E-Drum Modul für Recording

G

Gimmelgrumm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.12.16
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Lengede
Hi.
Suche nach einem E-Drum Modul, meinetwegen auch komplettes E-Drum mit Modul, für Schlagzeug-Aufnahmen. Die Besonderheit dabei sollte sein, die Spuren einzeln abmischen zu können.
Die Ausgänge heißen wohl Direct Outputs. Z.b. kann das Roland TD-20/30/50 das aber das .... ist nicht ganz erschwinglich.
Gibt es günstigere Varianten? Meinetwegen auch ein komplettes E-Drum, falls es günstiger ist.
Gäbe es alternativ auch andere Möglichkeiten? Es gäbe wohl noch die Möglichkeit mit Midi oder USB aufzunehmen. MIDI wäre blöd, da bräuchte man ja noch ein midi Interface. Wie läuft das bei USB?

Edit: Alesis Strike scheint um einiges günstiger und auch ganz gut zu sein.

Hoffe jemand weiß da was.
Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Mintberry Crunch

Mintberry Crunch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
04.11.17
Beiträge
234
Kekse
217
Die einfachste und preisgünstigste Option wäre ein günstiges, brauchbares e-Kit (wie z.B. das Roland TD1-DMK, oder was vom Gebrauchtmarkt in Sachen Roland, wie z.B. TD11 oder TD9, und wenn du keine Hihat-Open-Closed-Zwischenstufen brauchst, geht auch ein billiges Medeli am besten mit Meshheads wie FameDD6500) als Midi-Controller. Damit recordest du Midi in einer DAW wie z.B. Cubase oder Reaper und produziertst das Ganze dann mit einer Drum-Sampler-Software. Vereinfachen kannst du dir die Arbeit, wenn der Drum-Sampler MultipleOuts als Feature hat (z.B. EZDrummer2 oder Addictive Drums 2, letzteres gibt's gerade für minimales Geld noch bis morgen 26.2.). Für moderne Module, die USB-Midi haben, brauchst du auch kein Midi-interface.;)
 
G

Gimmelgrumm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.12.16
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Lengede
Zum midi Recorder ist kein midi Interface nötig?
Inwiefern wandelt die drum Sampler sw das dann in eigene Spuren für die einzelnen trommeln und Becken?
 
Mintberry Crunch

Mintberry Crunch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
04.11.17
Beiträge
234
Kekse
217
Inwiefern wandelt die drum Sampler sw das dann in eigene Spuren für die einzelnen trommeln und Becken?
Idem du dich schlau machst, auf Hersteller-Seiten nachguckst, Manuals liest, Tutorials anschaust, oder jemanden bezahlst, der sich auskennt, dir das beibringt oder für dich macht.;)
 
Mintberry Crunch

Mintberry Crunch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
04.11.17
Beiträge
234
Kekse
217
Das brauchst du, wie schon gesagt, nur bei Modulen, die kein USB-Midi onboard haben.;)
 
G

Gimmelgrumm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.12.16
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Lengede
Ah alles klar jetzt hab ich es: super Tutorial dazu:
Und
 
Trommler53842

Trommler53842

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.040
Kekse
18.659
Ort
Rheinland
Ein externes Audio-Interface mit Midi-In wäre trotz USB-Kabel vom Soundmodul zum Rechner trotzdem noch die minimal bessere Variante.
Habe die Erfahrung selber mit einem E-Drumset und externem Interface gemacht. ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben