E-Upright Bass -Project l

von Der Steff, 18.05.17.

  1. Der Steff

    Der Steff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 18.05.17   #1
    2017042608543000.jpg

    Hai @ all...

    vor ab, ich liebe Kontrabässe, auch wenn ich sie nicht spielen kann.
    Ich hatte mal einen, musste aber nach kurzer Zeit den Unterricht magels (Geld) Masse aufgeben.
    Den Kontrabass habe ich dann an einen Enkel der grßen Schnuckenack Reinhardt verkauft -was die Sache etwas weniger traurig macht...

    Anyway.

    Nun Jahre später hat sich bei mir zum einen Langeweile und zum anderen ein schönes Stück Holz zusammen gefunden und da dacht ich mir,
    so ein E-Uprigt Bass ist ja auch ganz nett um etwas darauf rum zu zupfen und schon gings los...



    So sah das Holz aus ...ewig abgelagert (>40J) und mit Rinde, was ich sehr interessant fand.

    .....grob ausgemessen -passt für ne 3/4 Mensur ;)

    Ich kann nicht mit sicherheit sagen, was es für ein Holz ist, tippe aber mal auf Leche .....bestimmt weis es hier jemand besser ....
    2017042608543000.jpg

    2017042608542800.jpg


    Grob mit der Stichsäge zugesägt ...so sollte die Form werden .....:great:

    2017042608542700.jpg
    2017042608542601.jpg
    2017042608542601.jpg


    Der Rohbau stand erst mal .....

    Seiten und eine Stimm-Mechanik hatte ich noch rum liegen --jetzt wurde es recht staubig....

    2. Teil folgt....

    Gruß Der Steff
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  2. Der Steff

    Der Steff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 19.05.17   #2
    Hallo...

    ....der Kopf und "Korpus(?)" sollten auf jeden Fall die sehr grobe Rinde behalten.
    Ein krasser Kontrapunkt zum angestrebten restlichen Finnisch .


    2017042608542600.jpg



    Da ich keinerlei Erfahrungswerte hatte wie stabil und verwindungsfest das Holz ist, war mir wichtig so viel "Material" wie möglich
    im Halsbereich stehen zu lassen. Hier musste ein Kompromiss zwischen Steifigkeit und bespielbarkeit gefunden werden.

    Ich habe deshalb das Holz im Griffbreich auf der Finger Seite bis auf ca. 15mm abgeschrägt. Auf der Daumen Seite hat der Hals
    noch durchgängig ca 33 mm.

    Der Daumen setzt beim Spielen an der Stelle auf, an der die Schräge endet und in den 33 mm Bereich übergeht, was ich sehr angenehm finde.
    Leider ist es schwierig das Profil bildlich festzuhalten....


    2017042608542402.jpg

    Als nächstes habe ich das Griffbrett perfekt gerade geschliffen um es anschließend mit einem Zieheisen auf die gewünschte
    Wölbung abziehen zu können.

    Die Griffbrett Wölbung komplett zu schleifen erschien mir als utopisch.

    Beim Abziehen wurde mir dann schnell klar......der Bassbauer VERDIENT sein Geld.





    2017042608542200.jpg

    Das Zieheisen habe ich mir selbst angefertigt.

    2017042608542201.jpg


    Im angefeuchteten Zustand sah das Ganze schon recht vielversprechend aus.......

    2017042608541800.jpg

    Hier kann man ganz gut erkennen, wie sich die Kriffbrett Kontur langsam "herausarbeitet" ......inclusive Muskelkater ;-)

    2017042608542000.jpg

    ...weiter geht dann mit dem 3. Teil.....

    Gruß Der Steff
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 14 Person(en) gefällt das
  3. Der Steff

    Der Steff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 19.05.17   #3
    ...ähmmmmmm....interessiert das hier überhaupt jemanden ?
    ...ansonsten kann ich mir das weiter beschreiben nämlich sparen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.05.17   #4
    Ich find's sehr interessant :great: Bin gespannt, wie's weiter geht!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Der Steff

    Der Steff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 19.05.17   #5
    Ok, dann weiter...

    Zum schleifen hab ich mir ne ca 20cm lange und 1,5 cm starke Messingplatte genommen.
    Die hat ca 2 Kg
    Durch das Gewicht und die Länge konnte ich so die letzten Unebenheiten am Griffbrett bearbeiten.
    Das Holz lässt such super schleifen, so das das Ergebniss ein haptischer Genuss ist -es fühlt sich ähnlich wie eine semitmatt-Lakierung an ---schwer zu beschreiben,
    aber es macht Spass es anzufassen :D

    2017042608541900.jpg

    ABER es war ja immer noch nicht abzusehen, ob das ganze Konstrukt dem Zug der Saiten standhält ......

    Also musste jetzt erst mal die Mechanik montiert werden.

    2017051814333201.jpg

    2017051814333201.jpg

    Für die Saiten Aufhängung hatte ich mir eigentlich schon ein schönes Messingteil gesägt und gefeilt, aber dann laß ich irgendwo das man deutlich hört ob die Seiten mit einen fest montierten
    oder einem frei schwingenden Seitehalter befestigt werden.
    Und die letztere Variante war mir deutlich sympathischer....also habe ich aus einem Stück Türkisch-Nussbaum einen kurzen Saitenhalter angefertigt....

    2017051814333301.jpg

    2017051814333300.jpg

    Aus dem gleichen Holz habe ich dann auch provisorische Stege angefertigt.

    Und endlich konnte ich die Kiste zum ersten mal zusammen bauen, um zu sehen, ob´s ein Bas oder ein Flitzebogen wird :rolleyes:

    2017051814333100.jpg

    Und es sah ganz gut aus.

    Im unteren Bereich den Griffbrettes musste ich noch etwas nacharbeiten und ich musste -was ich eigentlich vermeiden wollte,
    das Korpus gegenüber dem Griffbrett doch noch "absenken" .....die Physik lässt sich nicht überlisten ...:weird:

    Also noch mal richtig die Werkstatt eingestaubt ...:eek:

    ...weiter dann im 4. Teil....
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  6. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 22.05.17   #6
    Wie cool - der Baum ist der Hit :great:
     
  7. Der Steff

    Der Steff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 22.05.17   #7
    Hallo....
    ...so sah das Griffbrett dann nach dem Wachsen mit Hartwachs aus ....
    Eine wirklich schöne Farbe, schöne Maserung.... 2017051814332900.jpg

    Kopf und Korpus wollte ich ein wenig dunkler beizen, damit sie sich etwas vom Griffbrett absetzen.
    Eine dunkle beize, die ich mir besorgt hatte, war mir dann zu dunkel weshalb ich etwas rum experimentiert habe.

    Ich hab dann aus der Menge von zwei selbstgedrehten Zigaretten ein Beize gekocht die das Holz nur einen Tick dunkler macht.
    Danach habe ich es mit Heißer Vaseline imprägniert.

    . 20170512_124023.jpg


    20170512_124029.jpg

    Zusammen mit dem etwas gröberen Schliff setzen sich die Teile ausreichend gut vom Griffbrett ab..

    20170522_114844.jpg

    20170522_112022 (002).jpg

    20170522_112156.jpg

    Leider schafft es meine Händiecamera nicht die Farben richtig darzustellen.....

    20170522_114656.jpg

    Steg und Sattel sind nur Provisorien und müssen noch gemacht werden und die Reebschnur für den Saitenhalter muss gewchselt werden.

    Derzeit konstruiere ich noch einen Ständer/ Halter da ich die "anschraub Arme" wie sie meist bei EUB´s montiert werden nicht mag.

    Danach kann ich dann an das Feintunig gehen....
     
    gefällt mir nicht mehr 17 Person(en) gefällt das
  8. Der Steff

    Der Steff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 01.06.17   #8
    Weiter mit dem Halter-Ständer-Klangverstärker.....

    Als Eerstes habe ich zwei Stockschrauben geändert und am Korpus angeschraubt.
    Mit ihnen wird der EUB dann am Halter befestigt...

    20170524_103937.jpg

    Dann war die Überlegung einen Kasten Zu bauen -wie eine Cajon.....
    Aber hier musste der Winkel der Frontplatte erst mal empirisch ermittelt werden, also habe
    ich mich erst mal für ein Klappbaren Halter entschieden...

    20170524_141255.jpg

    ÜBer den "Stimmstab" der in der Länge geändert werden kann, kann ich nun den optimalen Winkel heraus finden.
    Die Höhe kann über den Langschlitz variiert werden.

    20170524_141321.jpg

    Der Stab überträgt gleichzeitig die Schwingungen auf die Bodenplatte.
    Diese hat für Holzfüße so das sie gut schwingen kann......Das ganze funktioniert recht gut...

    20170524_124837.jpg


    Aber es gibt zwei Probleme.
    1. mir fehlen 3-4 Cm für die optimale höhe...
    2. Die Form gefällt mir noch nicht so recht ---erinnert mich zu sehr an Balalaika ....

    20170524_141721.jpg

    Also werd ich die Frontplatte noch mal neu machen -das Ganze mus etwas "organischer" werden.....
     
    gefällt mir nicht mehr 13 Person(en) gefällt das
  9. Robin Lussu

    Robin Lussu Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    21.08.13
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    185
    Kekse:
    2.849
    Erstellt: 01.06.17   #9
    AFFENGEIL! Super Aktion! :great::great::great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. take3

    take3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    340
    Erstellt: 02.06.17   #10
    Respekt !!!!:m_dblbass:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    7.412
    Ort:
    Westpolen
    Zustimmungen:
    4.229
    Kekse:
    38.337
    Erstellt: 02.06.17   #11
    Supergeil! Ich liebe ja Sachen/Ideen bei denen der Erbauer mal weit raus schwimmt nicht nur im sicheren Pool :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    9.263
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.609
    Kekse:
    15.316
    Erstellt: 02.06.17   #12
    Hammergeil! :great::great::great:

    Hat irgendwie was von einer Bass-Balalaika. Halt! Die haben ja nur 3 Saiten.
     
  13. ruebennase

    ruebennase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    969
    Erstellt: 02.06.17   #13
    Schliesse mich an: bin begeistert!

    Kannst Du mir vielleicht verraten wie Du technisch vorgegangen bist um das Griffbrett gerade zu schleifen?
    Wie machst Du sowas? Mit sehr viel Geduld und einem langen Stahl-Lineal oder gibts dazu einen Trick?
     
  14. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Fränkische Pampa
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    674
    Erstellt: 02.06.17   #14
    Hab zwar keine Ahnung von Bässen, bin eher zufällig hier reingerutscht ... aber Respekt! Für Idee und Ausführung!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Bass Fan

    Bass Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.056
    Kekse:
    10.060
    Erstellt: 03.06.17   #15
    Sehr schöne Holzarbeit, mal was anderes! Auch die Oberflächen gefallen mir sehr gut. Wie verhält sich denn der Hals gegenüber dem Saitenzug?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. SubbrSchwob

    SubbrSchwob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.12
    Zuletzt hier:
    28.06.17
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    1.992
    Erstellt: 04.06.17   #16
    Beeindruckend! Wie sieht es mit Tonabnehmersystem aus, wie bringst Du das Ding richtig laut?

    Mich würde sowas für 6saiter E-Bass interessieren, dieses "Stick"-Konzept, angelehnt an Steinberger. Also durchaus auch Headless.
     
  17. Darksun13

    Darksun13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.14
    Zuletzt hier:
    26.06.17
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    50
    Erstellt: 05.06.17   #17
    Eine sehr schöne Arbeit und ein faszinierender Bericht. Hat mir sehr gut gefallen :-)
     
  18. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    214
    Erstellt: 05.06.17   #18
    Supergute Aktion!
    Was ist denn über das Holz zu sagen? Ist das Birnbaum oder Elsbeere? Oder hab ich's überlesen?
     
  19. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    1.403
    Kekse:
    21.317
    Erstellt: 05.06.17   #19
    Zu 3. Ja.
    Zu 1. Man weiß es nicht so genau:
     
  20. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    214
    Erstellt: 06.06.17   #20
    Ich tippe mal, "Leche" meint "Lerche", genauer gesagt: "Lärche" ;-)
    Lärche (=Baum) vs. Lerche (=Vogel)

    ...wobei Lärchenholz wesentlich grobmaseriger ist, von daher ist es vermutlich keine Lärche und "Leche" meint noch etwas anderes ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping