Huges & Kettner edition blue 30R oder ibanez tbx30R

von Playground, 16.10.07.

  1. Playground

    Playground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #1
    hallo,

    wollt mir mal nen neuen amp zulegen. bin da auf den Huges & Kettner edition blue 30R gestossen und nur gutes darüber gelesen. dann hab ich vor kurzem noch den ibanez tbx30R gefunden. über den habe ich leider keine erfahrungsberichte gefunden.

    hat jemand erfahrung mit dem ibanez?
    welchen soll ich mir holen?

    kann leider nicht selber testen, da es hier nur kleine musikläden gibt, die nich alles da haben.

    ps: die gitarre dazu is ne ibanez GRG170DX

    danke für eure hilfe:)
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 16.10.07   #2
    warum fixierst du dich nur auf diese 2 amps? ich könnte dir auch einen roland cube empfehlen, oder vor allem die hughes & kettner edition blondesilver/surf/one (alle baugleich).
    diese sind für ca. 100€ auf dem gebrauchtmarkt zu bekommen und sind jeden cent wert. ich schwöre auf diese teile. haben auch etwas mehr power als edition blue 30. ach ja, reverb ham die auch.
     
  3. Playground

    Playground Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #3
    habe weder bei ebay noch bei thomann die von die genannten geräte gefunden.



    hauptsächlich geht es mir darum, dass das teil 30 watt hat und nicht mehr als 200 eur kostet.
    gebraucht würde ich mir einen max. 1 jahr alten amp holen.
     
  4. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 16.10.07   #4
    doch, es sind davon momentan 2 stück bei egay drin
    http://cgi.ebay.de/Hughes-Kettner-Edition-One-AMP_W0QQitemZ180168587256QQihZ008QQcategoryZ46655QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    diese dinger sind so gut wie unkapputtbar, wenn man sie halbwegs pfleglich behandelt. deswegen versteh ich das mit max. 1 jahr alt nicht. ich besitze so ein teil selber seit über 5 jahren, da war noch nie was kaputt. ich hab auch sonst mit gebrauchtkäufen nie wirklich schlechte erfahrungen gemCHT: DU GEHst da echt kein risiko ein, wenn dir dat dingens nicht gefällt kannst du es ohne größeren wertverlust wieder verkaufen.
    aber irgendwie ist das immer so, dass sich "anfänger" auf neuware beschränken... :(
    ich kann dir aber generell zu einem gebrauchtkauf raten, da kriegst du wirklich deutlich mehr fürs geld!

    achso, bei thomann findest du die nicht weil sie nicht mehr gebaut werden....
     
  5. Playground

    Playground Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #5
    hab halt keine lust einen amp abzugreifen, der im band-alltag und auf der bühne einfach nur verheizt wurde.

    aber was würde der denn jetzt so ungefähr rausgehen?
     
  6. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 16.10.07   #6
    er geht immer für so um die hundert bis 115€ weg, kannst ja mal bei ebay unter beendete angebote schauen.
    und wie gesagt, wenn du merkst dass das ding verheizt ist (unwahrscheinlich) kannst du es ja auch wieder verkaufen! also das risiko ist sehr gering!
    aber ich will dich nicht dazu drängen, im endeffekt musst du es selber wissen!
     
  7. Playground

    Playground Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #7
    ja, mal sehen ich schau mir das mal an.

    würde aber trotzdem noch als alternative wissen, welchen von den beiden genannten empfehlenswert ist.
    vielleicht weiss da ja noch jemand was.
     
  8. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #8
    Meine Meinung zum Blue Edition 30R, hab den selber, benutz ihn aber nurnoch zum Üben als Multieffektverstärker.

    Der Clean-Kanal ist meiner Meinung nach genial, klingt schön glasklar clean, kann aber auch leicht angezerrt werden, auch gut über die Gitarre regelbar(Pickup und Volume).

    Der Lead-Kanal ist da im Vergleich richtig schlecht, rauscht stark und klingt in meinen Augen net schön.

    Über den Equalizer und Reverb kann ich nix groß sagen, die tun halt ihren Job.

    Leider is das ganze Ding fast zu leise für ne Band. Ich frag mich wer auf die Idee mit 30 Watt-Transena,ps kam. Zu Hause zu laut, in der Band zu leise...

    Aber eigentlich, auch wenns nen wenig negativ rüberkommt bin ich mit dem teil zufrieden. Klingt auch besser als Preisgleiche Amps die ich kenn,und hat nen Einschleifweg für mein Effektgerät.

    Wenn du Neuware kaufen willst geh einfahc in den lokalen laden und lass dir nen Angebot machen und was vorschlagen, und vorallem:
    Spielen, spielen, spielen
    dann wirst schnell merken was was taugt und was net.

    gruß Matze
     
  9. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Da hat er recht ....Threadsteller ..wo willst du den Amp einsetzen ?

    Ich habe daheim den H & K Edition Blue 15 R ..und der reicht wirklich dicke ..und das teil ist selbst sogar nicht gerade klein und sieht dazu noch schick aus , und er hat ein Celestion Speaker ...der vom Klang noch besser anspricht als der 30 er mit Jensen Speaker und fast die gleiche Lautstärke erreicht laut Test's !

    Aber ein Treterchen oder Multi wäre beim H & K nicht verkehrt ..habe ich auch ..gerade für die härtere Musik Richtung.

    Allerdings wäre auch ein Cube 30 nicht zu verachten ..der hat Druck und jede menge Soundvolumen .....

    Es gibt ja auch noch falls Modeling erwünscht den Vox ad 15 vt oder vtxl ...!!!!!

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx

    https://www.thomann.de/de/vox_ad15vtxl.htm

    Oder Line 6 Spider lll 30 oder 15 .....obwohl nicht jedermanns sache ...mal anspielen.

    http://www.musik-service.de/line-spider-iii-30-prx395757836de.aspx

    http://www.musik-service.de/line-spider-iii-15-prx395757857de.aspx

    Welche Musikrichtung solls denn hauptsächlich sein ?
     
  10. Playground

    Playground Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #10
    also ich will das teil hauptsächlich zu hause zum üben.

    find 30 watt für den hausgebrauch genau richtig, hab zur zeit son 25 watt teil von harley benton und den dreh ich auch schon ma auf wenn mich ma wieder richtig der finger juckt.

    brauche eigentlich nur nen clean kanal, da ich ein boss ds-1 distortion pedal benutze.
     
Die Seite wird geladen...

mapping