DrumDesign.at Erfahrungen....?

  • Ersteller Dschingi
  • Erstellt am
D

Dschingi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.08
Mitglied seit
11.04.08
Beiträge
3
Kekse
0
Ich spiele seit ca. zwei Jahren Schlagzeug und bin auf der Suche nach "Meinem" Schlagzeug
auf den Privatbauer http://www.drumdesign.at/ gestoßen.

Hat hier jemand Erfahrungen mit einem dieser Drumkits gemacht??
 
jojo122

jojo122

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.12
Mitglied seit
17.05.07
Beiträge
505
Kekse
198
Ort
Schliengen
Ich persönlich hab noch keine Erfahrung damit gemacht. was mich aber beeindruckt, ist die Tatsache das Dieter Seiler der Wiener Symphoniker auch ein Set (bzw. Snare + Hängetoms) von der Elite-Series spielt. das heißt soo schlecht können sie schonmal nicht sein!
 
D

Dschingi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.08
Mitglied seit
11.04.08
Beiträge
3
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort und ja das beeindruckt mich auch. Ich habe aber von der technischen Seite von Drumkits keinen Ahnung, klingt geil oder nich und darum möchte ich eine aussenstehende Meinung vor dem Kauf haben.
 
jojo122

jojo122

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.12
Mitglied seit
17.05.07
Beiträge
505
Kekse
198
Ort
Schliengen
An was für ne Serie von dem Set hast du denn gedacht?
Also die Elite und Special Serie sind aus amerikanischem Ahorn gebaut wie z.B. DW Collectors. Also nicht von schlechten Eltern. Ich denke vom Holz her machst du keinen Fehler.
6-lagiges Ahorn bei den Toms ist völlig okay. Allerdings entsprechen die Preise dieser 2 Serien dann doch schon ca. dem UVP der z.B. Pearl Reference oder STarclassic Bubinga. Ob es dir das Wert ist, oder du dann nicht ein Set eines größeren Herstellers wählst, musst du wissen. Mir persönlich gefallen die Böcken z.B. überhaupt nicht.
 
D

Dschingi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.08
Mitglied seit
11.04.08
Beiträge
3
Kekse
0
Ich hab an die Special Series gedacht da es ja mein finish etc. sein sollte.
Ich hab auch bei ihm persönlich vorgesprochen und erfahren das die Preise im Netz VB sind. Und ob ich aus dem Ausland ein Set von der "Stange" oder vom beinahe Nachbar "Mein" Set bekomme ist für mich ein gutes Argument.
 
bece

bece

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
"drumdesign" kenn ich zwar nicht aber sein eigenes custom-drum zu haben,hat schon was! ;)

ich selber hab mir eins vom stegner bauen lassen und bereue es überhaupt nicht!
du kannst dir deine kesselgrössen,deine böckchen,dein finish,deine claws und so weiter...alles aussuchen.

und es ist gar nicht so teuer wie man immer denkt,direkte preisanfragen machen meines erachtens,immer sinn!

wenn du das geld hast,du das risiko eines vorher "NICHTantestens" können [er]trägst und ein weltweit einzigartiges set willst,dann hol dir das.

grüsse bece

ps.gute custombauer beraten dich vorher auch ausführlich [ausnahme vielleicht hr.stegner,guter custombauer aber jämmerlicher "berater" :D]
 
Astarot

Astarot

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.15
Mitglied seit
02.10.05
Beiträge
245
Kekse
323
Ort
Wien
mich würde sehr sehr sehr stark interessieren wie es so im durchschnitt mit den preisen bei denen aussieht, hat da jemand erfahrung
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben