Drumcomputer zum üben

von Luke2105, 31.01.07.

  1. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Hallo zusammen,

    da ich als Rocker alte rSchule mir mal wieder vorgenommen habe meine Fertigkeiten vor allem in Hinblick auf Funky Sachen, aber auch zum Thema Groove (Stichwort: Microtiming) zu verbessern, danke ich das Metronom reicht nicht ...

    .. oder ist auf Dauer zum grooven zu langweilig
    Daher soll nun ein Drumcomputer her.

    - Einfach zu bedienen
    - vorgefertigte Patterns
    - Nach Möglichkeit Bass zusötzlich

    Ich habe nun da den BOSS DR 880 ins Auge gefasst ...
    Was haltet Ihr von dem Teil, oer was habt Ihr für Erfahrungen mit Rhythmusknechten ...
    gruß
    luke
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 01.02.07   #2
    Muss es ein eigenes Gerät sein, oder reicht ein Stück Software für den PC?

    Als ich vor mehr als 10 Jahren mit demselben Anliegen ein Musikgeschäft betrat, ging ich mit einem Yamaha RY 7 wieder hinaus. Sieht so aus wie das RY 9 hier: http://www1.yamaha.com.sg/252.html, den es vielleicht sogar noch zu kaufen gibt. Lustiges Teil, allerdings liegt es nur mehr so herum, da ich es eingenlich nur auf Reisen verwende.
    Zuhause verwende ich nur mehr Band in a Box (http://www.band-in-a-box.com/), da es leichter zu bedienen und viel flexibler ist.

    In Bezug auf Software werden sicher noch Tips auf GuitarPro kommen, aber dieses Stück Software hatte mir immer schon zu viel Lernaufwand und der Schwerpunkt dort liegt immer noch beim Verfassen von Tabulaturen.
     
  3. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 01.02.07   #3
    Hi,
    hab mir aus genau dem Grund den Zoom RT-223 zugelegt.
    Der bietet einen Haufen vorgefertigter Patterns zu den verschiedensten Stilrichtungen, hat nen Bass dabei und ist nach ner gewissen Einarbeitungszeit eigentlich gut zu handeln.
    Metronom ist natürlich auch drin und klingen tut er auch noch ganz vernünftig ! :D

    Da ich den Boss nicht kenne wär das vllt noch ne Alternative für Dich ?!

    Greetz Frozen Inside
     
  4. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 04.02.07   #4
    Band in a Box schaut noch ganz gut aus, gruml, leider ist die Mac Version total veraltet.
     
  5. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Ich hab mir das hier,

    Groove - Drum Station DT-010 von D-lusion

    aus dem Internet runtergeladen.

    Kostenlos, einfach zu bedienen und verträgt sich sogar mit meinem uralt, dampfgetriebenen Computer. Hat zwar kein Bass, aber ansonsten alles was man zum Timing-Üben braucht!
     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 05.02.07   #6
    Nicht schlecht, Link wäre auch gut gewesen:
    History of d-lusion. Drumstation.

    Kostenlos ist es aber nur, wenn man es nicht mag, sonst erwartet man eine Spende. ;)

    Ist halt eine pure Drum-Maschine. Ob da fertige Pattern dabei sind, habe ich beim Durchlesen nicht herausgefunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping