EC-500 @ Bill Lawrence L500R/L500XL

von Klartext, 20.01.08.

  1. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 20.01.08   #1
    Hi,
    hier mal mein "Mini-Review" zu den Bill Lawrence Pickups in der ESP/LTD EC-500 (2006)


    Vorgeschichte:
    Meine EC-500 hatte ja das Seymour Duncan LiveWire Mustaine Set verbaut
    und war mit dem Sound eigendlich ziemlich zufrieden, reagierten diese doch immer etwas dynamischer als EMG´s, aber die Band und eigendlich auch ich sehnten sich bald nach den L500XL den ich ja schon in der PRS-SE-BM hatte.
    Da ich nen sehr guten Freund habe der inzwischen ganz nach Ammiland ausgewandert ist, hab ich die Gelegenheit genutzt und mir welche als "Geschenk" schicken lassen :D


    Fakts:
    Der L-500XL ist ein Bridgepickup und das einer mit nem wahnsinns-Sound !
    schöne Höhen, gute Mitten und knackige Bässe die nicht mal ein bisschen zum matschen
    neigen, insgesamt sehr ausgewogen.
    Der L500XL (damals noch L500L) ist übrigens auch der PU den Dimebag am meisten und am längsten gespielt hat, bevor er dann, u.a. auch wegen den Streitereien zwischen Bill und seinem ehemaligen Geschäftspartner Jzchak Wajcman, der nämlich inzwischen selbst auch Pickups unter dem Namen Bill Lawrence aber mit dem Zusatz USA verkaufte, zu Seymor Duncans SH-13 (Dimebucker) wechselte, welcher auf Bill´s Prototype "L-500L+" basiert.
    Der L-500R ist der zum L-500XL passende Neckpickup mit nem schön Mittigen, Bassreichen und ebenfalls sehr ausgewogenem Sound.


    Specs L-500 XL:
    Wiederstand - 14,71 KOhm
    Induktivität - 9.2 Henry

    Specs L-500 R:
    Wiederstand - 7,55 KOhm
    Induktivität - 4.8 Henry


    Style:
    Klar, das Aussehen ist ja nicht unwichtig, weswegen ich die Pickups in schwarz mit den berühmten Chromehousings geordert habe, schaut einfach schweinegeil aus :great:
    Die Pickups sind aber auch in Chremefarben, Weis, Schwarz/Weis und Schwarz/Chreme erhältlich und das mit und ohne chrome-plated Housing.
    [​IMG]


    Schade:
    Ein kleines Manko sind die Pickuprahmen, die passen nämlich nicht auf meine Gitarre ohne neue Löcher für die Schrauben zu bohren. Meine Rahmen haben nämlich ne Länge von 92.5mm und die Rahmen von Bill haben ne Länge von 89,5mm und sind damit zu klein.
    Ich habe deswegen einfach die alten Rahmen weiter benutzt ist also eigentlich weniger tragisch, aber dennoch erwähnenswert wie ich finde.


    das Wort zum Soundtag :D :
    Clean ist der Sound am Steg crisp und trozdem voll, aber ich bin da nun auch nicht befähigt um das genauer zu sagen oder zu beschreiben, man möge es mir verzeihen, da Clean nicht umbedingt mein Fachgebiet ist. Am Neck ist der Sound warm und weich und beide zusammen sind ne für mich perfekte Mischung aus beidem, nämlich etwas weniger crisp, und schön voll, warm aber immer noch sehr weich. In jeder Schalterstellung wird auch das absolut kleinste Detail supersauber übertragen.
    Der Leadsound des Stegpickup ist der Wahhhhnsinn, er ist wie oben schon erwähnt supersauber, detailtreu und neigt kein bisschen zum matschen !
    Das geile ist das der L500XL den Charakter der Gitarre sehr sehr deutlich wirdergibt und
    kaum zum Soundverbiegen neigt. Insgesamt wohl der Inbegriff von "Ausgewogen" was Pickups angeht, zumindest was ich so an Pickups kenne.
    Solieren am Steg oder in der Zwischenposition macht selbt mir spass und klingt grossartig,
    da bedauert man es fast das ich Bandmässig kaum noch oder gar nicht mehr solieren kann/darf, aber es gibt ja auch noch ein Leben neben der Band und da kann ich die Gitarre ja immer noch jammern und herumflennen lassen.


    noch(mal) n paar Infos zu Bill Lawrence Pickups:
    Ich hab das Meisste zwar schon an anderer Stelle hier im Board erwähnt, aber für Die die es interessiert schreibe ich n paar Facts zu den Pickups von Bill Lawrence und welche die Originalen von Bill sind, btw wo man Sie beziehen kann.

    Bill Lawrence ist DER Pickupguru aus USA der unteranderem PU´s für Gibson, Fender und viele andere namhafte Hersteller entworfen hat und heute noch für den einen oder anderen Gitarrenhersteller tätig ist.

    wenn ihr auch diese Pickups wollt beachtet bitte das es ECHTE Bill Lawrence Pickups NUR bei Bill und Becky Lawrence direkt zu kaufen gibt! ALLE ANDEREN "Bill Lawrence" PICKUPS SIND NICHT VON BILL LAWRENCE !!!

    Was man an Neuware in Onlineshops und diversen Auktionshäusern kaufen kann sind KEINE PICKUPS VON BILL LAWRENCE, denn diese stammen meisst von Bill's ehemaligen Geschäftspartner Jzchak Wajcman der seine Pickups unter dem Namen Bill Lawrence USA verkauft.


    Die ORIGINALEN, ECHTEN und mit Bill's KnowHow gefertigten Pickups erkennt ihr daran:

    1. - Chromehousings
    2. - KEIN "Bill Lawrence USA" Schriftzug auf einer der Spulen
    3. - dicke Klingen (die Plagiate haben dünnere Klingen)
    4. - kan man NUR direkt bei Bill und Becky Lawrence zu kaufen
    5. - natürlich am Sound ! Originale haben ungefähr 24.3% mehr Output als die Plagiate !
      Aber schlimmer als der Leistungsverlust der Plagiate, ist das sie eine Frequenzverschiebung um 25.9% zum höheren Mittenbereich haben,
      wodurch ein dramatischer Bassverlust zu verzeichnen ist.
      Die Fakes "plärren" also mehr als einen wirklich schönen ausgewogenen Sound zu liefern :screwy:
    6. - die originalen Tonabnehmer tragen die Unterschrift von [​IMG] auf der Rückseite !
      (der Aufkleber mit Bill's Autogramm kann bei neueren Modellen aber auch fehlen)
    7. - die Modellbezeichnugen sind per hand auf kleine Aufkleber auf der Unterseite der Pickups geschrieben

    so ich hoffe das einigen von Euch diese kleine Review gefallen und den einen oder anderen neugierig gemacht hat, für mehr Infos stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

    [​IMG]


    Robi
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 14.02.08   #2
    Wenn sie so klingen wie sie aussehen, wünsch ich dir viel Spaß damit. ;) Ich finde es sehr gut, dass auch mal Feedback von anderen Pickups als EMG in dieses Forum gebracht wird.
     
  3. wich

    wich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    18.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Hi, irgendwie klappt das nicht mit der Korrespondenz,(Kenn mich nämlich nicht besonders am PC aus) wie kann ich dich denn mal erreichen? Es geht um den Bill-Lawrence-Fanclub. Grüße Hilde
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.04.08   #4
    Das Frühlings-Gas lässt mich wieder nach Sachen suchen die ich brauche.
    Du hattest bestimmt mal nen 81er im Steg oder evtl. einen Sh-4, die hatte ich beide am Steg von meiner Eclipse. Wie ist der 500XL im Vergleich? Übertrieben viel Saft? Sehr transparent und wenig Bass? Nebengeräusche?

    greets markus
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.04.08   #5
    Nettes Review :great:

    Eine kleine Korrektur: Bill Lawrence ist nicht aus USA, sondern aus Deutschland und heißt im Original Wilhelm Lorenz.
     
  6. Sardon

    Sardon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #6
    ...dachte Willi Stich??? ...hab auch schon vor längerer Zeit mich viel damit beschäftigt...bei Bill auf seiner Seite gibt´s auch viel zum nachlesen...und ein Forum...
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 18.05.09   #7
    Für die nächste Gitarre will ich mir auch einen L500XL einbauen. Bin schon fast auf ne ebay kopie reingefallen.

    Aber sagt mal warum bietet die website von Bill lawrence keine Kaufmöglichkeit ?
    Oder muss man Bill persönlich anschreiben ?
     
  8. Midian666

    Midian666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 19.05.09   #8
    Wie sieht das aus mit Zoll? Als ich das Plakiat damals bestellt hatte kam der noch dazu. Und ich habe ganze 4 Monate auf den gewartet. Für nen 500Xl würde ich auf 65 euro kommen mit shipping, wie hoch wäre da der zoll?
     
Die Seite wird geladen...

mapping