Wie kann ich meinem alten Kit noch den besten sound entlocken??

von ROGER, 24.01.05.

  1. ROGER

    ROGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #1
    Hi Leute!Seit langem auch mal wieder da!...so...habe da folegnde frage: Mein altes drumkit aus anfangs tagen, also ungefähr 10-11 jahren steht nun seit mehr als etwa 2 jahren in einer kalten und sicherlich auch etwas feuchten garage bei meinem dad im Betrieb!Sicher:da steht es nich gut!Aber nun brauch ich es da ich es in den Proberaum meiner neuen band stellen will!Bei meiner alten hab ich das kit von nem kumpel mitbenutzt und der hatte ein echt gutes shellset!Insgesamt hochgerechnet dürfte das Drumkit ein alter von ca. 16-17 jahren haben!Und da ich damals noch nicht wirklich sooo die Ahnung hatte wie ein schlagzeug im Rock/Hardrock berich klingen muss,klingt es dementsprechend seltsam besonders die Stand-tom und die Bass!MEINE FRAGE:Glaubt ihr das ding ist jetzt reif für den schrott(oder doch lieber ebay :rolleyes: ) oder kann man da noch was drauss machen...also es ist durchaus ein relativ gutes mittelklasse schlagzeug der damaligen zeit halt...!Nur meint ihr die soundeigenschaften sind durch die "Lagerung" nun hinfällig oder kann man mit evtl. neuen Fellen und änlichem was ausrichten!Wenn ja wie???!
    THX
    cYa
     
  2. Ironman777

    Ironman777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wipperfürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 24.01.05   #2
    Also das es in einem feuchtem Raum stand ist sicher nicht so gut, ich würd erstmal überprüfen ob irgendwo Rost zu finden ist. Ansonsten mal neue Felle draufpacken falls die alten nicht mehr zu gebruachen sind und dann erstmal Stimmen : ).
    Was ist das denn für ein SChlagzeug???
     
  3. zazou

    zazou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    9.04.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Southwest Space
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 24.01.05   #3
    Genau. Nach Rost suchen, besonders bei den Schrauben. Dann genau prüfen, ob die Kessel noch rund sind. Und dann neue Felle drauf und stimmen, stimmen, andere Felle probieren, stimmen, nochmal stimmen.....ich bin überzeugt, wenn das Holz noch in Ordnung ist, dass du da noch einen vernünftigen Proberaum-Sound rauskriegst. Und mich interessiert auch, was für ne Marke das ist. Genaueres zum Sounmd und zu Fellen kann man natürlich sagen, wenn du schreibst, was für ne Mucke du machst.
     
  4. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 24.01.05   #4
    wenn es damals zur guten mittelklasse gehörte, kannst du es auch wieder für den proberaum benutzen wenn es nicht kaputt ist (rost usw.)
     
  5. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #5
    Erstmal danke für die antworten! :great:
    Also Rost meint ihr wo?An den kesselkanten oben(wenn ihr wisst was ich meine,dieser Kranzring der zum stimmen und befestigen der felle gebraucht wird) und schrauben?JA gut an den schrauben war bereits schon vor den besagten 2 jahren ein wenig rost dran!Oder würde eher sagen das es Korodiert ist,nicht wirklich rost-like! :rolleyes: Ääähhmm...und ja neue felle is sicherlich angebtracht denk ich auch mal,sicher!!Also ich kann eigentlich nur ausschlissen das es ein PEARL ist,weil die hatten ja soweit ich weiss scho immer spezielle bzw. halt andre schrauben...nich 4kant sondern irgendwie was andres!das hat meins nich...aber ich gehe mal davon aus das es ein TAMA ist einfach so von der farbe,lackierung und vom style her!Also denkt ihr echt die Kessel bzw die Trommeln selbst,sprich:Tom toms und Bassdrum könnten sich verformt ham oder in einer andren art und weise kaputt sein?Achso...zu den schrauben:kann man da net einfach neue kaufen...???
    THX cYa
     
  6. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #6
    ach DAMN!!Meine (unsre) Musikrichtung:HArdrock/Crossover

    ....ganz vergessen sry!
     
  7. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.01.05   #7
    Auweia! Ich würde vorschlagen, du machst mal ein paar Fotos von der Karre...
     
  8. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #8
    klar....könnte ich im laufe der woche mal machen!Aber mal ne frage:Warum ist es denn soo sehr wichtig zu wissen von welcher marke es ist?Also ich bin mir seeehr sicher das zumindest die Toms von TAMA sind,die Hihat-maschine war es auch...die is aber mittlerweile kaputt weil kette gerissen!Die toms haben übrigens pearl ambassador druff!Glaube aber die Bassdrumm is eine andre die der vorbesitzer(war damals gebraucht aber echt guter zustand) irgendwie separat gekauft hat oder wie auch immer....!
     
  9. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #9
    Och leute...wenigstens noch ein paar antworten bidde!! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping