E-Drum "pimpen" ?

dampfi
dampfi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
25.11.04
Beiträge
174
Kekse
0
Ort
leipzig
Hallo,

ein recht einfaches e-drum set - fame dd505 - und würde das gern klanglich ein wenig aufpolieren. ist das möglich und wenn ja wie? ich kenn mich auf dem terrain gar nicht aus. sonderlich viel budget liegt nicht vor. wenn dem so wäre, würde ich mir ein bessere kaufen.
habt ihr tipps?

vg franzi
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Hallo Franzi,
ich kenne das Set zwar nicht, aber im Grunde gibt es zum "pimpen" des Sounds bei E-Drum-Sets 3 Möglichkeit, als da wären:

- Das Modul kann mit Sounds gefüttert werden, sei es durch das Einsetzen eines USB-Sticks, oder indem du wie beim 2box "Brain" einfach Soundsamples vom PC auf das Modul ziehst, dessen Speicher gleich einer externen Festplatte ist (bei einem so einfachen Set wie deinem dürfte das wahrscheinlich nicht gehen)
- Du kaufst ganz einfach ein neues Modul mit besseren Sounds. In der Regel kannst du bei den meisten E-Drum-Sets die Pads mit einem Kabel (6,3er Klinke) mit dem Modul verbinden. Wenn deine Pads also mit solchen Kabeln verbunden werden, dann kannst du in ein neues Modul investieren, bspw. ein Roland TD-4.
- Letzte Möglichkeit ist, dass du das Set mit dem PC (über ein Interface) oder einem Mischpult verbindest und dort deinen Sound "pimpst", beispielsweise mit Superior Drummer etc.
 
dampfi
dampfi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
25.11.04
Beiträge
174
Kekse
0
Ort
leipzig
danke für die tipps

also hier mal der link zum drum set
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...rd=sem/google/DE-TopSeller-PDM/DRU0017212-000

ich glaub mein modul kann nicht gefütter werden, dafür ist es zu simpel oder?
also sind pads und module von unterschiedlichen herstellern kompatibel ohne probleme?
ich hab das set schon über mein interface mit reaper verbunden, aber noch nicht die richtige midi map gefunden.... bzw noch kein vst, was funktioniert. ich hatte mal ein plugin gesehen, was kostenlos war, aber relativ groß ca 1 gb, aber finde den link nicht mehr.
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Wie gesagt, ich kenne das Modul nicht, schau halt mal, ob da ein USB-Anschluss für den PC dran ist oder anderweitig ein USB-Slot, aber ich bezweifel das sehr stark, dafür ist es einfach zu sehr Unterklasse.
Im Normalfall kannst du bei den meisten Herstellern das Modul mit anderen Pads verbinden und umgekehrt. Ich habe jetzt beispielsweise an mein 2box-Modul ohne Probleme Roland-Pads noch drangehängt. Natürlich kann es beispielsweise sein, dass, wenn du 3-Zonen-Becken dranhängst an ein billiges Modul, das die drei Zonen (Bell, normale Spielfläche und Edge) nicht unterstützt, du das Becken nicht komplett ausreizen kannst und beispielsweise nur die Spielfläche und Edge bespielbar sind. Das ist für deinen Fall aber egal.
Schau einfach mal, wie es mit deinen Pads ist, ob die ganz normal per 6,3er Kabel angeschlossen werden, dann solltest du da auch andere Module anschließen können. Allerdings musst du beispielsweise beim Roland TD-4 aufpassen, da brauchst du einen speziellen Kabelbaum dafür, wenn ich mich nicht irre.
Ansonsten habe ich das manchmal mit Superior Drummer probiert, bin aber nicht so der Fan von dieser Möglichkeit. Superior Drummer ist ordentlich von den Sounds her, aber halt nicht ganz billig, kostet glaub ich so um die 200€ und hat, wenn ich mich nicht irre, so um die 20GB (?) an Sounddatenbank.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben