drum Software / loops?

von TimPortant, 28.12.06.

  1. TimPortant

    TimPortant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Boostedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Ich hoffe dass es hier nicht schon tausend Anfragen und Antworten ähnlicher Art gab, aber die Suchfunktion geht nicht.
    Vielleicht passt das Thema auch besser in Homerecording? Poste es daher also dort auch mal (daher bitte nicht als Doppelposting ansehen)

    Gitarren, Bass und Voc. mache ich immer alles selbst nur die drums nicht.
    Loops sind nervig weil sie sich oft besch. anhören und man oft nicht passende
    findet die man dann in einem Song zusammen nehmen kann. Und geloopt,
    über den ganzen Song geht max. bei einer laaaaaaaaaaaangsamen Ballade.

    Habe dann teilweise die Rhythmstation von Hammerhead genommen aber
    die klingen auch nicht so dolle.

    Midibearbeitung mag ich nicht.

    Kann einer Tips geben wie man dann als nicht drummer trotzdem ein ordentliches Schlagzeug "programmiert" oder geloopt bekommt?
     
  2. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 28.12.06   #2
    da sind 2 dinge:
    -du brauchst ein programm
    -du brauchst verständinss für den groove.

    für ersteres gibt es tausende programme angefangen mit reinen schalgzeug-programmen auf pattern-basis wie leaf drums. weiter über Fruity loops (mit entsprechenden Soundfiles von echten drumsets) und schließlich zu Plugins bei anderen großen programmen, aber für deine Zwecke sollten die ersten beiden möglichkeit reichen. Leafdrums arbeitet zB. auch nicht mit midi sondern mit Sounddateien aus einem verzeichniss, das heißt du kannst jederzeit die Files erweitern.
    bei dem 2. punkt kann ich dir nicht wirklich helfne, da ich nicht weiß in wie weit du auf der ebene Fit bist. Aber fang erst mal mit etwas banalem an und arbeite dich dann zu dem passenden Groove vor:
    Am besten lässt du dazu die geschlossene Hihat auf alle Achtel mit laufen und setzt auf 1 und 3 die Bassdrum und 2 und 4 die Snare...
    dann kannst du immer weiter experimentieren, bis es passt.

    noch eine möglichkeit wäre das du dein song erst mal hier rein stellst und einen dummen findest der für dich alles macht, bzw jemand, der dir genau sagen kann was da nun passen würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping