Drums Triggern

von markusm, 19.11.03.

  1. markusm

    markusm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.03   #1
    Hi,

    ich will meine Bass Drum triggern, benötige ich dazu ein drummodul oder kann ich auch ohne per midi mein cubase sx und das lm-4 ansteuern? welchen ausgang haben die trigger? midi?

    Danke
     
  2. Mayhemic Destructor

    Mayhemic Destructor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    5.01.04
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.11.03   #2
    Triggers are no fun. Triggers ruin the life
    and happiuness of millions. It must stop. We
    appeal in particular to the youth of today.
    STOP THE MADNESS!
    THERE ARE BETTER THINGS IN LIFE.
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.11.03   #3
    Danke MD für diesen überaus hilfreichen und fachlich korrekten Kommentar .....

    Trigger haben meistens Klinkenausgänge.

    Bin absolut kein fachmann für Midi, deswegen kann ich da nicht so viel zu sagen. Aber soweit ich mich erinnere brauchst du ein Drummodule oder zumnidest ein Drum-to-Midi Konverter.


    Grüße

    Bob
     
  4. DeSander

    DeSander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    998
    Erstellt: 20.11.03   #4
    Mahlzeit!
    Ein Trigger liefert über einen Klinkenstecker nur eine Spannung, die von der Anschlagstärke abhängig ist. Die ersten Trigger hatten Piezo-Kristalle, die bei Verformung elektrische Spannung erzeugen (funktioniert übrigens auch umgekehrt, wenn man Spannung anlegt, verformen sie sich). Ob es da inzwischen Alternativen gibt, kann ich leider nicht sagen.
    Um jetzt ein Midi-Signal zu erzeugen, brauchst Du mindestens einen Drum-to-Midi Converter. Da steckst Du Deine(n) Trigger vorn rein, sagst ihm welchen Midi-Ton er auf die Midi-Leitung senden soll und der kommt dann immer hinten raus, wenn der Trigger einen Schlag erkennt. Dann brauchst Du natürlich noch ein Midimodul, das Dir das Midisignal in einen hörbaren Sound umwandelt.
    Einfacher ist natürlich ein Drummodul (z.B. Alesis D4), welches aus dem Triggersignal gleich einen hörbaren Sound macht und zusätzlich noch die Möglichkeit bietet, ein Midisignal zu erzeugen.

    Hoffe geholfen haben zu können (???)

    Gruß,
    Rob
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.11.03   #5
    Ausgänge: Kommt auf den Trigger an. Die teureren ddrum haben XLR-Stecker.
     
  6. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.03   #6
    danke, ich such eigentlich ein trigger, den ich direkt per midi kabel in mein cubase einbinden kann, ohne einen teuren midi converter. gibts sowas?
     
  7. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #7
    das was du suchst geht rein technich nicht. und gibt es demzufolge nicht. ein auto braucht auch einen motor.ohne jemanden der das trigger signal in ein midisignal umwandelt funktioniert das nicht.
    entweder drummodul oder midikonverter. diese geräte kannst du dann direkt ins cubase schicken mit ihren midisignalen alles andere wird nix. xlr geht einfach nicht als midileitung*g*

    jonny
     
  8. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #8
    ist es denn dann evtl. möglich aus einen audisignal, z.b. bassdrum-mikro, ein midi signal zu machen? ich habs mit nem audio to midi converter versucht, aber dann bekomm ich mehrere midispuren raus. geht es irgend wie, dass ich nur einen ton bekomm, und den dann auf ne andere spur leg?
     
  9. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #9
    also wenn ich dich nicht falsch verstanden habe,..man bekommt aus einem midikabel nur eine spur raus. es sei denn du kannst den konverter so programmieren, das er die signale auf unterschiedliche midikanäle legt.
    aber deine gesammelten signalnoten von bd tom etc. sollten dann einfach im sampler einem sound zugewiesen werden, dann sollte es kein problem geben.
    erläutere sonst bitte deine vorgehensweise genauer und was du wie machen möchtest mit welcher hard-software.

    jonny
     
  10. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #10
    Ich würde gerne meine Bass Drum ganz normal mit Mikro abnehmen, und diese audio spur in eine midi spur umwandeln (audio spur: nur bass drum, mit noise gate). das habe ich mit so nem audio to midi konverter versucht, doch in der midi file die er mir ausgegeben hat (nur eine spur) waren viele verschiedene töne in ganz komischen abständen. es wäre viel besser, wenn ich nur den einen ton mehrmals hätte, z.b. a. Dann könnte ich diesem signal ja die bass drum meines software midi samlers zu weisen. aber wie gesagt er kommen ganz wirre dinger da raus.

    axo, ich benutze cubase sx, und als audio to midi converter amazing midi, hast du nen besseren vorschlag für den converter

    danke

    markus
     
  11. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.11.03   #11
    Kenn mich mit Triggern zwar net so gut aus, aber ich weiß, dass es bei größeren Auftritten ziemlich hilfreich ist, weil sonst die Bass meistens untergeht.
     
  12. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #12
    weiß jemand von euch, wie das mit dem umwandeln funktioniert? ich hab was von hitpoints gehört, weiß aber net, wie es geht
     
  13. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #13
    bitte meldet euch, wenn ihr was dazu wisst, ist für mich extrem wichtig. muss dringend einen gute aufnahme hinbekommen, und meine bass drum hört sich richtig sch..... an.

    bitte helft mir

    danke
     
  14. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #14
    also noch mal zu deinem problem. generell kann man mit einem mikro in einem midi modul ein signal auslösen.wenn es bei dir da unzählige noten ausspuckt müsste das an deinem converter liegen ( und dessen einstellungen) .wir haben selbst schon mit mikro das d4 angetriggert und das ging. nur müsstest du zwei mikros dann in deine bd hängen. aber eine eifachere variante ist folgende:

    als logic user gibt es eine funktion die sich audio to score nennt damit wird jedem ausschlaghendem pegel einer audiospru ein midisignal gegeben. treshold etc einstellbar. diese funktion gibt es soweit ich weiss auch in cubase ( recording forum nachfragen!)
    diese variante funktioniert auch soweit ganz gut. die midispur musst du am ende nur ein paar sampels nach vorn ziehen, da die noten immer zu spät kommen.dann sollte alles schick und fett sein.

    jonny
     
  15. markusm

    markusm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #15
    weiß jemand, wie das mit cubase geht? wäre wichtig.

    danke
     
  16. hellbillyarmy

    hellbillyarmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Auerbach i. d. Opf.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 28.12.04   #16
    Die meisten Leute triggern um mehr Attack in die Bass zu bekommen. Leute lasst es!!!!!

    Kleb euch an das Fell (genau da wo die Beater aufschlagen) Münzen hin (mit Tape, ...), das bekommt einen dermaßen geilen Sound, dann noch ein Bass Mic hin und aufnehmen, einfach perfekt!
     
  17. Schmie

    Schmie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #17
    Es gibt Bereiche, da macht triggern schon sinn!! Gerade bei schnellen beats!!
    Ich bin gerade genau so weit uns suche nach einer Lösung um mir ein Drummodul zu sparen... Also es funktioniert, ein Audiosignal nur mit dem Trigger aufzunehmen (das hört sich an wie ein Klick) nur das Umwandeln von Audio zu Midi konnte ich noch nicht... darum bin ich hier um evlt. eine Lösung zu finden.... Ich habe mal gehört in Cubase würde das funktionieren!! Nur leider weiss ich nicht wie!
     
  18. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 12.04.07   #18
    Willst du das ganze nur zu Recordingzwecken? Weil dann koenntest du deine Bass mit irgendeinem billigen Mikro abnehmen und dann mit einem Plugin für Cubase den Sound duch einen anderen ersetzen.
     
  19. Schmie

    Schmie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #19
    Die BD dann durch ein Sample ersetzten oder wie meinst Du das??
     
  20. Schmie

    Schmie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping