Drum Notation.....

von musicmacher, 17.07.06.

  1. musicmacher

    musicmacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Hallo, ich schon wieder :)

    Da ich das mit den Akkordsymbolen im Soloteil ja jetzt geklärt habe, möchte ich mein Big Band-Arrangement weiterschreiben, und habe nun folgendes Problem:

    Nach dem Soloteil soll noch ein Drumsolo mit "Shot-Artigen" Einwürfen der Bläser kommen, wie mache ich dem Drummer klar was ich von ihm will?

    Konkretes Beispiel:

    Der drummer hat die ganze Zeit vorher ausnotierte rythmen, nun schreibe ich in Takt 1 des Drum Solos "Solo" in die Noten und schreibe einen Snareschlag auf die eins , damit er weiß das dort ein Shot der Bläser kommt und er das irgendwie betonen soll,und dann pause im Rest des taktes, weil er ab da improviesieren soll. Der takt sieht also etwa so aus:


    I_________________________________I
    I____ x____________ =____ 7____ 7___I
    I____I_____________________________I
    I____I_____________________________I

    Solo


    =: halbe pause
    7: 8tel pause
    x: ausgemalter notenkopf



    Dannach schreibe ich einfach leere Takte mit diesen diagonalstrichen ( I / / / / I ) wie man es ja auch bei anderen instrumenten macht wenn die Solo spielen, und wenn der nächste Shot kommt, wieder einen snareschlag auf die entsprechende Zählzeit.

    Nun befürchte ich aber, das der Drummer das in der Eile nicht peilt und einfach die Snare auf der Eins spielt und dann Pause macht im ersten Takt, (was schlecht wäre, weil dann völlige stille herrschen würde, alle anderen instrumente haben pause)

    Wie kann ich das ganze verständlicher gestalten? Hat jemand eine Idee?


    gruß

    musicmacher
     
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 17.07.06   #2
    ...nicht ganz so...
    laß die Pausen raus!! es gibt ja keine Pausen (ich hab aber keine Ahnung, was u.U. ein Notationsprogramm für Eingaben fordert...)

    normalerweise sieht das so aus, daß über dem ersten Viertel noch ein Betonungszeichen stehen würde und dann über/auf der oberen Notenlinie: Solo/Fill in

    und genau das schreibst du über jeden Takt, der als Drumsolo ausgelegt ist, bzw. in den ersten vollständigen Solotakt schreibst du die Anzahl der Takte und drüber Solo/Fill in.

    so, und wenn jetzt das Riff z.B. auf die 4 kommt, dann kannst du "Ghostnotes" schreiben, z.B. die drei Viertel in diesem Fall, kleiner und nur grau (nicht kräftig schwarz), darüber muß natürlich der Hinweis Solo/Fill in stehen. (Das geht natürlich auch in deinem oberen ersten Takt, falls sonst der PC streikt)

    Drummer, wenn nicht gerade Anfänger, können damit was anfangen, bzw. bei der ersten Probe werden sie hören, daß da was fehlt, wenn sie nicht solieren...
     
  3. musicmacher

    musicmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    486
    Erstellt: 17.07.06   #3
    Hallo, danke für die Antwort, das mit den Stichnoten ist eine gute Idee, werde es so machen.


    gruß

    musicmacher
     
Die Seite wird geladen...