auskennt, dauerts noch länger.
    Ich wüsste keine einfache Methode, wie man n FR umstimmen kann, es hängt halt alles zusammen.
     
  8. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #8
    alles klaro, dann werd ich wohl so weitermachn, wie bisher ^^
    was solls, hauptsache es klingt im endeffekt gut!

    trotzdem danke an euch alle!

    gruß
    Claw
     
  9. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 13.01.07   #9
    Wenn du den Fine-Tuner deiner tiefen E-Saite so weit wie möglich in Tremolo rein drehst und dann normal auf E stimmst, sollte es möglich sein mit dem Finetuner einen Ganzton runter zu gehen.
     
  10. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 13.01.07   #10
    Also ich mach's so:

    Hab mir n Holzblock zurecht geschnitten, den ich dann einfach ins Tremolofach zwischen dem Body und FR reinschieb, dann mach ich nur die Lockingnut für E und A Saite auf und stimm einfach die E runter.

    Wenn du dann wieder hochstimmst und den Block rausziehst sollte sich normalerweise nix an der Standartstimmung bzw. am Tremolo verändern ;)
     
  11. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #11
    aha! sehr gut, genau so ne art Tipp hab ich gesucht, sehr gut Stoli, danke! kannst du vll. mal kurz ein bild von dem Holzteil hochladen?

    gruß
    Claw
     
  12. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 13.01.07   #12
    Bild hab ich jetzt keins, ist einfach n massives Stück Holz, weiß gar ned mal was für eins ;). Nix besonderes. Einfach ausmessen wie weit der Abstand jetzt ist und so nen Klotz zurechtsägen ;)
     
  13. Cornholio33

    Cornholio33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Feuchtwangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 14.01.07   #13
  14. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.01.07   #14
    Deshalb wird meine nächste Gitarre eine Nicht-Tremolo-Gitarre...obwohl man mit dem JammerHaken coole Sachen machen kann und obwohl die Stimmstabilität erstaunlich ist kotzt es mich etwas an in einem Tuning "gefangen" zu sein.^^
     
  15. fendero123

    fendero123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 14.01.07   #15
    Vllt sollte man es mal mit einem EVH D-Tuna probieren,will mir bald eins besorgen,sobald ich einas hab lass ich es euch wissen.
     
  16. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #16
    hi,
    also das tremol-no find ich schon ziemlich interessant, auch wenns nich gerade billig ist. Aber im vergleich zu ner neuen Gitarre is es eigentlich schon ne überlegung wert. Vor allem denke ich, dass es eigentlich ne ziemlich feine Angelegenheit ist, grad zwei ne Schraube kurz zu drehen, damit das ding fest is...
    den EVH D-Tuna versteh ich allerdings nicht so ganz. Ist das nur sowas, damit man dauerthaft auf D getunt lassen kann, oder was kann man damit so machn?
     
  17. Cornholio33

    Cornholio33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Feuchtwangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 14.01.07   #17
    Du liest aus meiner Seele :D...ich bereue den Kauf zwar nicht, aber die nächste wird trotzdem ohne FR.

    gruß Corni
     
  18. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #18
    btw, kennt jemand außer ebay und thomann nen shop, wo man das tremol-no herbekommt zu nem einigermaßen vernünftigen Preis? Bei Thomann kostet der Spaß nämlich gleich mal 75€, was mir definitiv zu viel Kohle is.
    Bei ebay wärens umgerechnet ca. 47€ + 8Dollar Shipping-Costs. Oder kommt da dann noch Steuer drauf?
    Wie gesagt, wenn jemand nen günstigen Händler, der das Ding liefert, kennt, bitte posten!

    thx
    gruß
    Claw

    Edit: Also, habs jetzt bei dem ebay-Händler in den USA bestellt, komm umgerechnet auf ca. 54€. Ich hoffe und denke aber auch, dass das Ding sein Geld wert ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping