Dünnster Satz für 5 Saiter ?

von Kluson, 11.07.18.

  1. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.058
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 11.07.18   #1
    Hallo,

    Ich habe einen 5 Saiter, den ich gelegentlich nutze um behelfsweise eine Bass Spur einspielen zu können.
    Eigentlich spiele ich Gitarre.

    Den 5 Saiter habe ich gekauft, weil es eine gute Gelegenheit war, stelle aber fest, dass mich die tiefste Saite eher behindert, weil ich lieber die E Saite als tiefste Saite nutze. Zum einen bin ich es von der Gitarre gewohnt, zweitens klingt der der Bass nicht so richtig differenziert, wenn ich tiefer als E oder D gehe. Außßerdem bekomme ich die B Saite nie so ganz gemutet.

    Deswegen die Frage:

    Ist es sinnvoller einfach einen Standard 4 Saiten Satz zu holen und anstelle der B Saite als erstes die E Saite aufziehe ( A,D,G rutscht auch eine Position nach oben, aber ich nutze eh nur E,A und ggf. mal die D Saite ) oder macht es die B Saite mit, wenn man sie bis zum E hochstimmt ? Wird wohl dann ziemlich stark gespannt sein und dadurch auch unbequem zu bespielen sein ... ist immerhin eine ganze Quarte höher. Ist das überhaupt praktikabel ?

    Sorry für die dumme Frage :-)
     
  2. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    18.871
    Erstellt: 11.07.18   #2
    Neben Saitenspannung und Halskrümmung ggf. auch die Sattelnuten im Auge behalten, eine E-Saite in einer B-Saiten Nut hat schon Freiräume.... gilt auch für die folgenden Saiten.
     
  3. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    608
    Erstellt: 11.07.18   #3
    Wenn du den 5-Saiter erstmal behalten willst, dich die B-Saite aber stört, dann lass sie doch einfach weg. Dann hast du einen 4-Saiter, mit der wööönzig kleinen Abweichung, dass am Hals etwas unnötig viel Holz dran ist :ugly::D
    Wenn das nix ist, kannst du immer noch irgendwas kaufen/tauschen/ändern... wäre halt mal der aller-einfachste Ansatz zum Probieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.410
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    302
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 11.07.18   #4
    Ja, den Vorschlag die B Saite einfach wegzulassen finde ich auch gut.
    Ansonsten, die B Saite auf E zu stimmen ist sicher keine gute Idee. Das wird viel zu straff, und dann ändert sich die Halskrümmung usw..
    Es gibt ja auch Saitensätze mit hoher C Saite, z.b. hier: https://www.thomann.de/de/warwick_40310_ml_black_label.htm
    Vielleicht is das was für dich, und das passt dann auch zum Titel :D .
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    608
    Erstellt: 11.07.18   #5
    Wenn das Weglassen der B-Saite nicht funktioniert (ergonomisch oder wasweißich...), würde ich persönlich gar nicht anfangen, Saitensätze zu tauschen. Das bringt eher Probleme mit sich (siehe Beitrag von Bass Fan). Dann lieber gleich den 5-Saiter gegen einen 4-Saiter tauschen. Gibt genug Leute, die nach ihrem "Anfänger"-4-Saiter auf einen 5-Saiter "upgraden" wollen, da findet sich garantiert jemand.
     
  6. 4enima

    4enima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    5.162
    Erstellt: 12.07.18   #6
    Einfach hochstimmen würde ich auf keinen Fall machen, die Spannung der Seiten wird viel zu hoch für den Hals. Einfach die B-Saite weg lassen wirkt sich vermutlich auch nicht so vorteilhaft auf den Hals aus. Gerade wenn es ein günstiger/nicht ganz so hochwertiger Bass ist, ist es öfter mal der Fall, dass die B-Saite recht undifferenziert oder auch kraftlos ist.

    Ich habe auch einen meiner 5-Saiter auf E-A-D-G-C umgespannt bzw. neu besaitet um einfach ein bisschen mehr Abwechslung rein zu bringen. Ist inzwischen sogar mein Hauptbass in der aktuellen Band. Habe allerdings irgendwann noch den Sattel gegen sowas getauscht. Die E-Saite in der Nut, die eigentlich fürs B vorgesehen ist, war schon grenz-wertig. Wenn dich die Kosten für Sattel & Saiten nicht stören, ist es ein Versuch wert. Ansonsten das Geld lieber für ein 4 Saiter sparen ;)

    Das muten der B-Saite ist vermutlich aber eher ein Problem schlechter Technik ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.410
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    302
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 12.07.18   #7
    Da ist was dran. Es macht halt zusätzlich arbeit eine zusätzliche Saite zu dämpfen.
    Aber der Fragesteller kann die B Saite auch einfach als Daumenstütze verwenden. Dann ist sie immer gemuted und sogar nützlich. Also falls du nicht mit Plek spielen solltest geht das ziemlich gut.
     
  8. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    608
    Erstellt: 12.07.18   #8
    Das ist natürlich noch ein Schritt vor "weglassen" ;)
     
  9. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.058
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 14.07.18   #9
    danke für die Antworten, dann werde ich mal versuchen, die B Saite wegzulassen. Und ja, es ist wegen schlechter Technik. Da es aber nicht mein Hauptinstrument ist, bleibt kaum Zeit es zu verbessern, da lasse ich lieber eine Saite weg oder spanne vielleicht einen dickeren 4er satz auf, um die etwas zu große Sattelkerbe bei B zu kompensieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 23.07.18   #10
    Ich hatte gerade das Selbe Thema mit meiner Corvette. Kann mit der H Saite nix anfangen. Habe jetzt Warwick Black drauf E-A-D-G-C und eine Stärke dünner und bin sehr zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping