[Effekt] Harley Benton OD-100

von Guitar-Chris, 30.12.07.

  1. Guitar-Chris

    Guitar-Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Borken
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.674
    Erstellt: 30.12.07   #1
    Ich möchte ein kurzes Review zum Harley Benton OD-100 Overdrive beisteuern.

    Das Pedal ist wie alle aus der Serie von Harley Benton stabil verbaut und hat "Boss"-Maße. Lediglich das Beschriftungsblech untern den Regler erinnert an den günstigen Preis dieses Pedals.

    Direkt zum Sound: Hm, da fällt ein Vergleich schwer. Vor meinem VoxAD50VT gehängt, erinnert der Sound stark an einen bis Oberkante aufgerissenen Röhrenamp. Dabei gilt es sehr gefühlvoll die Höhen zu regeln, den es klingt doch sehr leicht etwas spitz bzw. britzelig. Mit dem Bass und Höhenregler kann man da aber beherzt eingreifen.

    Wie schon im Gitarre & Bass Test bemerkt, klingt der OD100 keineswegs in Richtung Tubescreamer oder so. Insbesondere werden die Mitten kaum betont. Nachdem ich unterschiedliche Gitarren und Pickups ausprobiert habe, kann ich feststellen, dass vom Grundsound immer ein Großteil erhalten bleibt, der Zerrer färbt nicht so stark wie z.B. mein Marshall Guv'nor, der einen deutlichen Eigenklang mit sich bringt. Auch die unterschiedlichen Ampmodels klingen deutlich differenziert mit dem Overdrive. Akkorde werden schön aufgelöst. Dreht man Gain auf, wird der Klang langsam immer mehr komprimiert und man kann den Ton schön singen lassen. Schön haben mir besonders Sounds mit Single-Coil am Hals gefallen, aber auch aggressive Steg-Humbucker können gefallen.

    Allerdings fällt bei hohen Gain-Einstellungen durchaus ein deutliches Rauschen auf. Im Vergleich zu den anderen Zerren bzw. Boostern auf meinem Bord, rauscht der OD-100 am meisten.

    Nachgebessert werden solte unbedingt die beigefügte, kurze Bedienungsanleitung, die durch einen Satzfehler größtenteils nicht lesbar ist.

    Mein Resumee: Ein angesichts des Preises interessantes Overdrivepedal mit lediglich leichten Abstrichen, dass aber so klingt wie es heisst: eben ein Overdrive. Mein Bord wird soundtechnisch dadurch bereichert. Als Univeralverzerrer, z.B. wenn er der einzige auf dem Bord ist, würde ich ihn persönlich eher nicht empfehlen.
     
  2. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 15.03.09   #2
    Tolles Review :great:

    Ich hatte den OD-100 auch, da er aber nicht meinen Soundvorstellungen entsprach, habe ich ihn zurückgeschickt ;)

    Gruß :)
    Lukas
     
Die Seite wird geladen...

mapping