'durchschalter' footswitch bauen

von osterchrisi, 18.02.08.

  1. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.02.08   #1
    Hallo!

    Ich stehe vor folgender Aufgabe: Mein Amp hat nur einen Input, ich würde aber gerne mit zwei unverstärkten Audioquellen reingehen.
    a.) Gitarre :)
    b.) unverstärktes Audiosignal eines Modularsystems (Synthesizer)

    Jetzt ist bei uns im Proberaum so ein billiger Einkanal-Footswitch rumgelegen. Meine Frage: Wenn ich da zwei Buchsen einbau, die eine quasi auf 'Durchzug' aufs rausgehende Kabel löt und die andere Buchse mittels Footswitch auf das gleiche Kabel löt, dann müsste mein Problem gelöst sein, oder?
    Das heisst: Gitarrensignal immer, Synthsignal auf Anfrage :D
    Vielen Dank für die Hilfe!

    Bild:
    [​IMG]
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 18.02.08   #2
    Meinst du vielleicht eine ABY-Box womit du entweder 2 Signale zusammen zu einem Input schickst oder zwischen den 2 Signalen durch wechseln kannst?

    Wenn ja, schau mal HIER

    greetz
     
  3. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.02.08   #3
    mhm, ich glaub nicht - verstehe auch den sinn dieses switches bzw. den ganzen switch nicht ganz... scheint mir für mein vorhaben irgendwie zu kompliziert.

    ich möchte einfach nur
    a.) _immer_ das gitarrensignal
    b.) auf fussdruck das synth-signal dazu
    c.) 2 inputbuchsen, ein ausgangskabel
    d.) fertig :)

    PS: achja und das ganze am besten ohne stromversorgung...
     
  4. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.02.08   #4
    .....
     
  5. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Prinzipiell kann man zwei Signale einfach zusammenschalten, bzw. ein zweites Signal hinzuschalten. Da reicht ein Schalter aus.
    Ja, theoretisch könntest Du auch beide Ausgänge direkt verbinden. Es klingt ja nur dann was, wenn auch das Instrument gespielt wird.

    Jetzt kommt aber das große "ABER":
    Strom fliest bekanntlich nicht nur in eine Richtung. Man verbindet also den Ausgang der Gitarre mit dem Ausgang des Synthies und umgekehrt.
    Vermutlich wird nix kaputt gehen, wenn der Ausgang der Gitarre mit dem Signal des Synties gefüttert wird und der Ausgang des Synthies mit dem Signal der Gitarre. - Je nach interner Schaltung des Syntieausgangs kann es aber Einfluss auf den Klang des Gitarrensignals haben!

    Eine bessere Lösung - die allerdings nicht ohne Stromversorgung auskommt - wäre m.E., die Ausgänge jeweils erst auf einen Operationsverstärker zu schalten und dann erst die beiden Signals zusammenzuführen.
    (Ein Nebeneffekt wäre, daß man beim Eingang hochohmig und im nachfolgenden Signalverlauf niederohmig arbeitet, was zumindest den Einfluss der Kabelkapazität auf den Klang vermindert.)
     
  6. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.02.08   #6
    wie würd so eine schaltung denn aussehen und welche ops würde ich da verwenden?
    ganz einfach jeweils die singale in die opamps rein und ausgänge verbinden? nein, dann bin ich ja wieder da, wo ich vorher war oder...?
     
  7. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Im aller einfachsten Fall vom Prinzip her etwa so:
    Code:
                      .-----------.
                      |           |
                      |   |\|     |
                      '---|-\     |     ||         _/
               ||         |  >----o-----||-------o/  o------.
          -----||---------|+/           ||                  |
               ||         |/|                               |
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                                                            o----
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                                                            |
                     '----------.                           |
                     |          |                           |
                     |   |\|    |                           |
                     '---|-\    |      ||                   |
               ||        |  >---o------||-------------------'
          -----||--------|+/           ||
               ||        |/|
    
     
  8. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 18.02.08   #8
    Aber mit zwei Signalen in einen Gitarrenverstärker... Wird das nicht ein undefinierbares Mischmasch an Geräuschen?? :p
     
  9. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 19.02.08   #9
    nö, wieso, du kannst duch auch einen akkord auf der gitarre spielen ohne dass ein "undefinierbares mischmasch" rauskommt...
    du kannst auch mal den selbstversuch machen und mit einem kleinen mischpult zwei gitarren an einen verstärker stöpseln, tut wunderbar!
     
  10. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 20.02.08   #10
    Ich kenne das nur von einem Verstärker mit 2 Eingängen.. Da kam jemand auf die Idee zwei Gitarren gleichzeitig anzustecken. Ich fand es nicht berauschend, zumal man ja nur eine Klangreglung für beide Gitarren hatte.
     
  11. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 20.02.08   #11
    Es ist natürlich kein besonders großer Aufwand, in die einzelnen Kanäle noch eine Lautstärkenreglung einzubauen, um die beiden Signale gleichsam vorher etwas abzumischen oder ähnliches.
    Da muß jeder selbst wissen, ob ihm der Klang gefällt.

    Bei einer CD-Aufnahme hat man ja auch nicht für jedes Instrument einen eigenen Lautsprecher, sondern aus den Lautsprechern kommt auch ein "Misch-Masch" raus, der eben nur gut abgemischt ist (oder sein sollte).
     
  12. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 21.02.08   #12
    Ja stimmt schon.
     
  13. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.02.08   #13
    mhm, planänderung, ich bin mir wegen der fussschaltersache nicht mehr so sicher.
    vielen dank jedenfalls für die antworten.
    ich schließ gleich noch eine frage an, ich habe ein 4x12 er sunn box (http://www.sunnamps.com/pdfs/manuals/guitar/Sunn_412.pdf) die hat ja zwei parallele inputs, in dem manual wird ein input aber im verbund mit einer zweiten box als output verwendet...
    was versteh ich da nicht :confused:
    theoretisch müssts doch möglich sein, zwei signalquellen an die box anzuschließen oder nicht?
     
  14. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 22.02.08   #14
    Ohne die Schaltung zu kennen, vermute ich, dass dort einfach die beiden Eingänge zusammengeklemmt sind.
    Wenn Du ein Multimeter hast, steck einfach in beide jeweils ein Klinkenkabel rein und mess den Widerstand zwischen den gleichen Polen der beiden Kabel (Spitze Kabel1 - Spitze Kabel2 / Masse Kabel1 - Masse Kabel2).
    Wenn da Durchgang bzw. 0 Ohm angezeigt wird, dann sind sie einfach zusammengeklemmt.
     
  15. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.02.08   #15
    und das würde dann was bedeuten?
    dass ich sowohl gleichzeitig jeweils ein signal in jeweil einen input schicken kann und aber auch eine buchse als input und eine als output verwenden kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping