Duesenberg Starplayer Special - Änderungen im Laufe der Zeit?

von gsublimeg, 27.08.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. gsublimeg

    gsublimeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.17
    Zuletzt hier:
    30.08.20
    Beiträge:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.08.20   #1
    Hallo zusammen!

    Ich interessiere mich gerade für eine gebrauchte Starplayer Special von Duesenberg. Das Model in frage ist von 2011. Ich habe gesehen, dass die Starplayer Special um 2011 herum neu für ca. 1000 EUR verkauft wurde. Inzwischen kostet sie (ohne Sparkle Lack) ca. 1400 EUR. Liegt das nur an der Inflation, oder gab es Änderung, die den Preis nach oben getrieben haben?

    Besten Dank!
     
  2. DirkN

    DirkN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.19
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    187
    Erstellt: 27.08.20   #2
    Sie war offensichtlich schon vor zwei Jahren so teuer.
    Denn ich hab sie gebraucht für 999€ gekauft und er hat mir erzählt
    er hätte sie vor zwei Jahren für ~1300€ gekauft.
    Das war im Januar

    Zumindest hat es nix mir Croni zu tun.
    Starplayer_Special_small.jpg
     
  3. Sparkling Blue

    Sparkling Blue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    K-Town
    Kekse:
    308
    Erstellt: 27.08.20   #3
    Ich hab meine im Oktober 2012 in Blue Sparkle gekauft. Die hat damals 1000€ gekostet. Seitdem verfolge ich die Entwicklung dieser Gitarre. Mir sind keine Änderungen bekannt. Nur die Farbpalette wurde vor ein paar Jahren überarbeitet.
    Viele Teile kommen aus Übersee und da gab es in den letzten Jahren satte Preissteigerungen. Wie bei kompletten Gitarren auch.
    Und war die 1000€-Grenze erstmal geknackt gab es kein Halten mehr.
     
  4. Del Pedro

    Del Pedro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    414
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 27.08.20   #4
    Duesenbergs sind generell in den letzten Jahren heftig teuer geworden.
    Ich habe für meine Starplayer Special 2003 neu übrigens unter 600€ bezahlt.
     
  5. Calmar

    Calmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.10
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Schwarzwald
    Kekse:
    2.188
    Erstellt: 27.08.20   #5
    Hey,

    von den gelisteten Spezifikationen ist die Duesenberg Starplayer Special während der Preissteigerungen gleich geblieben.

    Was eine Frage für 2011 sein kann: Hat Duesenberg da schon die PLEK-Maschine im Einsatz gehabt bzw. der SP Special eine entsprechende Behandlung spendiert? Ab wann hatte Duesenberg überhaupt eine PLEK-Maschine im Einsatz? Hat PLEK also vielleicht neben den bereits oben genannten marktmäßigen Faktoren einen Einfluss auf den Preis gehabt?

    Sonst gibt es seit 2019 eine Änderung: Die Standard-Bridge ist durch eine 3-Point-Radius-Version ersetzt worden. Preisanstieg etwa 7 €...;-) (bezogen auf die Aftermarket-Preise)
     
  6. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    5.105
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.392
    Erstellt: 28.08.20   #6
    Das liest sich ein bisschen missverständlich. So als kämen nur einige Bauteile aus Übersee. Fakt ist dass die ganzen Gitarren aus Übersee kommen.
     
  7. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 28.08.20   #7
    Eine Änderung hab ich mirbekommen. Meine (auch schon ältere) hat am Halsfuß noch eine Madenschraube um die Halsneigung einzustellen. Die ist IMHO in den aktuellen Versionen nicht mehr da. Das sollte aber nicht für eine Preissteigerung reichen.
     
  8. gsublimeg

    gsublimeg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.17
    Zuletzt hier:
    30.08.20
    Beiträge:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.08.20   #8
    Vielen Dank euch allen für die Antworten! Ich werde die Starplayer man anspielen und mal schauen, was sie kann!
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    3.490
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Kekse:
    4.787
    Erstellt: 01.09.20   #9
    oft wird bei der ganzen Preisdiskussion der Koffer vergessen... Der ist nicht immer dabei gewesen und sackteuer :)
     
  10. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    16.10.20
    Beiträge:
    492
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 10.09.20   #10
    Es mag andere Marken geben, die eine ähnliche Preissteigerung hingelegt haben, aber ich persönlich kenne keine Marke, deren Preise über die letzten Jahre so explodiert sind wie die von Duesenberg.

    Ich denke das ist insofern teilweise verständlich, als dass Duesenbergs anfangs vielleicht eher unter Wert verkauft wurden. Alle Gitarren, die ich von denen in der Hand hatte waren makellos verarbeitet, eingestellt und hatten zudem auch einen sehr reizvollen Vibe/'Mojo'.

    Andererseits sehe ich abseits von bereits zitierter Teuerung bei Teilen und der Zugabe des Koffers und vielleicht ein bisschen Inflation keine Grundlage für die teils extremen Preisanstiege. Klar passiert innerhalb von 15 Jahren so einiges am Markt und auch Inflation, aber mein Eindruck ist - korrigiert mich gerne - dass sich das Preislevel seit Mitte der 00er Jahre ungefähr verdoppelt hat.

    Da drängt sich schon der Eindruck auf, dass sich Duesenberg den guten Ruf und die Publicity durch Nutzung durch Gitarristen aus der allerersten Riege (u.a. John Mayer) vergolden lassen will. Das ist kapitalistisch-betriebswirtschaftlich nachvollziehbar und wir auch von anderen Marken praktiziert. Für mich persönlich hat sich die Marke damit aber ein Stück weit ins Aus geschossen. Nicht aus Trotz, ich gönne der Firma den Erfolg, da wird gute Arbeit geleistet.

    Alle für mich interessanten Modelle liegen aber jenseits der 2.000,- Schallmauer und - unabhängig davon, ob sie es wert sind - ist mir das einfach zu viel.

    Ob sich konkret an der Starplayer Special viel geändert hat, kann ich nicht sagen - ich wollte aber auf die allgemeine Preisentwicklung verweisen, damit man sehen kann, dass die immensen Steigerungen bei Duesenberg über die letzten Jahre 'normal' waren und keinesfalls zwangsweise mit Updates am Instrument zusammenhängen müssen.
     
  11. Sparkling Blue

    Sparkling Blue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    K-Town
    Kekse:
    308
    Erstellt: 10.09.20   #11
    Der Koffer ist bei der Starplayer Special nach wie vor nicht dabei. Ich glaube ja, dass sie lange alles daran gesetzt haben diese Gitarre unter der 1000-Euro-Schwelle zu halten. Und als das nicht mehr ging war es dann auch egal. :D
     
  12. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.948
    Kekse:
    15.481
    Erstellt: 10.09.20   #12
    ..... Johnny Depp, Billy Gibbons und viele andere haben auch für mehr "Anfrage" gesorgt ;)
     
  13. Tremar

    Tremar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    769
    Kekse:
    3.752
    Erstellt: 10.09.20   #13
    Ich habe mir eine Düsenberg (von denen ich eigentlich ziemlich von Anfang an Fan bin) wegen dieser Preissteigerungen abgeschminkt. Zu wissen, dass eine quasi identische Gitarre ein paar Jahre früher 30-40% weniger gekostet hat - damit könnte ich nicht leben.

    Mein Gefühl ist übrigens, dass sich Düsenberg an die Preis-Explosion von Gibson drangehängt hat, als die Luft in Tennessee dünn wurde und sie immer absurdere Preise für ihre immer schlechter werdenden Gitarren aufgerufen haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping