Edition Blue 60R oder Peavey Bandit

von MrK, 07.12.05.

  1. MrK

    MrK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Hallo liebe MB-Leudz,
    unzwar war ich heute wieder mal bei dem Musikladen meines Vertrauens und habe Verstärker angespielt. Zuvor habe ich mir zu Hause im Internet noch Verstärken geguckt, die einen angenehmen Crunch-Sound haben, sich aber auch im stärker verzerrten Kanal gut anhören. Der Edition Blue 60 R von Hughes & Kettner hat mir klanglich wirklich gut gefallen. Schöner Amp, hat das Soundspektrum in dem ich mich zu meist befinde fast komplett abgedeckt, nur leider hat mir der EQ nicht so sehr gefallen, da sich Clean und Lead einen teilen müssen. Außerdem ist es nur möglich einen 1-Knopf-Fußschalter anzuschließen (zum Umschalten der Kanäle) mir wär aber ein 2-Knopf-Fußschalter mit zusätzlichem "Effekt an/aus" lieber. Noch ein dritter, aber ehrer unwichiger Grund, was gegen ihn spricht war die Bedienkonsole, die auf der Oberseite des Amps angebracht war, was relativ nachteilig werden könnte, wenn ich den Verstärker zum "nach oben beschallen" etwas nach hinten neigen werde.
    So kam es nun, dass ich im Internet auf den Peavey Bandit Transtube 112 S gestoßen bin. Leider hatte der Laden in dem ich Anspielen war ihn nicht in seinem Sortiment, aber ich konnte mir nach dem Durchlesen einiger Beiträge hier im Forum ein grobes Bild von ihm machen.
    Nun zu meiner Frage (najoa, eig. sinds ja mehrere :o):
    Welchen der beiden würdet ihr mir mehr empfehlen? Lohnt es sich die paar Euronen mehr für den Banditen auszugeben? Oder sind beide so verschieden wie Tag und Nacht, so dass ich mir dem Banditen nur unglücklich werden würde?
    Wie gesagt sind mir ein netter Crunch-Sound und gute Flexibilität wichtig, so dass man auch immer einen passendes Jazzclean, oder eine etwas fettere Zerre zur Verfügung hat.

    Danke für die Antworten
    MrK
     
  2. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 07.12.05   #2
    moin
    also ich würde dir empfehlen den bandit zu kaufen ich hab den h&k zwar noch nicht angespielt aber der bandit klingt wirklich gut und ist auch laut wenns mal seim muss
     
  3. drbasss

    drbasss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.11
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Tönisheide
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #3
    Hi,
    ich hab den Edition Silver (im Grunde den Vorgänger vom 60 R)
    Ich fand damals, dass der besser klingt als der Peavey (ist halt Geschmackssache). Zu deinen Kritikpunkten: bis auf den nur einkanaligen Fussschalter sind die nicht wirklich störend find (clean und verzerrt klingen auch auf einer Stellung gut...). Das mit dem Fusschalter ist nur ein Nachteil wenn du häufig Hall brauchst.
     
  4. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.12.05   #4
    ehm... ich glaub du meinst den EQ nicht den Fussschalter... ansonsten würd der Satz nämlich keinen sinn ergeben (oder ich hab einfach nur mal wieder was falsch verstanden :D)

    MrK
     
  5. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 08.12.05   #5
    Nen Bekannter von mir will sich den Edition Blue 60R holen,
    er hatte den mal angetestet (ich war dabei) und er war viel besser als er gedacht hat (mich hat er damit auch überzeugt).

    Ich bin mal gespannt, wenn er sich den jetzt kauft,
    kann ich dir eventuell näheres sagen.

    Merkwürdig ist, dass ein paar Musikläden (z.B. Musik-Schmidt) kein Peavey verkaufen !?
    Weiß irgendjemand, woran das liegen kann ?

    Mfg Bene
     
  6. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 08.12.05   #6
    Also soweit ich weis verkauft der Musik-Schmidt durchaus Amps der Marke Peavey (siehe hier), nur halt leider nicht den Banditen. Ich hab das letze mal als ich beim MS gewesen bin einen Mitarbeiter wegen des Bandit angesprochen, der hat jedoch auch nicht genau gewusst, wieso sie den nicht im Sortiment haben. Er hat irgendwas von "wird nicht mehr produziert" gemeint, oder sowas... aber ich denk mal, wenn andere Läden in Deutschland den Amp anbieten (siehe Musik-Service), dann wird es sicher noch produziert, oder ist zumindest noch in einer Zahl erhältlich, dass ein Laden ihn in sein Sortiment aufnehmen kann.
    Dass dein Bekannter gefallen am H&K gefunden hat kann ich gut verstehn, mir gefällt der Sound sehr sehr gut (man merkt, dein Bekannter und ich haben denselben guten Geschmack :D;)), aber leider ist er mir zu unflexibel, da er nur den einen EQ hat... aber das hab ich ja schon im Anfangspost beschrieben.
    Gibts hier vll noch Leudz die beide Verstärker kennen und mir etwas über die Soundifferenzen sagen können, und ob man mit dem Peavey die oben genannten Sounds gut hinbekommt?

    Danke für die bereits geposteten Antworten, würde mich aber auch noch sehr über andere freuen.

    MrK
     
  7. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 08.12.05   #7
    Hab mir vor kurzem auch den H&K EditionBLue 60R gekauft und muss sagen, dass das ein klasse Amp ist wie ich finde! :great:
    Der Clean-Sound ist echt super und so lange du keine Metalzerre verlangst ist die Zerre auch wirklich überzeugend wie ich finde...sollte aber Metal verlangt werden ohne Effektgerät ist das denk ich so eine Sache! Hab mir auch erst das Problem mit dem Equalizer durch den Kopf gehen lassen, aber hab bisher keine Beschwerde dazu, weil sich beide Kanäle in der gleichen Stellung gut anhören! Außerdem gibt es bei mir eh den Hintergedanken, dass ich mir auf kurz oder lang noch ein Multi-FX zulege, von daher...

    Den Peavey hab ich allerdings auch angespielt, aber der war mir zum einen zu groß, weil ich hauptsächlich zuhause spiele und wenn ich meinen Amp mal irgendwohin mitnehme, war das unpraktisch und zum anderen hatte der relativ schnell so ein Rauschen in der Zerre (was der H&K zwar auch hat, aber in meinen Augen nicht so schnell)...aber die Zerre an sich: Alter Schwede, die fand ich richtig geil...aber dafür ist der Peavey ja auch hauptsächlich gedacht...also durchaus tauglich für die härtere Gangart, wenn nicht sogar ausschließlich wie ich finde....
     
  8. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.12.05   #8
    du meinst mit dem Peavey bekommt man keinen guten Crunchsound hin? wie ist der Vintage-Sound im Leadkanal? sollte der nicht son bisschen was von nem Crunchsound haben, oder ist der schon zuviel verzerrt?

    MrK
     
  9. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 09.12.05   #9
    Hab nicht direkt gesagt das es nicht möglich ist, was es denk ich mit sicherheit ist! Aber das hab ich nicht wirklich ausprobiert, weil die fette Zerre mich vom Prinzip her schon umgehauen hat! Wegen genauen Erfahrungen bei Crunch müsstest du aber mal wen anders fragen, kann ich leider nix zu sagen...
     
  10. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.12.05   #10
    sry, wenn die fragen ein bisschen vorwürfig geklungen haben, so wars aber nicht beabsichtigt :o :D. trotzdem danke für die auskunft!
    gibts hier vll sonst noch Leudz die mir ein bisschen was zu dem/den Amp(s) sagen können?

    MrK
     
  11. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 11.12.05   #11
    kann mir denn keiner mehr was zum Bandit sagen? ...ich hab ehrlich gesagt keine lust mir blind einen Verstärker zu bestellen, ohne ihn wenigstens einmal gehört zu haben, um dann voll von dem sound enttäuscht zu werden... deshalb wend ich mich an euch. wäre nett, wenn ihr mir noch son bisschen was über den sound sagen könntet.
    Thx.

    MrK
     
  12. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 11.12.05   #12
    also bei meinem Edition SIlver wars anderst, wenn der Clean gut klang war der Lead scheiße..
     
  13. nif

    nif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    1
    Ort:
    letztes eck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.12.05   #13
    wie wärs mit einem roland cube 60? :D
     
  14. MrK

    MrK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 13.12.05   #14
    oki, die sache hat sich erledigt, dank nif hab ich mir jetzt den Cube 60 gekauft! wenn das mal nicht ne gute bewertung gibt :D.

    Danke an alle die mir geantwortet haben.
    MrK
     
Die Seite wird geladen...

mapping