Effektkauf ...

von Shavo, 26.12.04.

  1. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.12.04   #1
    hi,
    nachdem ich jetzt mein weinachtsgeld für meinen neuen bass verbraten habe , möchte ich nun auch mein geburstagsgeld in das schönste der hobby der welt stecken... es dauert zwar noch genau 30 tage bis zum 18ten aber ich will mich umfassend informieren....
    ich habe da an folgendes gedacht :
    Grafischer EQ
    Kompressor
    Overdrive/Distortion

    ich wollte jetzt gerne von euch wissen was ihr von dieser zusammenstellung haltet und ob ihr erfahrungen mit den geräten gemacht habt. der odb3 steht als einzigster aus der liste für mich fest , beim kompressor bin ich mir sicher das ich einen benutzen möchte am liebsten auch in rack form!
    vom grafischen eq erwarte ich mir mehr sound und soundflexibilität ...

    was für effekte könnt ihr noch empfehlen ????

    danke schonmal ...

    cu
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.12.04   #2
    Ich rate zu einer anderen Kombination.

    Schau mal, du hast einen Bass mit 3-Band EQ und parametrischen Mitten, insofern ich das aus den anderen Thread richtig erkannt habe?!
    Damit kann man doch schon allerhand machen. Was glaubst du, wie schnell du zum Rack läufst während eines Songs und deinen 15-Band EQ (!!!) nachregelst...klingelts? :screwy:

    Der Beringer Kompressor ist ja ganz putzig, aber glaubst du, dass du ihn vernünftig bedienen kannst? Ist nicht böse gemeint, aber wenn du noch auf Soundsuche bist, dann wäre ein Gerät mit zusätzlich 20 Knöpfchen nicht das richtige für dich. Übrigens ein 4 Kanal Gerät...dabei brauchst du bloß einen!

    Den Boss würde ich ausführlich testen, viele finden seinen Sound zu kühl und künstlich.

    Ich an deiner Stelle würde mal diese Profigeräte versuchen:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3400089&sid=!18121995&quelle=volltext
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3400098&sid=!18121995&quelle=volltext


    Der Yojo hier ausn Forum hat den Multicomp, vielleicht schaut er mal rein und erzählt was.

    Vielleicht wird so dein Traum von Tim Cummerfords Sound Wirklichkeit?
     
  3. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.12.04   #3
    hi,
    cool aqua das du noch wach bist ... :great:
    deine argumente sind schlüssig und leuchten ein :
    mit der benutzerfreundlichkeit haste recht ... aber ich dachte bei so einem ding auch eher daran ungewünschte frequenzen gänzlich herauszufiltern.
    die effekte von ebs sind mir auch schon ins auge gefallen ... besonders an dem kompressor hege ich interresse , aber nur 2 potis ???
    ich weiss , mehr potis ungleich besser aber ich möchte schon einstellen können in was der kompressiert und wie stark ....
    den obd3 hab ich einmal von nem kollegen live gehört , gefiel mir ganz gut ... mich interessiert besonders die möglcihekti clean und overdrive/distortion zu mischen , wenn ich das mit dem muff noch hinbekomme , wäre ich auchs chon zufrieden ( an dieser stelle danke an ak und slowbeat !!! )
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.12.04   #4
    Einer muss dir ja die Flausen ausreden! :D


    Logo, aber wofür hat man einen Mixer der sowas für die gesamte PA regelt?
    Hauptsache du hast auf deiner Ecke der Bühne nen vernünftigen Monitor bzw. Amp, über den du dich hören kannst. Für den restlichen Sound des Publikums, dafür bist du schon gar nicht mehr verantwortlich.

    Ist so konfiguriert, dass alle basstypischen Situation abgedeckt werden.
    Ich würde ihn mal in Ruhe antesten, vor allen mit Röhrenkompression in Verbindung mit den EBS Multidrive sicher eine fetzige Kombination!

    Jup, mal schauen, vielleicht kriegst du deinen Big Muff noch korrekt eingestellt.
    Ich würde an deiner Stelle lieber nen paar spritzige 2x10ner Boxen kaufen, um den Sound nach oben abzurunden.
     
  5. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.12.04   #5
    hi,
    danke für deine kompetente hilfe !!! :great:

    ich werde mal die ebs dinger antesten wenn ich das nächste mal die gelegenheit dazu habe ...

    gute nacht ...

    cu
     
  6. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 26.12.04   #6
    Dieser Kompressor
    ...und du brachst gar nichts mehr in der Richtung.
    Der 15-Band-EQ ist mMn nicht so dringend nötig.
    Und zum ODB-3 kann ich dir nur raten, wobei das Teil echt Geschmackssache ist.
     
  7. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 27.12.04   #7
    hi,
    der kompressor sieht net schelcht aus ... besonders die regelbare release und attack zeiten gefallen mir ... aber der ist auch schweine teuer ... kennt jemand was vergelichbares , biligeres???
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.12.04   #8
    ohgott den ODB3 kann man IMO echt wegschmeißen... viel zu fuzzig und treble-überladen ...

    wobei ich immernoch am überlegen bin, obs an meinem Bass liegt, falls der zuviel Eingangsleistung für die Effekte bringt, aber das weiß ich nich ... in den Effektloop gehängt, also durch Vorstufe runterreduziert klingt das Ding sogar ganz gut


    also gut... verlass dich nicht auf meine Meinung, Post überflüssig :D
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 27.12.04   #9
  10. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 27.12.04   #10
    hi,
    danke aqua ...von dbx hab ich bis jetzt auch nur gutes gehört ... hat jemand schon erfahrung mit dem DBX 266 XL ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping