E-Gitarre an Bass-Amp?

von Alvarez, 07.08.05.

  1. Alvarez

    Alvarez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #1
    Hallo Leute,
    Ich habe bereits einen Bass und einen Bass-Amp und habe vor mirmorgen eine e-Gitarre zu kaufen, denn für mich persönlich ist es schön mal zwischenduch n bisschen e-Gitarre zu spielen (ich brauch ja kein Overdrive und so). Aber ohne Amp klingt ne e-Gitarre auch nicht schön.

    Nun wollte ich wissen ob ich eine e-Gitarre an einen Bass-Amp anschließen kann oder ob ich damit den Amp/die Gitarre kaputt mache. Im Grunde müsste es doch funktionieren denn ein Amp macht die Schwingungen einer Saite doch nur lauter sodass ein Ton ensteht oder irre ich mich jetzt total? Also aus meiner Sicht dürfte das funktioneren, ich brauch ja kein Overdrive, nur halt dass es nicht so leise ist und dass ich üben kann.

    Ergebens, Alvarez
     
  2. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 07.08.05   #2
    Hallo,

    Funktioniert problemlos und ich hab oft ganz gern ueber den Amp unseres bassisten gespielt als mein Hifi Röhrenamp Umbau abbrannte. Kaputt wird da nix. Ein paar Zerrsounds kamen sogar ganz gut.

    cu
    martin
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.08.05   #3
  4. Alvarez

    Alvarez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.05   #4
    Und wie siehts damit aus? Ich hab da links 2 Anschlüsse: High und Low Input, ist das für passiven und aktiven Bass?

    Ergebens, Alvarez
     
  5. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 08.08.05   #5
    ich glaub auch das man e-gitarre über den bass-amp spieln kann. :great:
     
  6. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.08.05   #6
    imho nein..ist glaub ich nur für die Frequenz des basses (Slap , finger, plektrum).
    Gitarre über Bass amp funktioniert problemlos, machen sogar sehr viele Bekannte Leute (fender bassman).
    Nur Bass über Gitarenamp geht nicht, da zerschiesst du nur dein Membran


    steve:great:
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.08.05   #7
    Ja (wo stöpselst Du Deinen Bass den bisher ein :rolleyes: ;) ): Es wird nur das Signal ´runtergeregelt. Probiers (bei geringer Lautstärke/Gain) ruhig aus, dass Du es hörst - geht nix kaputt.
     
  8. Alvarez

    Alvarez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.05   #8
    Hab den bis jetzt immer in den High Input getan ^^
    Wo stöpsel ich dann am besten die e-Gitarre rein? In den High Input oder?

    Ergebens, Alvarez
     
  9. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.08.05   #9
    Yess...weil ist ja für bass und der ist tief..also würd ich für gitarre high nemen..steve
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.08.05   #10
    Das aktive Instrument in den "leiseren" Eingang und das passive in den "lauteren" (... und aktive Instrumente sind nicht solche die gespielt bzw. passive nicht solche die im Koffer stehen - ´Tschuldigung - blöder Witz :screwy: ;) )

    Edit @distortionsteve: HI(GH)/LO(W) ist nur eine andere Bezeichnung für AKTIV/PASSIV ... und wenn sich die Frequenz Deines gespielten Tones abhängig davon, ob Du mit Plek oder den Fingern spielst, ändert, gehört das in den Bereich der paranormalen Erscheinungen :rolleyes: ;) .
     
  11. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 08.08.05   #11
    wie merkt man denn das die membrahn im arsch ist !?!?
    unser bassist spielt im juz immer über nen gitarrencombo ...
    naja gut bis denne
     
  12. PH03N1X

    PH03N1X Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    107
    Ort:
    high in the sky
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 08.08.05   #12
    ein kollege von mir spielt auch afaik bass an ner gitarrencombo, was passiert da genau?

    gehen die tiefen frequenzen bis zum speaker durch und der packt das dann nicht oder wie?
     
  13. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.08.05   #13
    @ d´Averc = Ich hab da mal so ein Blat gehabt wo die Frequenzen draufstanden.. und die unterschiedlichen Anspielarten hatten verschiedene..aber mit dem Aktiv Passiv hast du wohl recht...

    @Phönix = Die Gitarrenspeaker sind ja gerillt....und der Bass bräuchte (wegen der Frequenzen) andere Speaker.... und daher zerreisst es das Membran ( so war es halt bei uns :D )
    steve
    und bitte korrigiert mich wieder..:D
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.08.05   #14
    Die Tonhöhe wird immer noch durch die Länge der freischwingenden Saite bestimmt. Das ist Physik und kann jederzeit unter Einsatz von Fingern, Plek und unter Verwendung eines Stimmgeräts verifiziert werden.
    Zum Git-Speaker: Wahrscheinlich reisst zuerst die Sicke, wenn die Membran (spätestens im Dauerbetrieb) eine zu große Auslenkung erfährt.
     
  15. distortionsteve

    distortionsteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.08.05   #15
    Oh...Sorry..ich meinte den anteil der höhen und mitten und tiefen....die ändert sich dabei...sorry für OT ..
     
Die Seite wird geladen...

mapping