Dynacord Imperator + AX1500G + welche Box? = Death Metal ?!

von Evil_Invader, 07.02.06.

  1. Evil_Invader

    Evil_Invader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    hoher Norden (nähe hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #1
    Hallo zusammen !

    Bisweilen hatte ich meine E-Gitarre über einen Dynacord-Imperator-RöhrenAmp mit meiner großen selbstgebauten Stereoanlage gekoppelt. Für den verzerrten Metal-Sound sorgte dann das AX1500G-Multieffektgerät ! Das ganze klingt nicht schlecht, aber auch nicht herrausragend gut, mal abgesehen davon, dass es prinzipiell wohl Schwachsinn ist seine Gitarre Stereo laufen zu haben! Mit meiner Klampfe bin ich vollkommen zufrieden, der Imperator klingt wunderbar voll und warm und das Multieffektgerät kann auch ordentlich was, es liegt also auf der Hand, dass ich wohl am ehsten in eine ordentliche Box zu investieren habe (zumal ich jetzt so langsam auch mit Homerecording anfange und man halt schwer Töne von 2m hoch hängenden Riesenboxen, gut 6 m entfernt von meinem Recording-PC und dazu noch in Stereo, abnehmen kann :rolleyes: ). Meine Wahl fällt auf eine ordentliche (Melodic-) Death Metal taugliche 4x12 Box ! Neu sind mir wohl alle qualitativen Boxen zu teuer, also werd ich mich mal auf Gebrauchtmärkten und in Auktionshäusern umgucken müssen. Allerdings, und an diesem Punkt kommt ihr ins Spiel, kenn ich mich mit Boxen nicht wirklich gut aus, vor allem nicht welche denn für mein Genre + meinen Amp+AX1500G taugen! Ins Auge gefallen ist mir dabei schon einmal der Marshall 1960 TV, nicht gerade DER billigste, aber was man über den liest gefällt mir prinzipiell sehr gut und wenn es wirklich eine BOX fürs Leben ist, umso besser ! Nur habe ich aber auch gelesen, dass Marshall Amps + Combos nicht so für die harten Metal-Sachen taugen .. trifft das auch auf die Boxen zu ? Oder kann man den 1960er TV uneingeschränkt empfehlen ?
     
  2. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Hallo Evil_Invader,

    Also erstmal ist der Imperator ein Sahne-Verstärker, wenn auch schon locker 35 Jahre auf dem Buckel hat. Aber wenn er gut gewartet ist, wird er noch lange seinen Dienst tun.
    Der Imperator hat Anschlüsse für Boxen mit 4, 16 Ohm oder zwei Boxen á 8 Ohm bei 80 Watt Dauerleistung. Du kannst in den 4 Ohm Stöpsel auch eine 8 Ohm Box stecken, hast dann aber nur ca. 70% der ursprünglichen Leistung zur Verfügung.

    Welche Box die optimale für Deine Musik ist, kann Dir nur das Orakel von Delphi mitteilen, aber das rührt sich ja schon seit Jahren nicht mehr. Früher (zu meiner Zeit ...hi, hi...) war die Dynacord D50 z.B. eine passende Wahl für Gitarre oder Bass.
    Ich würde Dir raten, dass wenn Du ein Angebot für eine Box (4 oder 16 Ohm) hast, dann nimm den Imperator unter den Arm und mach die Leute in der Gegend mal richtig wach. Ne, ohne Flachs. Da hilft nur probieren, ob Dir der Sound liegt.
    So vom Gefühl her könnte eine 4 x 12 aber gut passen, aber achte auf die Impedanz (diesen Ohm-Wert).

    /V_Man
     
  3. Evil_Invader

    Evil_Invader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    hoher Norden (nähe hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Stimmt, der Imperator hat tatsächlich Anschlüsse für 4,8 oder 16 Ohm ..., was mich dabei interessieren würde, wäre ob es im eigentlichen Sound Unterschiede zwischen den einzelnen Widerständen gibt. Mein Vater z.B. meint, dass ich lieber eine 8 Ohm Box vorziehen soll, 16 Ohm seien verschenktes Potential ?! Kann so doch nicht stimmen oder ? Sonst wären doch nicht der grösste Teil der Marshall-Amps auf 16 Ohm ausgelegt ?!

    Gut, ich sollte wohl echt mal mit dem Imperator rüber nach Hamburg innen Amptown und probieren! Allerdings ist mir beim Herumlesen hier im Forum aufgefallen, dass anscheinend bestimmte Amps ihre passende Box haben/brauchen ! Ist das bei dem Dynacord Imperator nicht so ? Oder gibt es auch hier bessere und schlechtere Lösungen ...

    Heute abend z.B. läuft bei eBay ein Marshall 1960 TV für Startpreis 299€ aus (also halber Neupreis), was kann man z.B. zu dem Angebot sagen ? Kann man da viel falsch machen ?
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Nö. Der Ausgangsübertrager passt die hohe Spannung der Röhren and die Lautsprecher an und and deren Impedanz und das tut er sowohl für 4 als auch 16 Ohm beim Imperator. Diese Angabe wird auch "nominale Impedanz" genannt. Da sie sich auch Wirkwiderstand und frequenzabhängigem Widerstand zusammensetzt und sich letztlich in das Raster 4 Ohm, 8 Ohm, 16 Ohm, etc einfügt.
    Solange Verstärkerausgang und angeschlossene Box den gleichen nominalen Impedanzwert haben, wir die Leistung zu 100% übertragen.

    Nee, gibt es nicht. Das ist genauso eine Geschmacksfrage, wie ob einer Sushi mag oder nicht. Frage 100 Leute und Du bekommst 100 Antworten.

    Kann ich Dir nicht sagen. Ich habe sie nie am Imperator gehört und selbst wenn, ......
    ..... ich mag Sushi.:D

    /V_Man
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Eines möchte ich noch ergänzen. Wie im Quote angegeben, kann man eine 4 Ohm Box auch an einem 8 Ohm Ausgang betreiben mit entsprechendem Leistungsverlust. Allerdings stellt dies auch eine höhere Belastung für den Ausgangsübertrager dar, die sich sehr evtl. auf Lebensdauer und Übertragungsqualität auswirkt.

    :eek: Schlimmer ist es jedoch, einen 4 Ohm Ausgang mit 8 oder gar 16 Ohm zu belasten, da dieses wegen bestimmter Induktionseffekte, hervorgerufen durch die Bewegung der Lautsprechermembran (fly back), zu hohen Überspannungen an der Röhre (Funkenstrecke am Röhrensockel, Sockelbrand) führen kann.

    Das nur der Vollständigkeit halber.

    /V_Man
     
  6. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 11.02.06   #6
    hey, ich (bzw. mein vater) habe auch einen dyna imperator, ich habe aber bisher noch keine brauchbaren metal sounds hervorzaubern können (was vielleicht daran liegt, dass ich den behringer v-amp davor hatte)...
    Meine erste Frage: Was empfehlt ihr, um den sound in richtung metal zu drücken?
    Meine zweite Frage: Kann es nicht sein, dass mein Amp einer von den alten dynas ist, die viel wert sind? wisst ihr da was drüber?
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 11.02.06   #7
    1.Frage
    Da spielt die ganze Kette eine Rolle, also von Deiner Gitarre bis zur Box. Die solltest Du zunächst mal beschreiben.
    2.Frage
    Welche Dynacord-Amps, die viel wert sind? Die Verstärker werden in gutem Zustand so um die 150 EUR gehandelt. Man sollte aber beachten, das diese bereits ca. 35 Jahre auf dem Buckel haben und ohne eine technische Überholung kaum mehr zuverlässig funktionieren. Sind sie aber einmal in gutem technischen Zustand, machen sie mächtig Spass.

    V_Man
     
  8. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 11.02.06   #8
    1.) Ibanez Prestige RG2820CTVV mit DiMarzio/Ibz Pickups , die Box ist auch irgendeine Dynacord...
    ist eigentlich auch nur interessehalber, ich spiel das Teil eh nie und kauf demnächst einen neuen.

    2.) Ein bekannter Gitarrenbauer hat ein altes Dynacord Mischpult und behauptet, dass es sehr viel wert sei. Deshalb spekulier ich darauf, durch den Amp zum gemachten Mann zu werden ;)
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 12.02.06   #9
    1.) Wozu dann der ganze Dress?
    2.) Datt wird nix!:)

    /V_Man
     
  10. Evil_Invader

    Evil_Invader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    hoher Norden (nähe hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #10
    So, wollt mich nun auch nochmal zu Wort melden. So das Schicksal will, hat gerade zu dem Zeitpunkt wo ich eine Marshall 1960A haben wollte ein Mensch aus nem Nachbar-Kaff (und das obwohl die Gegend hier (MV/SH) doch recht dünn besiedelt ist) eben jenes Gerät versteigert. Ich hab die Chance genutzt, das Ding angespielt und war begeistert. Soeben hab ichs für 460 € ersteigert und der Verkäufer bringt mir die Box sogar noch vorbei ;) ... ! So, ich freu mich wie ein kleines Kind und danke dir nochmal, Vintage-Man :) !
     
  11. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 14.02.06   #11
    Dann viel Spass damit.
    !

    /V_Man
     
  12. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 05.04.07   #12
    sorry dass ich den thread hier wieder auskrame, aber bevor ich nen neuen erstell, kann ich ja noch hier hineinschreiben...
    Habe heute einen Imperator erhalten und wollte nun wissen:
    1.Ich hab kein Netzteil, so n ding des ma fürn Computer nimmt, geht des auch?
    2.Lautstärkmäßig eher laut oder leiser? Anderer Gitarrist spielt den Peavey XXX und da wollt ich wissen ob ich da mithalten kann...
    3.was is das jetz eigtl.? vollröhre, transe oder hybrid? im Inet stehn versch. Angaben

    Danke schonmal, Gruß
     
  13. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.04.07   #13
    Kann das sein, dass Du mit Imperator etwas ganz anderes meinst? Wir sprechen hier über den Dynacord Imperator, einen Verstärker mit Röhrenendstufe aus den 70ern.

    Wenn Dein Imperator ein Netzgerät braucht, handelt es sich wahrscheinlich um ein Effektgerät, gelle?

    /V_Man


    Oder meist Du etwa das Netzkabel?
     
  14. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 05.04.07   #14
    Netzkabel mein ich ja, sry^^
    Ja doch der is scho weng älter, könnte man so sagen.... also is scho der um den es hier geht.
    Gruß
     
  15. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.04.07   #15
    Zwischenzeitlich gehe ich schon mal auf Deine Fragen ein:

    1. Wenn's das Netzkabel ist und er hat noch die Original-Buchse, passt kein Computerkabel. Läßt sich aber vom Fachmann leicht umrüsten.

    2. Der Imperator leistet locker 80 Watt Sinus! Da mach Dir mal gar keine Sorgen.

    3. Hybrid. Transistoren in den Vorstufen und Röhren für Phasenumkehr- und Endstufe.

    Sei vorsichtig, wenn der Verstärker noch nicht überholt wurde. Einige Bauteile sind in den Jahren gealtert und können zu schweren Schäden im Betrieb führen.
    Wenn Du nicht weisst, wer Dir das richten kann, dann melde Dich per PM.

    /V_Man
     
Die Seite wird geladen...

mapping