Drummikrofonierung

von drumboy_9, 09.06.08.

  1. drumboy_9

    drumboy_9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    272
    Erstellt: 09.06.08   #1
    Hallo.

    Habe eine band gegründet und wir spielten auch schon bei ein paar gigs.
    jetzt haben wir jedoch einen etwas größeren geplant (ca.600Leute).

    ich habe drum micros, und wollte fragen ob ich mit denen direkt in das mischpult fahren kann, in dem auch der gesang und so ist??? (es sind 9 micros und es sind auch noch genau 9 mic kanäle frei!)

    spiele seit 7 jahren schlagzeug, was live auftritte angeht jedoch noch sehr unerfahren!!

    Bitte um hilfe
    danke schon im voraus!!!
     
  2. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 09.06.08   #2
    Ich denke es kommt drauf an, was es für Eingänge sind und so.
    Wenn ihr euch nicht selber mischt, gehen die Mics von Amp,Drums,Bass eh erst in eine Steckdose mit mehreren Kanälen...mir fällt doch promt das Wort nicht ein.
    Solltest dich vllt mit jemandem unterhalten der sich mit Tontechnik etc auskennt, der kann dir auch besser sagen ob das alles funzt usw.
     
  3. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 09.06.08   #3
    hi, im prinzip ja - so wird es immer gemacht... ich habe zumindest noch kein konzert gesehen wo der drummer über ein extra mischpult lief :D
    gitarren und bass hast du schon eingerechnet? denn bei 600 leuten und einer entprechend großen location sollte alles abgenommen werden...
    da ich annehme, dass das pult nicht irgendwo auf der bühne steht, brauchst du noch ein multicore um die lange kabelwege und salat zu ersparen! ich kenn dein set nicht, aber 9 mikros für die drums sollten mehr als ausreichend sein: bass, snare, hihat, toms, 2x overhead - fertig! und prüfe vorher besser ob eure anlage für diese "dimension" ausreichend ist - bin kein fachmann aber 4-5 KW solltet ihr schon zur verfügung haben (möge ein toningenieur diese aussage abnicken oder revidieren) ;)
    gruß
     
  4. drumboy_9

    drumboy_9 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    272
    Erstellt: 09.06.08   #4
    Hallo.

    Danke für deinen Bericht!!! mein set besteht aus hi hat, 5 becken, 5toms einer snare und einer base! :)
    die Anlage dürfte ausreichen! :)

    Danke
    greetz
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Bei einem Auftritt dieser Größe gibt es doch sicher einen Mischer/Tontechniker. Der wird dir genau sagen können, wie ihr das mit dem Schlagzeug abnehmen macht. Normalerweise werden die Mikrophone bei so einem Gig ja auch mit der restlichen Anlage zusammen gestellt.
     
  6. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Hihat, Becken, Toms, Snare kenne ich - aber was soll eine Base sein?

    Die Basis, auf der du dein Drumset aufbaust?

    mfg
     
  7. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 11.06.08   #7
    Oh ja...schwerer Fauxpas hier... :rolleyes:
    Wie hat es Limerick mal so schön gesagt? "Das Wort BASE schmerzt in den Augen" ...man schreibt es BasS

    Bei einem Gig dieser Größe würde ich aber auch sagen dass da unbedingt ein Techniker von nöten ist! Der wird dir dann auch solche Fragen schnell beantworten können indem er dir sagt wo du was einzustöpseln hast :o
    Aber live ein Set mit 9 Mikros mit nem Mischer auf der Bühne zu fahren, halt ich für seeehr schwierig.
    Du hast auf der Bühne keinen Plan wie das nach außen klingt, und der Techniker kann auch nicht eingreifen. Das Zeug muss einzeln nach vorne gebracht (und abgemischt) werden.
    Submixer nur im Notfall, wenn der eigentlicher Mixer zu wenige Kanäle hat o.ä.!
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 11.06.08   #8
    Base könnte auch Kick-Drum, ergo Baß-Drum sein.

    Wir setzen die Drum-Mics meist auf Kanäle 1-10 auf den Mixer

    Kickdrum mit Sennheiser E 602, Snare & Toms mit E 604 mit den Rim-Clips. Overheads & Hihat incl. 48 Volt Phantomspeisung als Condenser-Mics
     
  9. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 12.06.08   #9
    wer so grundlegende fragen hat sollte unbedingt jemanden dafür bezahlen den 600-pax gig zu mischen. drumsound ist noch etwas mehr als 10 mikros zu verkabeln.
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.06.08   #10
    Würde ich auch sagen, ist für Anfänger nicht einfach

    Hall & Gate auf die Snare. Gate auf Toms, Hochpaßfilter etc.
     
  11. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 21.07.08   #11
    Ich hänge einfach ma meine Frage hier rein, da ich kein neuen Fred eröffnen will...;)

    Wir spielen Bandtechnisch meist Gigs bei denen die Drums abgenommen werden.
    Jedoch kommt immer mal wieder n SOmmerfest oder sowas Outdoor mässiges dazwischen.
    Jetz wollten wir uns evtl n kleines (billig-) Drummikroset zulegen. Ws ohne Overheads, eibnfach nur Bassdrum und Snare und Tom mics, damitman wenigstens das mindeste hat, denn diese nicht vorhandene Technik geht auf die Nerven ;)
    Jetzt meine Frage:
    Reicht so ein billiges Set aus was sich iwao bis um die 200 Öcken bewegt?
    Wir wollen damit nicht aufnehmen und den übersound brauchts nicht, da der Sound bei solchen Veranstaltungen leider eh meist Kacke ist und wir dann doch nicht die Kohle haben ne ganze Pa anzukarren ;)
    Es soll also nur ein Notlivemicset sein..
    Greez
    Zelli
     
  12. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 21.07.08   #12
    um ehrlich zu sein - ja :D
    wenns nur darum geht, dass man überhaupt was hört und keine ansprüche an top-qualität stellt, reichen die dinger aus. wenn im publikum keine penibel-audiophilen oder die "musikerpolizei" ist, fällts eh keinem auf. solange bass, snare und hihat halbwegs zu identifizieren sind, klingt es für den 0815 besucher nach schlagzeug und er ist zufrieden. (mal simpel gesprochen - bitte keine forums-diskussion diesbzgl. starten...)

    das mag auch an eben diesem equipment liegen ;)
     
  13. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 21.07.08   #13
    ;)

    Ne ich meine da die Pa und solches meist bei so Schulveranstaltungen nicht die beste ist kann ein Neumann Micset ws auch nicht wirklich seine Qualitäten ausspielen ;)

    Aber wie du gesagt hast, es geht eben darum das drums eben wuchtiger kommen, was unabgenommen und open air ja bei den meisten Sets nicht so kommt wie abgenommen.

    Aber danke für deine Antwort :)

    Greez
     
  14. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 22.07.08   #14
  15. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 22.07.08   #15
  16. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 22.07.08   #16
    Hey danke für das coole Vid.
    Das klingt eht geil für nur 2 mics. Das reizt mich mehr das auch zu probieren :D
    Vor allem wenn man leihweise an die schönen Neumanns rankommt die auch in dem Vid sind wenn ich mich nicht ganz täusche ;)
    Greez
     
  17. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 22.07.08   #17
Die Seite wird geladen...

mapping