drumspur in cubase 5 programmieren

von karl arsch, 10.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. karl arsch

    karl arsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.06.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    warendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.10   #1
    hi Leute,

    ich versuche grade zum ersten mal eine drumspur in cubase 5 zu programmieren damit ich zuhause lieder entwickeln und sie später dem rest der band vorführen kann. leider habe ich festgestellt, dass dies anscheinend nicht so einfach ist (oder ich stell mich zu blöd an...). ich habe mir schon ein paar tutorials angesehen, aber die sind aber oft auf englisch, beschreiben, wie ich da ein keybord einspielen kann oder ich kapier sie nicht. ich möchte eigentlich nur, dass so ein raster erscheint, bei dem man anklicken kann, wenn z.b. ein bassdrum oder snare schlag kommen soll.

    das habe ich bisher gemacht:
    ich habe mit F11 das VST-instrumente fenster geöffnet. dann habe ich den grove agent one ausgewählt. ich wurde gefragt, ob ich eine midi-spur erzeugen will, die dem grove agent one zugewiesen ist. dies habe ich bestätigt. der grove agent öffnet sich nun, aber ich habe ihn erstmal weggeklickt um wieder mit F11 weitere spuren zu erzeugen die ich dann bassdrum, snare, hihat und crash genannt habe.

    nun habe ich den grove agent wieder geöffnet und den einzelnen spuren den passenden sound zugewiesen. jetzt habe ich den punkt erreicht, an dem ich nicht weiterkommen. wie kann ich mir diese gitternetz anzeigen lassen bei dem ich immer anklicken muss, welche spur jetzt einen sound abspielen soll? oder geht das gar nicht und ich muss irgenwas anderes machen? wäre supernett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 10.09.10   #2
    Hast Du denn ein MIDI Objekt erstellt? Mit dem Stift kannst Du eins auf der Spur "malen". Dann doppelklick und die Notenwerte eingeben. Ich benutze den Groove Agent jetzt nicht so oft, aber kann man da den einzelnen Sounds keine Ausgänge zuweisen? Dann brauchst Du auch nicht x-Spuren für die Drums, sondern kommst mit einer aus (was ja auch ein wenig einfacher zu Handhaben ist).

    Ganz nebenbei würde ich an Deiner Stelle einen Blick auf den Beat Designer werfen. Das ist ein ganz nettes Tool, mit dem sich viels vereinfachen lässt.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. isyi

    isyi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.10.19
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    282
    Erstellt: 10.09.10   #3
    Du musst der Midi Spur eine Drum Map zuweisen. Das machst du indem du auf der Register Karte Links im Slot Drum Map die GM Map auswählst.
     
  4. karl arsch

    karl arsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.06.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    warendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.10   #4
    danke, genau die information hab ich gebraucht. jetzt kan nich da ne spur hinmalen und dann mit dem schlagzeug editor öffnen.

    ich habe erstmal nen ganz simplen "uffta uffta" beat erstellt (hihat + bassdrum, kurze pause, hihat + snare). dabei ist mir aufgefallen, dass es zwischendurch ganz kurz irgendwie abgehackt klingt, obwohl die abstände immer genau gleich sind. ne zeitlang wird sauber durchgespielt, dann klingt es so, als ob das ganze abbricht und der beat von vorne startet. woran kann das liegen? es ist so aufgebaut:

    bassdrum -X-----------X-----------------------
    snare-------------X------------X----------------
    hihat-------X-----X-----X-----X--------------

    ist jetzt oben nicht super genau dargestellt, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine. das ganze ist ca. 5 mal so lang und zwischendruch eben manchmal abgehackt.
     
  5. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 10.09.10   #5
    Hm, schwierig zu sagen. Hast Du vielleicht den Bereich markiert und spielst die 5 mal in einer Loop/Cycle ab? Vielleicht kannst Du ja einen Screenshot posten?

    Grüße
    Nerezza
     
  6. karl arsch

    karl arsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.06.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    warendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.10   #6
    schlagzeug.jpg
    so sieht das ganze bei mir aus. ich habe auch das gefühl, dass es schlimmer wird je schneller ich den beat abspiele. so, als ob der eine ton noch nicht verklungen ist und dann abgebrochen wird, weil schon der nächste kommen muss.
     
  7. karl arsch

    karl arsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.06.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    warendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.10   #7
    ich habe die spur jetzt mal als mp3 hochgeladen:
    http://rapidshare.com/files/418370232/drums.mp3

    irgendwie "stolpert" das schlagzeug. finds jedenfalls nicht durchgängig rythmisch obwohl sich ja alles immer wiederholen müsste. oder sind meine ohren kaputt (was ich jetzt mal nicht hoffe :D)?


    edit:
    mh, ich seh grade, dass manche anschläge anscheinend minimal versetzt sind. nachdem ich gestern mehrere stunden auf dieses raster geschaut habe, ist mir das wohl nicht mehr aufgefallen. ok, wies aussieht heißt die fehlerquelle mal wieder "menschliches versagen". :D

    aber danke an alle, die mir hier tipps gegeben haben.

    edit2:
    zu früh gefreut, die anschläge sitzen jetzt zwar alle an der richtigen stelle aber es klingt immer noch abgehackt obwohl das doch theorethisch gar nicht sein kann. gibt es vielleicht noch irgendwas, dass ich vergessenen habe? ich mach das jetzt wie gesagt zum ersten mal und weiß nicht genau, worauf ich so alles achten muss.
     
  8. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 11.09.10   #8
    Kannst Du vielleicht eine Reparierte Version online stellen. Ich weiß grad nicht, was Du mir abgehackt meinst. Wenn es maschinell und künstlich klingt liegt das daran, dass das timing zu genau ist. Auch die Lautstärke der einzelnen Schläge sollte nicht immer genau gleich sein. Ein echter drummer variiert ja auch die Anschlagsstärke.

    Grüße
    Nerezza
     
  9. isyi

    isyi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    25.10.19
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    282
    Erstellt: 13.09.10   #9
    Hast du das Schlagzeug raster extra ausgestellt oder kennst du diese Funktion noch nicht?
     
  10. karl arsch

    karl arsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.06.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    warendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.10   #10
    hui, hier im thread hat sich ja noch was getan. ich war in den letzten tagen leider nicht zuhause, daher schreibe ich erst jetzt. ich werde gleich mal eine sound-spur online stellen. das mit dem raster habe ich versehentlich ausgestellt da ich nicht genau wusste, was der schalter macht. jetzt ist es aber wieder an.

    edit:
    hab jetzt mal die anschlagstärke variiert. ich glaube, daran lags. klingt jetzt auf jeden fall nicht mehr so künstlich und merkwürdig.
     
mapping