[Effekt] Zoom Tri Metal TM-01

  • Ersteller MetalGuitarMan
  • Erstellt am

MetalGuitarMan
MetalGuitarMan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
12.07.09
Beiträge
571
Kekse
443
Hi miteinander,

Wir reden heute vom Zoom Tri Metal TM-01 (im Link die Betriebsanleitung auf Deutsch), ein Distortioneffekt.
Ist mein 2.Review und hoffe euch dieses Pedal so gut und sachlich wie möglich zu präsentieren.
Ich besitze den Tri Metal jetzt ca. 2 Monate.


zoom-tri-metal-tm-01.jpg

Vorgeschichte:

Ich war auf der Suche nach einen neuen Verzerrer, die interne Zerre des Marshall DFX hat nicht mehr gereicht.
Ich hab mich dann mal auf die Beiden HiGain-Pedal von Boss fixiert, den MT-2 und ML-2. Ich probierte beim 2. Gitarristen der Band den MT-2 aus und war zuerst begeistert. Ich dachte mal, ich geh in den Laden und probier ihn aus. Der 2. GItarrist hat mir gerade dann erzählt ein Freund will ein Verzerrer verkaufen. Ich, dachte natürlich : "Wahrscheinlich so ein billiger Rockverzerrer.". Doch als ich ihn traf war ich neugierig geworden auf das Pedal, welches der Tri Metal war. Ich hatte keine grossen Erwartungen als er mir das Gerät zum ausleihen gab. Doch als ich zuhause war und den Verzerrer eingestöpselt hatte, Wendete sich das Blatt :rolleyes:. Ein Extrem brutaler Distortion Sound prallte mir an die Birne :eek:. Für 80 Franken (ca. 55 Euro) wollte er ihn verkaufen. Ich wollte aber zuerst noch die Bösse ausprobieren. Leider war ich sehr enttäuscht da beide extreme Rückkoplungen hatten und extremen Lärm machten. Der Zoom war aber fast so ruhig wie ein cleaner Sound :eek:. So kaufte ich den Zoom.

Verarbeitung/Ausstattung:

Ich bekam das Pedal gebraucht was nicht störte, da es ein sehr robustes Metall-Pedal ist.
Ein hi und da ein bisschen Lack ab aber es soll ja nicht einen Schönheitswettbewerb gewinnen sonder verzerren :twisted:.

Es hat einen GAIN-Regler. Sollte klar sein was der tut :rolleyes:. Einen Levelregler für die Lautstärke (das Pedal ist übrigens seeehr laut :D). Ein Treble-Regler für die Höhen, einen Bass-Regler für die Tiefen, einen Middle-Regler für die MItten und einen RANGE-Regler welches die Einsatzfrequenzen des Middle-Reglers einstellt. Natürlich noch ein Lämpchen das anzeigt wann on und off ist, hinten ein Batteriefach und die üblichen Input und Output Steckbuchsen.

Sound:

Das wichtigste ist natürlich der Sound :).
Und der ist sehr vielseitig von crunchy zu Mega Hardore Death Grindcore :gruebel: ... oder so :D. Auf jedenfall hat er extrem viel Gainreserven man dreht ihn sicher nie voll auf, es wäre einfach zuviel. Dieses Pedal macht auch den braven Marshall DFX extremst druckvoll und böse. Mit den feineinstellungen am Middle- und Range-Regler kann von völlig überhöhten Sägesound zum druckvollen HiGain-Sound und zum cremigen Solosound alles herbeizaubern was man braucht zum einem super Sound für Rock und Metal machen. Auch ein Bluessolo ist möglich mit ensprechender Verzerrung natürlich muss man beachten das nicht ein weicher Overdrive ist. Trotz dem kompressierten SOund dieses Pedal (den man natürlich in Kauf nehmen muss da er wirlich auch bei voll aufgedrehtem Gainregler , extrem leise und ich meine wirklich extrem leise ist) kann man wirklich (mit guten Bend-Fähigkeiten ;) 4-5 Sekunden VOLL anhaltenden Sound hab ich bis jetzt erreicht) extremen Sustain erhalten.
Wie erwähnt ist das Pedal EXTREMST leise trotz massiver Verzerrung. Und ich habs bis jetzt noch nie geschafft Rückkoplung zu erhalten, ERNSTHATF! :great:

Fazit:

Ein sehr vielseitiger Verzerrer der für Metal gemacht wurde. Ich bin sehr zufrieden mit dem Pedal, billig erhalten und massiver Sound. Klingt dieses Review nicht fast ZU schön um wahrzusein? :p Aber ich möchte euch wirklich wenn ihr auf der Suche nach einem HiGain-Pedal mit Vielseitigkeit und extremen Gain-Reserven und absoluter Stille beim Pedal-Einschalten sucht, dann probiert den Zoom Tri Metal TM-01 aus. :great:


Ausprobiert und täglich gespielt druch einen Marshall 30 DFX und eine Schecter Diamond Omen 6 Extreme.


Fragen? Anregungen? Erfahrungen von euch?

Hörproben wird es leider nicht geben (in nächster Zeit) da ich keinen gescheiten PC, Programm und keine Zeit hab.


Dieses Review darf auch bewertet werden :D.


Liebe Grüsse, euer

MetalguitarMan
 
Eigenschaft
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Hi,
schönes Review und auch schön zu sehen, dass noch jemand außer mir das Pedal mag :)

Wenn sich jemand für Soundsamples interessiert könnte ich wohl welche aufnehmen. Nur dass ich Metal spiele(/n kann) ;)

Viele Grüße,
Florian
 
Quax
Quax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.18
Registriert
27.05.08
Beiträge
671
Kekse
2.938
Ort
Karlsruhe
Hi,
schönes Review und auch schön zu sehen, dass noch jemand außer mir das Pedal mag :)

Wenn sich jemand für Soundsamples interessiert könnte ich wohl welche aufnehmen. Nur dass ich Metal spiele(/n kann) ;)

Viele Grüße,
Florian

Von meiner Seite aus würde auf jeden Fall Interesse bestehen!
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Von meiner Seite aus würde auf jeden Fall Interesse bestehen!

Hi,
alles klar, vielleicht finde ich die Tage mal die Zeit mich dranzusetzen. Irgendwelche Wünsche? Ich sollte wohl dazu sagen, dass ich keinen Metal spiele :)

Viele Grüße,
Florian
 
Quax
Quax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.18
Registriert
27.05.08
Beiträge
671
Kekse
2.938
Ort
Karlsruhe
Hi,
alles klar, vielleicht finde ich die Tage mal die Zeit mich dranzusetzen. Irgendwelche Wünsche? Ich sollte wohl dazu sagen, dass ich keinen Metal spiele :)

Viele Grüße,
Florian

Ein sehr mittiger, 80er/Brown Sound mäßiger Sound wär gut..dann was Diezelartiges..und mehr fällt mir im Moment nicht ein. Vielleicht irgendwas in Richtung Recto. :D Danke schonmal :)
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Ein sehr mittiger, 80er/Brown Sound mäßiger Sound wär gut..dann was Diezelartiges..und mehr fällt mir im Moment nicht ein. Vielleicht irgendwas in Richtung Recto. :D Danke schonmal :)
Hi Quax,
das wird witzig, wenn ich die Zeit finde werde ich mal probieren das möglichst entsprechend einzustellen. Diezel und Recto Richtung sollte in etwa drin sein (in etwa da das ja nicht direkt irgendwas simulieren sollte meines Wissens nach). Beim Brown Sound bin ich mir nicht so sicher. Hast du da vielleicht nen youtube link für mich was du dir da so vorstellst?

Viele Grüße,
Florian
 
Quax
Quax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.18
Registriert
27.05.08
Beiträge
671
Kekse
2.938
Ort
Karlsruhe
mante
mante
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.14
Registriert
18.05.06
Beiträge
3.091
Kekse
7.088
Ort
Berlin
Ich hatte diesen treter auch mal. Fand ihn ehrlich gesagt auch recht gut.
Ich hatte ihn damals vor einem laney GH100Ti, damit ich mit dem amp clean und zerre spielen konnte (einkanaler).
Später dann auch am laney VH100R, bevor ich drauf kam die zerre des amps mit einem booster zu nutzen.

Man muss sich bewusst sein, dass das pedal noch so gut sein kann, wenn aber kein ordentlicher amp hinten dran hängt wird das auch nicht sonderlich klingen.

Mein sound damals in verbindung mit den laney´s erinnerte mich immer ein wenig an den iced earth sound.
Ich würde jetzt mal sagen so einen brown sound wie aus dem marshall deines ersten links bekommst du nicht hin. Dazu ist die zerre zu dicht und modern.
Ich lasse mich aber gern vom gegenteil überzeugen. Ist ja bei mir auch schon ein paar jährchen her mit der kiste...
 
sonicwarrior
sonicwarrior
R.I.P. sonicwarrior
Zuletzt hier
22.03.17
Registriert
24.06.04
Beiträge
3.157
Kekse
9.073
Ort
Köln
Man muss sich bewusst sein, dass das pedal noch so gut sein kann, wenn aber kein ordentlicher amp hinten dran hängt wird das auch nicht sonderlich klingen.

Das könnte bei mir das Problem gewesen sein, allerdings hatte/habe ich noch andere Treter, die trotzdem klangen. Als Amp hatte ich damals einen H&K Silver Edition, Gitarre war eine Ibanez SZ-320. Damit klang der TM-01 immer ziemlich dumpf und undynamisch. Marshall Guv'nor und Jackhammer haben mir da deutlich besser gefallen, daher musste der TM-01 gehen. Haut mich, aber selbst das Recto-Modell in meiner uralten J-Station klang da irgendwie deutlich besser. :gruebel:
 
mante
mante
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.14
Registriert
18.05.06
Beiträge
3.091
Kekse
7.088
Ort
Berlin
Das kann schon sein. Ich hatte das Tri Metal auch vor anderen amps, wobei es mir auch auch nicht so gefiel. Ich glaube das war mein damaliger randall RH100g2 oder 150 g3, ich hatte schon ne ganze menge scheiß...
Ich hatte schon manchmal das elebnis, das komponente x nicht mit komponente y gut klang, wollte es verkaufen und fand dann doch eine andere gute anwendung.
Muss man abwägen.
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
So,
lange lange hat's gedauert (wen interessiert warum, der schaut in der Computer-Ecke vorbei. Ist aber eigentlich auch egal).
Hier nun also ein kurzes Sample.

Kurz zur Signalkette: Parker PM20Pro->TC Konnekt Live->Reaper->Guitar Rig 3 LE -> Fender Simulation.
Zunächst kurz das Cleansignal (mit tiefer E-Saite zu C gedroppt für das eine Sample. Klingt daher komisch), danach Laienhafte Versuche in die Nähe der gewünschten Sounds zu kommen. Und das leider mit ebenso laienhaftem Spiel *g*.
Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Generell sei hier noch gesagt, dass bei allen Samples der Mittenregler bei rund 2 Uhr stand und der Bass oft zurückgenommen wurde. Auch Gain war maximal knapp bei 1 (eher deutlich darunter). Das Pedal klingt an (alles auf 12 Uhr) viel bassiger und mit Gain auch gerne fuzziger. Mit dem Mittenregler kann man von absoluter Badewanne bis zum krassen Mittelfinger-Sound so ziemlich alles abdecken. Also bekommen viele das was sie mögen - alle natürlich nie ;)

Viele Grüße,
Florian
 
MetalGuitarMan
MetalGuitarMan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
12.07.09
Beiträge
571
Kekse
443
So,
lange lange hat's gedauert (wen interessiert warum, der schaut in der Computer-Ecke vorbei. Ist aber eigentlich auch egal).
Hier nun also ein kurzes Sample.

Kurz zur Signalkette: Parker PM20Pro->TC Konnekt Live->Reaper->Guitar Rig 3 LE -> Fender Simulation.
Zunächst kurz das Cleansignal (mit tiefer E-Saite zu C gedroppt für das eine Sample. Klingt daher komisch), danach Laienhafte Versuche in die Nähe der gewünschten Sounds zu kommen. Und das leider mit ebenso laienhaftem Spiel *g*.
Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Generell sei hier noch gesagt, dass bei allen Samples der Mittenregler bei rund 2 Uhr stand und der Bass oft zurückgenommen wurde. Auch Gain war maximal knapp bei 1 (eher deutlich darunter). Das Pedal klingt an (alles auf 12 Uhr) viel bassiger und mit Gain auch gerne fuzziger. Mit dem Mittenregler kann man von absoluter Badewanne bis zum krassen Mittelfinger-Sound so ziemlich alles abdecken. Also bekommen viele das was sie mögen - alle natürlich nie ;)

Viele Grüße,
Florian



Naja bei mir klingt er wessentlich besser, naja ich bin auch im spieltechnisch wessentlich fitter :redface:, Trotzdem danke fürs Posten. :)
 
Quax
Quax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.18
Registriert
27.05.08
Beiträge
671
Kekse
2.938
Ort
Karlsruhe
Danke für's posten lax_flow! Gefällt mir leider überhaupt nicht, die Zerre klingt richtig billig und matschig..trotzdem danke. :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben