eigenen amp bauen ?!

von Tornado2k84, 04.04.06.

  1. Tornado2k84

    Tornado2k84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bingen am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #1
    hallo

    ich würde für ne schularbeit gern einen eigenen amp bauen.
    die materialkosten sollten sich in gewissen grenzenen halten (falls ihr vorschläge habt, bitte vll mit geschätzter preisangabe) und der schwierigkeitsgrad bzw zeitaufwand sollte auch in nem (noch undefinierten) rahmen gehalten werden.
    ideal wäre ein amp wo ich sozusagen nen eigenen sound mir basteln kein, was halt sonst keiner hat.

    wäre supergeil wenn ihr mir da helfen könntet.
    danke im vorraus schonmal für eure posts....
     
  2. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 04.04.06   #3
    Bei Röhrenamps.... Bei Transistoramps ist es relativ ungefährlich.
    (Vorrausgesetzt man hält Grundregeln ein die man in der 5. Klasse im Physikunterricht lernt)
     
  4. crewser

    crewser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 04.04.06   #4
    guck ma nach nem helmut lemme buch, da stehen die ganzen restlichen grundinfos drinn! hat mir beim klampfe bauen gut geholfen und der hat auch n amp buch!

    aber glaube die materialkosten sind mit platine und (ordentlichen) bauteilen bei mindestens 200 bis 300 euro, röhre ist sicherlich noch teurer! kann es aber nicht hundert pro sagen!

    viel spaß!
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 04.04.06   #5
    Mich würde mal ein gescheites Buch über den Transistorampbau interessieren.
    Hast du das Buch selber und kannst etwas darüber sagen ?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.04.06   #6
    Optimistisch....mit Chassis und Headshell etc. kann an da ganz ganz fix über 500 Euro liegen.
     
  7. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 05.04.06   #7
    Außer, man bekommt eine(einen?) Headshell einfach so geschenkt was? ^^

    Naja, er hat ja im Moment noch keinen Preis/Leistungsrahmen genannt, da wird dann schwierig. Das könnte von einem 10€ Ruby/LittleGem bis zum modifieziertem Recto Nachbau für >1500€ so ziemlich alles sein.

    Selbst bei nem LittleGem kann man durch gezielte Wahl der (wenigen) Bauteile den Sound verändern. Auch einen Madamp zu modifizieren könnte drin sein. Du siehst, es gibt eine Menge Möglichkeiten. Such dir dein Budget aus, und du wirst gezieltere Tips bekommen.

    MfG Badga
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.04.06   #8
    Spielst du auf Olaf´s Herbert Headshell an? :rolleyes: :D

    Diezeljünger halten zusammen ;)
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 05.04.06   #9
    Falls du nicht langjähriger Elektronik-Bastler bist, fürchte ich, daß du die Sache etwas unterschätzt.
    Das höchste der Gefühle wäre IMHO eine Endstufe mit fertigem Leistungs-IC. Das ist für einen Anfänger Arbeit genug und du kannst hinterher einschätzen, ob du da tiefer einsteigen willst.
    Das Sahnehäubchen ist dann ein Röhrenverstärker, aber ich denke, bezüglich Kosten und Schwierigkeitsgrad ist das eine andere Liga und wahrscheinlich ein weiter Weg. Aber du kannst dich sicher selbst am besten einschätzen.
     
  10. crewser

    crewser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.04.06   #10
    moin, das buch über den AMP-bau nicht, aber ich habe das buch "elektrogitarren" von ihm, und der geht da wirklich ins kleinste detail, mit diversen schaltungen, verbesserungen u.s.w.
    daher gehe ich davon aus, das dies genauso ins detail geht wie das andere buch! es war ein beiblatt mit infos beim bestellen von elektrogitarren dabei und da war schon die schaltung mit drauf, bin mir 100% sicher das es jedem hilft, der am Röhren-AMP rumschraubt oder einen bastelt!
    aber glaube nicht das es für transistoren amps ist...??? da bin ich überfragt

    google doch ma ne runde mit: helmut lemme amp

    mfg
     
  11. crewser

    crewser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.04.06   #11
    wat n dat fürn ding? olaf´s herbert headshell???

    mfg
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.04.06   #12
    Ja, ein Headshell für nen Diezel Herbert.



    On Topic:

    Wenn du sowas bauen möchtest dann empfehle ich dir diverse Bodentreter zu bauen und dann da den schwierigkeitsgrad zu steigern, d.h. zuerst nen simplen boost/overdrive, dann ne nette Zerre und dann nen Chorus und dann nen Phaser.

    Wenn du das geschafft hast kannste dich ja mal mit nem kleinen Amp befassen.
    Die MadAmp Bausätze sind da denke ich ziemlich gut.

    Info´s auf, www.musikding.de und www.general guitargadgets.com sowie www.tonepad.com

    Damit solltest du für´s erste gut bedient sein.

    Un nebenbei solltest du dir E-Technisches Basiswissen drauf schaffen, schau mal auf www.elektronikkompendium.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping