E-Drum, Midi und VST Drumsoftware...

Nonickatall
Nonickatall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.21
Registriert
19.06.04
Beiträge
146
Kekse
614
Ort
Grafschaft
Hallo,

ich spiele ein td-30kv und dazu noch ein Roland SPD-SX und benutze ein USB interface Tascam US-1800.
Ich lade mir Songs ohne Schlagzeug Spur als Samples auf das SPD-SX und kann dann ziemlich gut live spielen, bzw. über einen angeschlossenen Laptop und Reaper aufnehmen.

Das alles funktioniert super und ich bin sehr zufrieden.

Aber jetzt kommt natürlich langsam der Wunsch auf, vielleicht mal andere oder sogar bessere Schlagzeug Sounds zu verwenden. Ich hatte daraufhin mal angefangen zu recherchieren, wie das mit MIDI geht und mir ein MIDI Kabel gekauft, bin aber irgendwie aufgrund der auch knappen Zeit an der Komplexität gescheitert und habe nicht einen Ton rausbekommen. :cry:

Ich hatte damals dann aufgegeben, würde das Thema aber gerne noch mal aufgreifen, vielleicht mit Hilfe hier aus dem Forum.

Vielleicht gibt es hier Leute die Lust haben ihr Wissen zusammen zu werfen, sodass man eine Anleitung/Bescheibung entwickelt, wie man vom elektronischen Schlagzeug über MIDI eine Schlagzeug Software ansteuert und damit live spielt bzw. aufnimmt und diese Aufnahmen nachher vielleicht auch bearbeiten kann, sodass man einfach aus der Schlagzeug Software andere Schlagzeuge laden kann.

Wenn ich das von dem Möglichkeiten überhaupt richtig verstanden habe. :unsure:

So wie ich das sehe, müsste ich ja erstmal das Roland mit dem Reaper über das Interface mit MIDI verbinden und in Reaper als Spuren generieren. Und MIDI muss man wohl irgendwie einstellen, Kanäle zuweisen und andere Einstellungen setzen.
Schon daran bin ich gescheitert. o_O

Das wäre also der erste Schritt der mich interessieren würde, wie man das vernünftig macht.

Kann da jemand helfen?

Und im zweiten Schritt würde ich natürlich gerne wissen, wie ist das mit dieser VST Drumsoftware wie EZdrummer (oder welche da sempfehlenswert wären)
Oder gibt es gibt hier irgendwo einen Link wie das funktioniert bzw. welche Möglichkeiten man da hat?

Ich bin gespannt auf einen interessanten Austausch.

:m_drummer:

LG Ralf
 
Eigenschaft
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.586
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Also - ich betreibe selbst erst seit Anfang des Jahres Softwaredrumming - seit ich mir ein Büro/"Studio" eingerichtet hab. Funktioniert aber alles, wie es soll.

Ich besitze inzwischen eine GetGoodDrum Library sowie EZ Drummer 2 (gabs im Black Friday-Sale für 69 Euro) und 4 EZX Librarys.
Ich arbeite ebenfalls mit Reaper.

Im Grunde musst du das Modul per USB an den Rechner anschließen - 5 Pin Midi ist nicht nötig.
Das Interface fungiert dabei als Soundkarte - Ich hab den Ahnen deines Interfaces - ein US1641.
EZ Drummer 2 kann man sich als Demo herunterladen und ein paar Tage testen, was das Zeug hält. https://www.toontrack.com/product/ezdrummer-2/

In Reaper musst du zusehen, dass das E-Drumset als Midi gerät erkannt wird (in den Einstellungen). Wie das genau geht, hab ich vergessen, steht aber ausführlich in der Anleitung beschrieben. Das Handbuch gibts ja auf deren Homepage.

Ich selber muss immer zusehen, dass das E-Set an ist, bevor ich die DAW starte. Nur dann wird mein Rolandmodul erkannt. Ist aber unproblematisch, wenn man es weiß.

Sobald du die gewünschte Drumlibrary installiert hast und Reaper die auch gefunden hat, Im EZ Drummer 2 kannst du dann in den Settings Roland als Drummodul auswählen und das Mapping wird darauf angepasst. Funktioniert einwandfrei mit meinem TD11. Bei GetGoodDrums kannst du dafür jedem Sound eine Midi-Note zuweisen. Nachteil - Aftertouch (Zum Abstoppen der Becken) funktioniert hier nicht nativ, beim EZ Drummer 2 schon. Da kann dir aber, glaube ich, @Mintberry Crunch auf Anfrage helfen.

Dann kann man schon loslegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
drumtheater736
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.22
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.430
Kekse
2.049
Hi,

wenn du das tascam installiert hast gehst du beim reaper in die einstellungen . dort suchst bei midi einstellungen nach den asio schnittstelle. wenn das tascam eine asioschnittstelle mitbringt sollte diese auch vorgeschlagen werden. wenn nicht dann schau im manual nach wie du an die asio schnitstelle kommst, wenn die keine mitgeben, was ich nicht glaube, musst du asio 4 all installieren. .

ohne asio kann der rechner nicht mit adio geräten kommunizieren!!

hast du das asio installiert, dann kannst du eine spur öffnen, der spur den midi kanal zuordnen ist bei drum kanal 10 ungeschriebenes gesetz. dann kannst du der spur das vst zuornen .
jetzt sollte die drumsoftware erkannt werden. Daws wie repper etc.haben eine pfad für vst dort sollte die vst von der drumsoftware gespeichert sein. das musst du bei der installation der software
beachten.

wenn jetzt die midi einstellungen und die pfade stimmen, dann solltest es funktionieren. wenn nicht, schau mal ob beim anschlagen eines pads du einen pegelausschlag siehst.
wenn ja dann hast du zwar midi verbindung aber dein output ist wahrscheinlich falsch eingestellt.
dann musst du wieder in die einstellungen und nachkorrigieren. wenn du über kopfhörer amrechner spielst muss die soundkarte im output eingestellt sein.
wenn du aber den kopfhörer boxen etc.am tascam hast musst du das tascam einstellen.
steht in der beschreibung von tascam was du im rechner aufrufen musst, wahrscheinlich wieder asio. das ist ja nicht anderes als ein audio transferprotocol soikannst der rechner das tascam ansprechen egal ob midi in/output

software. die gängigsten sind natürlich gut aber auch teuer, also ez drummer, Superior Drummer Addictive Drums gerade die toontrack produkte werden nochmal richtig gut durch zusatzerweiterungenen.

aber das wird dann richtig teuer.

alles was es an free zeug gibt kommt da nicht ran und die sennheiser microtest läuft nicht mehr auf dem kontakt, lizenz abgelaufen. :(

Lg
DT
 
Mintberry Crunch
Mintberry Crunch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
04.11.17
Beiträge
264
Kekse
217
Bei GetGoodDrums kannst du dafür jedem Sound eine Midi-Note zuweisen. Nachteil - Aftertouch (Zum Abstoppen der Becken) funktioniert hier nicht nativ, beim EZ Drummer 2 schon. Da kann dir aber, glaube ich, @Mintberry Crunch auf Anfrage helfen.
Jepp, GGD klingt saugeil, deswegen habe ich dafür einen Haufen e-Drum-Fixes entwickelt. :)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

T
Black Friday-Sale
Tipp: der geht bei GGD übrigens noch bis morgen (SALE ENDS DECEMBER 5th 11:59PM PT)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nonickatall
Nonickatall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.21
Registriert
19.06.04
Beiträge
146
Kekse
614
Ort
Grafschaft
Hallo ihr zwei.

Danke erstmal für eure umfangreichen Antworten. Ich werde mir das die Tage mal zu Gemüte führen.

Leider ist meine Schwiegermutter am Freitag spontan gestorben und demzufolge steht erstmal Familie und Organisation von Beerdigung etc. an.

Da bleibt für die Musik nicht so viel Zeit.:(
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.22
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.586
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Dann wünsche ich erst Mal ganz viel Kraft. Mein aufrichtiges Beileid!
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.172
Kekse
19.021
Ort
Rheinland
Von mir auch!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben