Effekt-Lautstärke

von SADIC, 16.10.07.

  1. SADIC

    SADIC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    187
    Kekse:
    3.341
    Erstellt: 16.10.07   #1
    Viele moderne Pedale bieten ja (vor allem Verzerrer) außer dem Gain noch einen Volumen-Regler an. Nun meine Frage: Bringen diese bei der Gesammtlaustärke überhaupt was, oder kommt es am Ende nur auf die Endstufe des Verstärkers an (und wie viel die Box aushält ;))?
     
  2. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 16.10.07   #2
    Hi!
    Diese Volumeregler sind dafür da:
    1.Das Signal an den gewünschten Pegel anzupassen
    und/oder
    2.Das Signal zu boosten(Man kann das Signal meistens/immer also auch lauter machen, manche Geräte sind auch genau dafür gedacht:D)
    Gruß
    Moritz
     
  3. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 16.10.07   #3
    Folglich erhöht es die Gesamtlautstärke auch nur minimal. Also es kommt eigentlich auf die Endstufe an.
     
  4. SADIC

    SADIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    187
    Kekse:
    3.341
    Erstellt: 16.10.07   #4
    Schade. Mein Amp bringt im Clean-Kanal nur 55 db, im Verzerrten aber 102 db. Na ja, da haben die Hersteller wohl die Endstufe von der 30 Watt-Version genommen, ne fetter Vorstufe und Box drangehängt und nen 65-Watt-Aufkleber drauf gemacht.

    Fazit: Ich brauch nen neuen Amp.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Da kombinierst du nur leider falsch: Dadurch dass sie voll aufgedreht wird, liefert die Vorstufe mehr Leistung. es ist aber nicht so, dass sie damit die Endstufe unterstütz. Es ist eher andersherum, dass die Vorstufe im Cleanbetrieb viel weniger Output gibt als die Endstufe nutzen könnte. Deine Schlussfolgerung ist wohl trotzdem richtig.
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Wie hast du denn das gemessen?
    Der Wert des Cleankanal ist extrem niedrig. Selbst wenn man davon ausgeht, dass da ein Speaker mit niedrigem Kennschalldruck drinsitzt (90dB), müsste er diese Lautstärke ja schon mit 1 W erzeugen.

    Das Problem ist, dass die Endstufe ja nur ihr Eingangssignal um eine bestimmten Faktor verstärkt. Eigentlich sollte auch die Cleanvorstufe so designt sein, dass sie die Endstufe fast ganz aussteuern kann.
     
  7. SADIC

    SADIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    187
    Kekse:
    3.341
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Steht im Handbuch so. Schalldruck Kanal 1 (mit vollem Gain) 102 db, Kanal 2 (Clean, Cruch per zuschaltbarem Gain gibt ein bissel mehr) 55 db.

    Schlagt mich, es ist eim Coxx CG-65R (bis auf die quäckenden Höhen ist das Ding garnetmal sooo schlecht) mit einer Celestion Seventy 80 an 8 Ohm. Komischweise schafft die laut Hersteller blos 98 db, und zwar bei 80 Watt und nicht 65. Irgendwie mysteriös das Gerät. :screwy:

    Mal gucken was mit dem Zoom GFX-1 für ne Lautstärke rauskommt, das bringt ja selbst den Epiphone Valve Junior zur Metal-Distortion. :D
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.10.07   #8
    Ich tippe darauf, dass diese Angabe sich auf die Verstärkung des Signals in der Vorstuife bezieht und nichts mit dem Schalldruck zu tun hat.
    Dein Speaker hat einen Kennschalldruck von 98dB bei einem W in einem Meter Entfernung und eine maximale Belastbarkeit von 80W.
    Mit den geschätz 40W an 8 Ohm, die dein Verstärker leisten dürfte, sollten da schon ein paar dB zusammenkommen., rein rechnerisch über 120.
     
  9. SADIC

    SADIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    187
    Kekse:
    3.341
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Egal. Für den Proberaum reichts und auf der Bühne gehts eh über PA mit Amp-Modelling.
     
Die Seite wird geladen...

mapping