Dynacord CD 2 PRO, kennt die jemand?

von morry, 18.03.06.

  1. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 18.03.06   #1
    Hi!

    Kennt jemand die oben genannten Boxen (Dynacord CD 2 Pro)?
    Laut Typenschild hinten dran ist das ein 3-Wege-Cabinet, impedanz: 8 Ohm, 400 Watt RMS. Ich schätze, dass ein 15" Tieftöner drin ist.
    Hinten sind zwei Schraubterminals, das eine dient zum "normalen" Anschluss an eine Endstufe. Jedoch kann diese Box auch aktiv getrennt werden, dann kann man am zweiten Terminal wahrscheinlich die hoch- und mitteltöner separat ansteuern.

    Mich verwundern jetzt zwei Sachen:
    1. Die Aufschrift "DYNACORD" vorne drauf und das Terminal hinten dran sind quer zur Richtung angebracht, in der die Box aufgestellt wird. Aber eine Monitorschräge konnte ich auf den Bildern nicht erkennen. Was hat es damit auf sich? Betrunkene Monteure?

    2. Schraubterminals an einer Dynacord-PA-Box? Ist hier nicht seit Jahren Speakon oder wenigstens XLR Standard?

    Ich möchte die Boxen als Live-Monitore für Gesang einsetzen und würde sie eben für einen guten Preis bekommen.
    Könnt ihr mir auf meine Fragen Antworten geben?

    Gegooglet hab ich schon, abe nichts zu dieser CD-Serie gefunden. Ich find immer nur CP.

    gruß
    morry
     

    Anhänge:

  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.03.06   #2
    Wir haben genau aus dieser Serie zwei 15/3 Boxen mit 400/800 Watt.
    Es sind gute Fullrange-Boxen mit EVoice-Speaker im Bass und guter Sprachverständlichkeit und guter Gesangswiedergabe.
    Für PA-Betrieb empfiehlt sich auf jeden Fall noch auf jeder Seite ein Subwoofer, desweiteren ist aufgrund der 15/3-Bestückung die "Tragfähigkeit" bei Sprach- und Gesangwiedergabe nicht ganz so weit wie bei anderen Systemen.
    Trotzdem eine gute Box, wenn der Preis stimmt kannst du bedenkenlos zuschlagen.

    Das mit den Schraubterminals verwundert mich - bei unseren ist normale Speakonbestückung dran. :confused:
     
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Das mit den Schraubterminals und den quer angebrachten Schriftzügen passt schon so. Es handelt sich um Installationssysteme, die quer eingesetzt wurden. Die dürften meines wissens nach grau lackiert und mit Flugschienen versehen sein, oder?

    Qualitativ ist das wirklich einwandfreies Material. Als Monitore lassen sie sich aber leider nur sehr schlecht einsetzen (Monitorschräge).

    Leider schafft es Dynacord bis jetzt nicht, eine Datenbank für ihre alten Systeme auf der Homepage anzulegen. Wenn Du was über die alten Teile erfahren willst, mußt Du dir das Buch von Dynacord kaufen. Kostet allerdings auch ein schweine Geld und die Infos über die Geräte sind relativ sparsam. :(
     
  4. morry

    morry Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 25.03.06   #4
    na das klingt doch super, da werden wir zuschlagen.
    vielen dank.
     
  5. morry

    morry Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.04.06   #5
    nach einigem überlegen mit der band wegens finanzen bring ich es jetzt mal auf den punkt.
    die boxen kosten 450 EUR, das ist ne ganze menge Geld und will gut angelegt sein.

    Bisher hatten wir bei PA-Boxen nur mist erwischt (Yamaha S112 und 4acoustic DYS112, waren beide zu leise) und deshalb wollen wir nicht nochmal einen fehler machen.

    Für 450 EUR bekommen wir auch 2 EVoice SX200 mit Case gebraucht...
    Spielen die Dynacord in einer höheren Liga?

    Amping: T.amp TA1400 (2x540 Watt an 8 Ohm)
    Mischpult: Soundcraft E8
    Mikros: Audix OM2 und Shure SM58

    Bitte helft uns bei unserer Kaufentscheidung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping