Dying Candle's erster Demo Song

von D-a-N, 15.11.07.

  1. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.11.07   #1
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 16.11.07   #2
    Hiya! ;)

    Das Arrangement ist sehr gut(im poppigen Sinne), die Umsetzung auch, die Gesangskombination wirkt auf mich ungewöhnlich und sehr Frisch! :)
    Das ist alles sehr wichtig und eine gute Vorrausetzung um sich weiterzuentwickeln!

    Sehr negativ fällt mir allerdings die uninspirierte Gitarrenarbeit auf, das einzige Element, dass für mich noch Stark nach Schüler-Garagenband klingt!

    Außerdem frage ich mich, wie sich der tiefe Gesang gegen Metal-Gitarrenwände wie von - ich zitiere von eurem Myspace - Oomph! oder LP durchsetzen soll! Da kriegt ihr Live wohl Probleme! Vielleicht war das 80er-Countertenor-Gejaule ja nicht nur "oberschwul", sondern auch Zweckdienlich? ;) Da gilt es wohl, einen Mittelweg zu finden...

    Insgesamt wirkt der Song auf mich eher "rockig" und erinnert mich stark an die H-Blockx.
    Eigentlich find ich es nicht Metal, sorry :o , ist aber garnicht negativ gemeint.

    Zum Sound:
    Leider hört man garnicht, ob euer drummer spielen kann, ist ja getriggert. Und das leider ohne Anschlagsdynamik, deswegen klingts schon fast nach Drumcomputer.. :( Und die Snare is zu leise... das is pfui bei Rock! ;)
    Der Rest ist auch nur nach Lautstärke gemixt und baut dadurch null Druck auf.
    Mastering ist entweder nicht vorhanden oder Schlecht.
    Für Home-Recording-Verhältnisse gut, für Studio...? bääh... !


    Jetz hab ich so viel negatives geschrieben... aber nochmal: Was ich am Anfang geschrieben hab garantiert schon fast eine gute Entwickung und zeugt von Gefühl für die Musik! :)

    Also lasst euch nich unterkriegen und weiter so!

    Greetz,
    Felix

    €dit:
    (Soll nur ein Ratschlag sein...)
    Ich war grad nochma auf eurer HP und hab gesehen, dass ihr was von Album schreibt... da läuten bei mir gleich die Alarmglocken! Alben sind etwas für Bands, die einen großen Fan-Stamm haben, der bedient werden will!
    Newcomer brauchen viel mehr ne Aussagekräftige EP mit ihren, sagen wir mal, 3 besten Songs, von denen sie selber 100%ig überzeug sind, den eigenen Stil umreißen und die in top-quali aufgenommen sind.
    Ein Konzertveranstalter, A&R-Typ, Manager... etc. wird sich sowiso nicht mehr Songs anhören.
    Klar könnt ihr ein Album für euch selbst aufnehmen, aber allein vom Nutzen her isses unlogisch.. ;)
     
  3. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 16.11.07   #3
    Vielen Dank

    1) Du hast recht, wir sind noch eine Schülerband im Alter von 15-18
    2) Mit der Stimme bei Live... ma sehen heut Abend is unser erster Auftritt bzw. Gig
    3) Also ich war sehr unentschlossen, ob ich das bei Metal oder Rock reinmachen sollte. Kann das jemand verschieben?
    4) Du hast recht, dass Schlagzeug ist nicht mit Micros abgenommen. Ist ein elektronisches MIDI Schlagzeug, leider ohne Dynamik. Ist eben Homerecording, und da war es uns leider nicht möglich das Schlagzeug richtig abzunehmen. Werde nochma ne richtige Aufnahme reinstellen, wenn wir eine haben, oder vlt. ein Livemitschnitt
    5) Mit dem Album weiß ich auch nich warums auf der HP steht... Unser Ziel ist auch erstma ein 3 Song Demotape.

    Zu dem Gitarristen. Hättest du irgendwelche Ideen oder was er anders machen könnte?

    Vielen Dank für die Bewertung :)
    Hoffe noch auf weitere
     
  4. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 16.11.07   #4
    @dem Gitarristen: Er kann sich ja mal ein wenig Pantera antun, hat zwar nur indirekt mit eurer musik zu tun(Ohne Pantera nix oomph! und LP) , aber da kann man ne Menge über Rythmus, Phrasierung und abwechslungsreiches Spiel lernen! :)
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 17.11.07   #5
    hey!
    hab mir mal grad eure aufnahme angehört. es macht echt spaß euch zu zuhören. sehr melodisch und der zweistimmige gesang am schluss ist euch sehr gut gelungen.
    ich persl. würde vllt das lied noch n bissl "härter" machen, also dass ihr einfach vllt noch n paar growls (wenn ihr schon von LP als einfluss redet) einfügen und vllt n paar härtere gitarrenriffs reinmacht. und vorallem würd ich auch mehr mit dem schlagzeug machen: mehr breaks - schön mit snare und toms abgehen.
    aber gut, das sind nun nur n paar vorschläge meinerseits und es ist eben geschmackssache. wenn ihr natürlich auf growls nicht steht, dann lasst es.
    aber noch einmal am ende: das lied klingt echt nice und es macht spaß da zu lauschen :-). die stelle bei 2:33 find ich einfach genial und die weibl. stimme ist echt hammer, gefällt mir:rolleyes:. der männliche gesang natürlich auch, aber nun ja, ich bin ein mann :D

    macht weiter so!

    mfg
    FtH
     
  6. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 18.11.07   #6
    Cool Danke:)
    Hatten gestern unseren ersten Auftritt, und es ist ganz gut gelaufen:)
    Life klingts ja immer besser. Mit den Growls werde ich bei der nächsten Probe ma ansprechen.
    Mit dem Schlagzeug war sone Sache, da es eben nich richtig abgenommen wurde, und da ging das alles nich so gut. Werden bald mal richtig aufnehmen.
    Vielen Dank
     
  7. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.11.07   #7
    ja, ich kenn das problem mit den drums, wenn man demoaufnahmen selbst machen will. einfach sau schwierig so als newcomer band (imho).
    ja, ihr könnt ja mal guckn, aber macht weiter so, da steckt viel potential drin.

    mfg
    FtH
     
  8. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 18.11.07   #8
    So hier ma ne kleine Life Aufnahme von unserem ersten Auftritt vorgestern. Der Song heißt "Far Away". Waren alle ein bisschen aufgeregt darum ein paar Fehler^^
    Bei dem Song kann man bestimmt viel krítisieren (beide Stimmen).
    Gitarren zu waren zuleise... Naja, dort gabs nur nen Akkustikgitarren Amp... und das solo hör man auch kaum. Egal.
    Was haltet ihr von dem Song. Beim Auftritt fanden den alle am besten.

    Link: http://www.file-upload.net/download-495048/Dying-Candle---Far-Away-LIVE.mp3.html
     
  9. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 18.11.07   #9
    also zu der ersten aufnahme:

    also für mich klingt das kein stück nach metal. rock trifft es da schon eher. klingt ansich nicht schlecht, auch wenn es mich nicht wirklich anspricht bzw. überzeugen kann, aber das liegt sicher auch daran, dass ich ganz andere musik höre. die gitarrenarbeit ist nicht gerade der hit. also da sollte sich euer gitarrero mal lieber ein paar andere bands als inspiration suchen. es fehlt halt einfach die abwechslung in der rhythmik und für meinen geschmack sind das auch keine schönen tonfolgen, die er da spielt. klingt irgendwie punkig. bei der aufnahme fehlt außerdem der nötige druck.

    zu dem live-mitschnitt kann ich wirklich nicht viel sagen. ich hör keine gitarre und der rest klingt mir zu eintönig und noch weniger nach metal, als der andere song. der gesang ist leider nicht so gut umgestzt wie auf der aufnahme.
     
  10. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 18.11.07   #10
    Danke für die Bewertung. Ja Metal ist eindeutig falsch... eher Indie oder sowas.
    Ja mit der Gitarre kP^^ Ich wars nicht. Die Aufnahme is ja auch nur homerecording erstma für ne demo CD.
    Das man keine Gitarre hört liegt an dem Aufnahmegerät... Keine Ahnung warum. Aber es war im Gesamtmix sowieso zu wenig Gitarre. War kein Rock oder Metal CLub und Mischer...
    Mit dem Gesang liegt vielleicht daran, dass unser Sänger ein paar Bierchen davor getrunken hat. Weiß nich... Aber du hast recht.
    Danke :)
     
  11. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 19.11.07   #11
    Keine weiteren Meinungen??
     
  12. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.02.08   #12
    Was würdet ihr sagen ist das für eine Musikrichtung? Ich bin lange am überlegen. Wir sagen gerade "Hard Rock", aber das passt auch nicht. Rock nu metal evt. ??
     
Die Seite wird geladen...