E-Jazzbass de luxe by "Le Marquis N.Y." LM-JBM-SB

von Zoid, 06.08.07.

  1. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 06.08.07   #1
    hi,

    habe mir gestern auf ebay für 67€ diesen jazzbass geschossen :) habe vor diese ganzen billigmarken mal zu testen. bei 67€ kann man ja net viel falsch machen. fliege nächste woche in den urlaub aber ich denke danach werd ich ein review schreiben. hat schon jemand so ein teil aus ebay??
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.08.07   #2
    Nee, so mutig sind nur wenige hier. ;) Muss aber auch sagen, dass ich versucht war mal den Musik-Service Spade Preci für 95,- Eurodollar gegen meine Precis antreten zu lassen.

    Aber ich lass es. 95,- EUR sind 95,- EUR.

    Gruesse, Pablo
     
  3. Zoid

    Zoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 06.08.07   #3
    naja, wenn er mir nicht gefällt kann ich ja wieder auf ebay verchecken. 50€ werd ich schon wieder dafür kriegen :)
     
  4. BrEmSnIx

    BrEmSnIx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    3.628
    Erstellt: 06.08.07   #4
    mein vater hat neulichst auch nen billig teil geschossen für 38,-€!!!! war aber ne gitte war zweite wahl das einzige was mist war :
    bridge sass schief
    pickups naja alles nicht sehr viel output(wofür gibts verstärker)^^
    bridge pu sitzt trotz korrektur der bridge noch schief (ist übrigens ne tele)
    winzig kleiner lackfehler beim hals (sieht halt scheisse aus)

    war alles superleicht zu reparieren selbst die bridge den lackfehler lassen wir aber sieht aufer bühne sowieso keiner^^
    deshalb warum kein billig instrument das meiste bekommt man schnell repariert und hat danach zumindest nen einigermassen gutes übungsinstrument
     
  5. SaronGas

    SaronGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 07.08.07   #5
    Das wichtigste bei solchen "Billigbässen" ist im Grunde genommen nur die Holzkonstruktion, wenn die passt, ist der Bass auf jeden Fall brauchbar, denn PUs, Bridge und der Rest lassen sich sowieso austauschen und aufmöbeln!
     
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.08.07   #6
    Und wenn du fertig bist, hättest du dir von dem Geld auch gleich was ordentliches kaufen können. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  7. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.10.07   #7
    und? wie ist er so? spiele mit dem gedanken den zum basteln zu bestellen ( --->bastelecke)
     
  8. Zoid

    Zoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.11.07   #8
    muss dir ehrlich gestehen, bin noch nicht dazu gekommen ihn zu testen. hab nen ersatz bass benötigt der im lkw liegen bleiben kann. meine anderen bässe waren mir zu teuer um das ganze jahr im lkw zu liegen. bis jetzt ist mein haupt-live-bass noch nicht kaputt gegangen so das ich ihn benutzen musste :)
    kann dir nur den eindruck vom auspacken geben.
    er ist sehr sehr sehr leicht. das leichteste was ich jemals in der hand gehabt habe. passabel verabeitet und sieht gut aus :):)
    zu mehr bin ich gar net gekommen :rolleyes:
     
  9. locko-rocks

    locko-rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Nordsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #9
    wie ist die seiten lage????
     
  10. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 02.11.07   #10
    Das mit dem "sehr sehr leicht" liegt wohl an dem Spressspanholz-Korpus. ;)

    Achja und es heißt Saiten-Lage!!! :great:
     
  11. Zoid

    Zoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.11.07   #11
    Saitenlage und Werkseinstellungen waren gut. Bei dem gewicht hätte ich eher an Balsa Holz gedacht :)
     
  12. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 02.11.07   #12
    Wenn ich's noch richtig im Kopf habe, ist der Body aus Linde.
    Linde ist ein leichtes, nicht allzu dichtes Holz, also ist's eigentlich nicht verwunderlich, dass er nicht viel auf die Waage bringt.
    Mein Harley Benton HBB400, mit dem ich damals angefangen habe, hatte auch nen Korpus aus Linde und war ähnlich leicht. Genauer gesagt hatte ich bis dato noch keinen leichteren Solid-Body Bass in der Hand als den Benton, was aber rein garnichts über den Sound aussagt.
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 02.11.07   #13
    Ich habe mir für den Winter zum Basteln einen ALBA-Preci für 63,50 € geholt. Wenn ich ihn zerlegt habe schreibe ich mal einen Testbericht.
     
  14. Zoid

    Zoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 03.11.07   #14
    mal sehen, wenn die techniker haute das case mit aus dem lkw geholt haben, werd ich ihn mal testen :)
     
  15. Zoid

    Zoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 04.11.07   #15
    so, hab ihn heute bei 4 lieder live getestet und muss sagen, klingt irgendwie sehr bescheiden :o fast nur höhen, null mitten und wenig bässe (zumindest im inear). hab allerdings am preamp mit den einstellungen gespielt mit denen ich meinen hauptbass (SR1005 ahorn, walnuss und bubinga, durchgehender hals) spiele. unser mischer war auch nicht unbedingt begeistert. Könnte mir vorstellen das z.b. der Stagg-Jazzbass (immerhin erle als holz) besser klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping