Drumkit Ashton

W

wischi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.12
Registriert
22.05.07
Beiträge
4
Kekse
0
hi,
ich möchte mir ein zweites drumkit für zuhause zulegen, weil mein anderes ( Gretsch )
im übungsraum steht. jetzt bin ich auf die australische marke "ashton" gestossen.
soll gut sein,habe allerdings noch keinen test oder erfahrungsbericht gefunden.
ich weiss das es in der preisklasse ( 500 € ) auch gute gebrauchte und sonstige alternativen gibt, auf die ich evtl. auch zurückgreife. bei dieser frage an euch geht es mir aber speziell nur um diese marke.
wäre schön wenn jemand etwas darüber weiss. danke
 
D

Drum-Elk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.12
Registriert
26.04.06
Beiträge
623
Kekse
1.077
hi,
ich möchte mir ein zweites drumkit für zuhause zulegen, weil mein anderes ( Gretsch )
im übungsraum steht. jetzt bin ich auf die australische marke "ashton" gestossen.
soll gut sein,habe allerdings noch keinen test oder erfahrungsbericht gefunden.
ich weiss das es in der preisklasse ( 500 € ) auch gute gebrauchte und sonstige alternativen gibt, auf die ich evtl. auch zurückgreife. bei dieser frage an euch geht es mir aber speziell nur um diese marke.
wäre schön wenn jemand etwas darüber weiss. danke

Vergiss Ashton! (Sieht ziemlich spadlig aus....) Kauf dir ein Basix Custom, oder Roadworx L22 (oder wie das heißt), oder eben gebraucht was anständiges.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben