E-Gitarrenbuch für Anfänger

von Metalhead89, 02.09.07.

  1. Metalhead89

    Metalhead89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiele oder versuche seit ca. 1 Woche E-Gitarre zu spielen und suche ein gutes Buch zum Lernen.

    Mein jetziges Buch "Gitarre spielen Leicht Gemacht von Nick Freeth" bringt mich zurzeit nicht weiter.

    Konnte aber durch das Buch 4 Akkorde bisher erlernen (e-Moll, G-Dur, C-Dur, D-Dur)

    Deshalb eine Frage an euch, mit welchem habt Ihr angefangen bzw. welches könnt Ihr empfehlen?

    Beispiele wären:
    - Peter Bursch's Gitarrenbuch 1
    - Rock Gitarre Peter Bursch
    - Garantiert E-Gitarre lernen
    - Rock Gitarre Spezial Peter Bursch

    Die Auswahl ist viel zu groß für Anfänger um sich zu entscheiden und nicht jedes taugt was :D

    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe :)

    Edit: Lehr-DVD Vorschläge sind auch willkommen :D
     
  2. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 02.09.07   #2
    Bei E-Gitarre bitte nicht den Bursch! Ich hatte sowohl den ersten Band als auch das Brümmer-Buch, der Brümmer ist um LÄNGEN besser, weil viel sorffältiger und didaktisch besser! Viel mehr Übungen zu den einzelnen Themen und sehr gute CDs.

    Aber mach ruhig auch mit Deinem jetztigen Buch weiter, das "normale" Akkordspiel ist unabdingbar.

    Die Bücher von Peter Fischer sollen auch gut sein, habe ich aber nur mal reingeschaut-
    Christian
     
  3. GuitarinMind

    GuitarinMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Freiberg/Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 02.09.07   #3
    ich hab damals zu andreas scheinhütte gelernt.

    heißt: schule der Rockgitarre.

    ich kanns nur empfehlen, mir hats sehr geholfen
     
  4. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.09.07   #4
    Stellt sich die Frage ob mit oder ohne Noten.
    Die Bursch ist ohne Noten, die Scheinhütte eine der wenigen MIT Noten. (Obwohl mittlerweile auch Tabs zu den Beispielen beigelegt sind).
    Von beiden gibt es eine Fortsetzung, wobei der Bursch auf schnelle Erfolge aus ist, man dann aber da steht und gucken muss, wie's weiter geht.
    Gitarrenbuch 1 ist eigentlich für akkustische Gitarre, Rock Gitarre war früher "Heavy Metal Guitar", und Rock Gitarre Spezial davon der 2. Band (also Finger weg)
    Mittlerweile gibt es das Gitarrenbuch auch mit DVD, früher gab es anstelle der CD lediglich eine Schallfolie.
     
  5. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.09.07   #5
    bringt so ein gitarrenbuch wirklich mehr als wenn man das alles uebers netz lernt? also selbst songs aussucht die man spielen will?
     
  6. Fips83

    Fips83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.09.07   #6
    Also ich hab mir als wiedereinstieg das Garantiert E-Gitarre lernen Buch besorgt. Leider
    hab ich es nicht gebraucht. Doch als Anfänger kann ich es sehr weiter empfehlen da es wirklich in kleinen verständlichen schritten zum Erfolg führt. Am Ende des Buches spielt man dann ein soloim stile von Carlos Santana.

    Wenn Du magst kannst Du das Buch für 20 Euro haben. Hab es wie gesagt nie benutzt.
     
  7. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.09.07   #7
    Du musst ja nicht nur die Lieder lernen, sondern die Grundlagen.
    Warum soll es dann mehr bringen über's Netz zu lernen?
    Die meisten Gitarrenbücher kamen lange vor dieser Möglichkeit raus - können die meisten, die also vor längerer Zeit durch ein Buch gelernt haben also schlecht sagen. :rolleyes:
     
  8. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.09.07   #8
    ja ich kenn halt nur diese simplen gitarrenbücher die man beim unterricht bekommt, mit denen ich aber direkt die lust verloren hab damals mit akkustik-gitarre.
     
  9. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 02.09.07   #9
    Troy Stetina Metal Rythm und Metal Lead Guitar, zwar auf englisch aber klasse Bücher mit guten CDs
     
  10. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.09.07   #10
    Dann hast du wahrscheinlich das falsche bekommen.
    Es gibt Gitarrenbücher die der Lehrer im Unterricht nimmt, da kann man die Geduld und die Lust verlieren.
    Und es gibt Gitarrenbücher die für die Leute daheim gedacht sind - wenn du das richtige für den gewünschten Stil findest, macht es sicher viel Spass. :) Das ist doch Hauptsache.
     
  11. L&M

    L&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #11
    Ich geb mal meinen Senf dazu...
    Ich hatte das von Steinhütte und war nicht so prickelnd überrascht...
    Es ist mit Noten. Um die Grundlagen zu lernen bestimmt klasse aber ich schaue doch lieber immer im internet nach tabs und übungen...da hat man einfach viel mehr auswahl und kann täglich was anderes machen.
     
  12. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.09.07   #12
    Das muss wohl auch SCHeinhüte eingesehen haben, weshalb in den neueren Ausgaben auch ein Heft mit den Tabs beiliegt.
    Zudem wurde das Buch zwischendurch revidiert und mit aktuelleren Songs ersetzt.
    Stelle als Händler aber oft fest, das manche Anfänger gerade dieses Buch vom Lehrer empfohlen bekommen, während Autodidakten sich für die Bursch entscheiden.
     
  13. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 02.09.07   #13
    Mit einem Buch zu lernen halte ich für besser, als sich die Bruchstücke aus dem Netz zusammen zu sammeln. Mit einem Einsteigerlehrwerk hast du alles für den Einstieg in einem Buch und du wirst systematisch und Schritt für Schritt ans Gitarrespielen herangeführt. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich meist, umso weiter du im Buch kommst. Mit einem Buch kannst du dir prima Lernziele setzen und einfach nach einem festen Konzept arbeiten.

    Ein wirkliches Anfängerbuch kann ich dir nicht empfehlen aber wenn du irgendwann in das Solospiel einsteigen willst, empfehle ich dir "Total Guitar Technique" von Peter Fischer. Dieses Buch ist in Tabulaturform geschrieben und erklärt mit interessanten Übungen alle grundlegenden Techniken bezüglich des Solospiel. Auch hier steigert sich der Schwierigkeitsgrad Schritt für Schritt und es macht wirklich Spass mit dem Buch zu arbeiten. Langweilig ist mir dabei noch nicht geworden. Ausserdem lässt sich mit den Übungen gut der eigene Speed und die Präzision verbessern. Ausserdem ist dieses Lehrbuch vergleichsweise günstig !
     
  14. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 03.09.07   #14
    ich glaub ich schau die woche mal im musikladen vorbei was die haben, brauch sowieso noch nen kabel.
    halbofftopic frage zwischendurch: gibt es ne seite im internet über songbücher von bands?
     
  15. Chris83

    Chris83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.09.07   #15
    Also ich hab das "Garantiert e-gitarre lernen" von Brümmer und muss sagen es ist super geschrieben. Hatte mich im vorfeld ausgiebig über diese bücher informiert ((e)-gitarre für dummies, Bursch Bücher, usw..) und ich muss sagen, das das Brümmer buch meines Erachtens nach das beste ist.
    Ich kann dir nur das ans Herz legen. Lerne jetzt ca. 3 Wochen damit und es macht echt spass und man lernt viel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping