Drum Modul defekt oder nicht

von maweck, 20.02.07.

  1. maweck

    maweck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Guten Abend,
    ich bin schier am verzweifeln. Nachdem ich mein E-Set (Roland V-drums mit TD-8 Soundmodul) ein gutes Jahr nicht benutzt habe, sollte jetzt mit der Anschaffung eines neuen Rechners eine neue Ära beginnen. Gesagt getan und für die Verbindung zwischen Soundmodul und PC ein USB Midi-Device (RoMi/O von Esi) vom Music Store beschafft. Nach der Installation meiner Cubase SX (3.11) Software habe ich das TD-8 mit dem Midi-Device am PC angeschlossen. Egal was ich in Cubase als "in" "out" device definiere, es kommt kein Signal an. Wo könnte der Fehler liegen ? Sind vielleicht die Midi-Ein- u. Ausgänge des Soundmoduls defekt ? Wie könnte man so etwas testen ?
    Ich hoffe auf reichlich Hilfe
    Vielen Dank vorab.
    Matthias
     
  2. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 21.02.07   #2
    es gibt irgendwo son kleines prog, dass sich midimonitor nennt. damit kannste wenigstens schonmal rauskriegen ob irgendwas aus dem modul rausgeht.
    bis dann letztendlich alles mit cubase klappt ist es noch ein langer weg. check auf jeden mal die midikanäle. mit dem midimonitor kannst du auch rausbekommen auf welchen kanälen das TD8 funkt.
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Du meinst wahrscheinlich MdidOx: MIDIOX
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 21.02.07   #4
    oder schließ ein Midi-keyboard an...

    Hast du denn vor einem Jahr mal Midisignale aus deinem Modul gezaubert?

    Vielleicht hilft auch dieser Link?
    https://www.musiker-board.de/vb/e-drum-co/186000-td3-midi-problem.html

    Guck mal in dein Handbuch vom Roland, vielleicht hilfts ;).

    Verwendest du ein Midi-Kabel oder ein altes DIN-Kabel? Die sehen gleich aus, sind aber unterschiedlich belegt (Kreuzung von Kabeln)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping