EC-500 @ LiveWire Mustain Set

von Klartext, 14.08.07.

  1. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.08.07   #1
    HI

    Vorgeschichte:
    Die EC-500 hat ja normalerweise EMG´s (81 und 60) verbaut,
    und die sind auch net schlecht und definitiv immer noch einer meiner lieblings Pickups,
    doch selbst nach dem ich den 60er gegen einen 85er getauscht hatte war ich mit dem Sound immernoch nicht 100% zufrieden, reagirten doch andere Gitarren (passiv)
    immer etwas dynamischer, alles klang etwas voller, usw...

    Vor und Nachteile von aktiven Pickups:
    Die Vorteile sollten bekannt sein, Output und Gain bis zum abwinken und wesendlich Stöhrungsunempfindlicher sind sie auch noch, aber aktive Pickups haben auch Nachteile, zbs eben die fehlende Dynamik...

    Weite im Text...
    Nun kahm vor nem Jahr Seymour Duncan mit dem Dave Mustaine (Megadeath) Signatureset welches das beste aus beiden Welten verbinden sollte.
    Tonabnehmer mit der Dynamik und den Soundeigendschaften eines passieven PU´s, aber auch den Output, Gain und die Stöhrungsunempfindlichkeit aktiver Pickups :great:

    Das hat mich neugierig gemacht und ich habe das Set also mal geordert und eingebaut.
    (und bin mir inzwischen sicher die bleiben drinn!)

    Fakts:
    Das LW-Must Set besteht aus den aktiven SH-4 JB und dem SH-2n Jazz, also DAS Metal-Tonabnehmerpaar schlechthin ! Naja zumindestends wurden Sie so konzipiert und kommen dem auch recht nahe.

    Specs:
    Vorverstärkerart: getrennter Transistor
    Gain: 10dB
    Leistungsaufnahme: 200 Microampere
    Vorverstärkerrauschen: -94dBV

    Style
    Was aber neben dem Sound so geil ist, sie sind schwarzchrome, wie die gesammte mechanik meiner EC-500
    hier mal n Bild vor dem Umbau, mit EMG´s:
    [​IMG]

    und hier mal n Bild mit dem Mustain-Set:
    [​IMG]

    noch kurz ein Wort zum Sound:
    der Sound ist halt genau so wie man ihn von SH4 und SH2 kennt,
    aber mit etwas mehr Gain und Output, da hat SD wirklich gute arbeit geleistet !


    so ich geh mal weiterrocken

    Robi
     
  2. Xzero100

    Xzero100 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 14.08.07   #2
    Wie sieht's aus mit dem Rauschen? Ich hab gehört das diese PUs gerne zu starkem Rauschen neigen? Gerücht oder Wahrheit? ^^

    gruß,
    Xzero100
     
  3. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.08.07   #3
    das ist nicht gantz unwar :D (EDIT die aussage ist revidiert, siehe weiter unten!)

    aber das bekommt man ja easy in Griff, zumal es nicht schlimmer rauscht als mit EMG´s auch

    Robi
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 14.08.07   #4
    Seit wann rauschen EMGs?
    Wenn Sie richtig eingebaut und angeschlossen sind herrscht absolute Ruhe.
    Wenn dann noch etwas rauscht liegt es wohl eher an anderen Komponenten des Equipments.
     
  5. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.08.07   #5
    ok ich war net bei der sache als ich antwortete, denn rauschen tut nix, aber es brummt halt n bissle wenn man falsch zum Amp steht (hat nix mit der Erdung zu tuhen, da ist alles perfekt laut DMM)
    Und das wars auch was ich meinte was aber nicht schlimmer ist, als mit EMG´s auch ist.

    ich werde mal die Kabel kürzen und besser verlegen, also Batterieleitungen getrennt von Signalleitungen, usw... mal sehen obs besser wird, schlechter wirds durch kürzere Kabel keinesfalls und wenn das ergebnis nur bessere Ordnung im E-Fach ist.
    Aber wirklich schlimm sind die Geräusche oder so auch net, also kann ich das Gerücht das die PU´s gerne zum Rauschen (oder anderen Geräuschen) neigen nicht bestätigen.
    man hörts ja auch nur wenn man falsch zum Amp steht und sich "was einfängt", liegt also nicht an den PU´s und ist bei falst allen Gitarren und Amps so, zumindest jene die ich gespielt habe und das waren einige :D Vollkommene Ruhe gibt es nicht bei E-Gitarren, wenn Amp an und die Gitarre aufgerissen ist. Auch bei EMG´s herrscht keine absolute Ruhe, die sind nur ruhiger als passive PU´s.

    noch n kleiner Nachtrag:
    Die Postis (100K, 25K bei EMG) sind im Gewindedurchmesser exakt 1mm dicker,
    sie passen aber trozdem perfekt in die Löcher.
    der Batterieklip für den 9V Block ist auch hochwertiger, nämlich aus Kunststoff, statt aus pappe :D aber do genau schiesst kein Jäger, EMG´s sind und bleiben verdammt geile Pickups, aber für mich scheiden sich nach ettlichen Jahren des immerwieder auf EMG zurückkommens die Wege.

    wer EMG´s sucht (81 und 85, plus 4 Potis, 2x Batterieklip, usw) schreibt mir mal ne PN


    Robi
     
  6. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.08.07   #6
    hier mal noch n kleines Bild auf dem man sieht wie wunderbar die LW-Must zur restlichen Hardware passen, denn die gesammte Hardware ist schwarzchrome (blacknickel) so wie wie Pickups eben auch ...warum LTD die Gitarre nicht gliech so auf den Markt gebracht hat wundert mich schon, denn jetzt schaut die EC-500 irgendwie "richtiger" aus, also kompletter, als währe sie vorher gar nicht fertig gewesen...

    schaut selbst:
    [​IMG]


    Robi
     
  7. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 14.08.07   #7
    und der Sound entspricht dem des SH4 und SH2 nur mit mehr output? Da fragt man sich aber ob mehr Output tatsächlich nötig ist xD Des Ding rockt ja sowieso wie die Hölle :D
     
  8. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 15.08.07   #8
    och das ist auch praktisch, so kann man Gain am Amp etwas zurückregeln und hat trozdem nen unglaublich "organischen" Mordssound :great:

    Robi
     
  9. distorted.guitar

    distorted.guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 15.08.07   #9
    Die Pickups stehen der Gitarre wirklich sehr gut. Passen prima zur übrigen Hardware. Jetzt würde ich an deiner Stelle die Tonabnehmerrahmen durch metallene ersetzen, die natürlich auch schwarz vernickelt sind. Ich habe das bei meiner EC-500 neulich auch gemacht. Ist nur ein kleines Detail, aber trotzdem... dann wäre es noch kompletter. Außerdem traue ich diesen Kunststoffrahmen nämlich nicht über den Weg ;-)

    Mal was anderes, was hast du für Saiten aufgezogen ? Die Anordnung der Reiter an deiner Brücke sieht ungewöhnlich aus.

    Bis dann dann

    Markus


    P.S.: und führe mich nicht in Versuchung... sieht echt gut aus !
     
  10. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 15.08.07   #10
    wo hast du die Rahmen her, danach suche ich schon ne Weile ?!

    die Saiten sind DeanMarkley DT 13-56 also recht fette Geräte :D
    [​IMG]

    gestimmt ist die Gitarre übrigends auf standart C (also kein dropped krahm)

    die Saitenreiter stelle ich halt mit hilfe eines Stimmgerätes so ein das es genau passt
    und nicht das es gut ausschaut (ich weiss das ist populär, dach aussehen einzustellen,
    aber so klingen viele Gitarren eben auch ...wobei ich da jetz niemanden etwas unterstellen will, aber ich hab schon öfter auf fremden Gitarren gespielt, wo der erste Griff passt und in den oberen lagen stimmt nix, aber auch gar nix mehr :D )

    Robi
     
  11. distorted.guitar

    distorted.guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 15.08.07   #11
    Ich will dir auch nichts unterstellen. Ich dachte mir schon, daß du dir diese Konstellation nicht ausgedacht hast und daher frug ich nach den Saiten, die du benutzt. Danke für die Antwort. Bei mir sieht die Anordnung der Reiter eben anders aus, auch nicht, weil mir das so gefällt, sondern weil es klanglich paßt. Sind auch andere Saiten drauf und auf Standard E gestimmt.

    Die Rahmen habe ich in Übersee bei www.guitarpartsresource.com bestellt. Diese hier:
    [​IMG]
    Lief alles super, sage ich dir. Besser als bei manchem Versand hierzulande. Freitagmittag bestellt und schon am Mittwoch drauf im Briefkasten. Die kosteten umgerechnet inklusive Versand 28 EUR. Das war es mir wert.

    Der Einbau war etwas kniffelig. Die sind etwas schmaler als die Kunststoffrahmen. Du kannst du vorhandenen Bohrlöcher nicht benutzen, sondern mußt due Schrauben knapp daneben reinbohren. Von außen ist aber nichts zu sehen.

    Bis dann dann

    Markus
     
  12. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 15.08.07   #12
    schade, die Teile gibs nur in schwarz, ich bräuchte die aber in blacknickel,
    schwarz, chrome, usw bekommt man auch hier in DE, aber danke trozdem.

    hm auf ner Ibanez mit EMG81 und EMG85 sind die teile drauf, weiss aber jetz ausm Stehgreif net wie die heist...

    Robi
     
  13. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 17.08.07   #13
    kleiner Nachtrag:

    ich habe nun schon in mehreren Foren gelesen das einige User die Mustains zu basslastig finden ... dabei ist mir aufgefallen das alle die das behauptet haben EMG-User sind/waren.

    EMG´s sind ja Pickups mit sehr schwachem Magnetfeld, demendsprechend nahe müssen sie an die Saiten gebracht werden ...
    Die Duncan Mustain´s sind aber mit einem für aktive Pickups recht starken Magnetfeld gesegnet und bringt man die PU´s auf die selbe Höhe wie EMG´s klingen sie zwar in den Höhen wie ein EMG81, aber haben dann wirklich zu viel Bass und vorallen matschen sie dann was das zeuch hällt.

    Die Mustains haben bei mir beide nen Abstand von 4,5mm zu der dicken E-Saite (3,5-4mm zur dünnen E-Saite) Ich hab aber auch schon experimentiert und die PU´s näher an die Saiten gebracht, kann man machen aber alles unter 3mm (abstand PU->Saiten) klingt scheisse. Geht man auf sagen wir 3mm, dann kann man den Gainregler getrost erstmal 1-2 Schritte zurückdrehen (also bsp von 15:00 auf 14:00, oder 13:30 Uhr)

    Basslastig sind sie bei korrekter Höheneinstellung (abhängig von Saitenstärke, Tuning, usw nicht mehr als passive Pickups auch, (das spielt sich so im Bereich eines MGH-7 ab vom Bassgehalt her) aber da EMG-User ja nen doch ehr Höhenlastigen Pickup haben (und oft auch den Höhenlastigen Sound am amp fahren) und eventuell oder oft denke ich mir den PU auf der Höhe eines EMG´s haben, ist es nur logisch das man den Sound dann als sehr Basslastig empfidet.

    ich muss noch mal dazu sagen, das ich EMG´s immer noch klasse finde, denn da können ja die EMG´s nix dafür wenn manche Leute die teilweise sogar recht teure EMG-bestückte Gitarren spielen keinen plan von Gitarren-Setup haben.

    Die Pickuphöhe einstellen ist ja keine Hürde, muss jeder Gitarrist mit passiven Pickups (die meissten aktiven Pickups müssen ja nur so nahe wie möglich an die Saiten heran) auch machen und dabei die richtige Höhe (irgendwo zwischen zu schwach auf der Brust und absoluten Bassgewitter/Matsch) finden ...


    so ihr lieben, ich wollt das nur mal geklärt haben, denn im Netz schreiben zu Viele "Profis" zu schnell ihre "meinung" die sich sich auf Grund von mangelndem Talent/verständnis für die Technick gemacht haben und das herumposaunen müssen.
    Und da wollen wir ja nicht das ihr so einen Blödsinn glaubt, macht euch selbst n Bild.
    Ich hoffe, sollte euch schon solch unsinniger "zu basslastig", Brummt zu starkt" usw Bullshit im Web begegnet sein und euch eventuell sogar von nem Test abgehalten haben, das euch dieser Text hier doch zumindest zu einem Test bewegen kann.


    Robi
     
  14. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 12.10.07   #14
    Jetzt muss ich den Thread mal ausgraben..

    Also die Optik ist tatsächlich sehr geil mit den neuen PUs :great:
    Ich habs mir auch überlegt nach deinen Bildern aber ich bin bisher sehr zufrieden mit den EMGs, abgesehen davon dass ich keine Lust habe schon wieder dafür Geld auszugeben xD

    Lustig finde ich irgendwie, dass auf deinen Bildern die Potis, PUs etc fast gold aussehen, ist aber eigentlich nicht der Fall oder sind die Potis/tailpiece usw bei der 2005er Version anders?

    und hast du inzwischen farblich passende pickuprahmen gefunden? :)
    Weil die sind auf jeden Fall das erste was ich auswechsle, diese plastikrahmen passen mir überhaupt nicht..
    aber der unterschied zu schwarzen metallrahmen wäre mir dann wieder zu gering :D
     
  15. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 13.10.07   #15
    HI

    dieses "goldfarbene" kommt vom Licht ;-)
    normalerweise schaut die gesammte Hardware ungefähr so aus:
    [​IMG]

    das ist auch der unterschied (ausser dem Logo auf dem Griffbrett) zwischen der 2005 und der 2006, die Hardware der 2005 ist schwarz, die der 2006 schwarzchrome/blacknickel

    ich war mit den EMG´s eigendlich auch zufrieden, aber die LW Must klingen "natürlicher" ,
    können aber genauso aufs maul haun ;) ich will die Pickups nicht mehr missen


    Robi
     
  16. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 12.12.07   #16
    Hier liegt zwar schon etwas staub aber will trotzdem mal ne Frage hier rein werfen.

    Ich hab nen (nicht deutschen) Shop gefunden, der noch eine EC-2005 da hat (unglaublich aber anscheinend wahr). Ich hatte mir eigentlich schon die EC-500 (2007er) bestellt (Liefertermin ist aber erst im Januar oder später - abbestellen kein Problem), weil ich keine alten gefunden habe und dann lief mir jetzt eine angeblich neue EC-2005 übern Weg. Natürlich irgendwie ein Traum aber was ist das gute Stück so wert? Was würdet ihr dafür aufn Tisch legen? Bin mir unsicher ob sich das lohnt das zu importieren...

    [EDIT]
    inkl. Versand würde das Teil so bei 850€ liegen. Mal gucken ob sich der Preis noch drücken lässt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping