Drum Kopfhörer Vic Firth vs. Beyerdynamic DT 770 M

von banjogit, 24.08.07.

  1. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 24.08.07   #1
    Also - ich hab den Vic Firth SIH-1
    [​IMG] zuhause, und das einzige was mich stört ist, dass die Muscheln auf den Ohren sitzen, statt sie zu umschließen.

    Ich bekomm an den Ohren deshalb das Schwitzen, so dass die Kunstoffpolster feucht sind und das nervt mit der Zeit. Ansonsten wär's für den Preis ein super Drum-Übungs-Kopfhörer.

    Ich überlege mir jetzt den Vic Firth zurückzugeben und mir event.doch den erheblich teureren Beyerdynamic DT-770 M
    [​IMG] zuzulegen. Wenn dann denn schon...

    Hat jemand Erfahrung mit dem Ding? Schwitzt man da auch so?
    Der Vicfirth ist auch etwas mittig im Sound, will heißen es fehlen etwas Höhen und Bässe. Ich geh davon aus beim Beyerdynamic ist das besser? Beyerdynamic hat ne Umgebungsdämpfung von 35 dB. Hört man da überhaupt noch den Natursound des Drumsets vernünftig durch?

    Also wenn der Beyerdynamic auch so an den Ohren drückt spar ich mir das Geld.

    Danke für Eure Hilfe
    Hans
     
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 24.08.07   #2
  3. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 24.08.07   #3
    Sorry und danke für den Hinweis.
    Hab 'ne entsprechende Frage in diesen Thread gestellt, da über's Schwitzen dort auch nix stand.

    Grüße
    Hans
     
  4. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 27.08.07   #4
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 31.10.09   #5
    beide Kopfhörer sind von der Funktion her sehr gut geeignet für alle Belange eines Drummers, ob Klick, Schalldämmung gegen Umgebungslärm oder Monitoring. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass der DT-770 M ein hervorragend klingender Studio-Referenz-Kopfhörer ist, der für Drummer mit einem 3m langen geraden Kabel und am Kabel zusätzlich mit einem Lautstärkeregler ausgestatt wurde.

    Der bis auf das Kabel baugleiche Beyerdynamic DT-770 PRO
    [​IMG] ist DER Refernz-Studiokopfhörer weltweit
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping