einen takt aufnehmen, 4 takte draus machen...

von plektrum1987, 14.11.06.

  1. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 14.11.06   #1
    moin! also ich kann natürlich mit krasser fieselarbeit einen part einmal einspielen und dann mit viel mühe hintereinander reihen, aber wie geht das einfacher? also das ich den bereich eben nur ausschneiden muss und der sequencer dann diesen teil genau dahinter kopiert und ich nicht kopiere und er dann irgendwo ist und ich ihn drüberschieben muss... also wie mache icjhe s, dass ich ein kopiertes objekt direkt hinter ein anderses oider ein kopie anschliesse? danke, hof e ihr habts gecjeckt!!!
     
  2. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Ääääääh, gehts etwas präziser?
    Was genau has du vor?
    Um welchen Sequencer gehts?
    Nimmst Du Audio oder Midi auf?

    Etwas mehr Infos, bitte, dann kann Dir vielleicht geholfen werden.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Vermutlich um diesen:;)

     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Was würde denn dagegen sprechen den Part einfach am stück viermal einzuspielen :confused:

    Grüße
    Nerezza
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Ein wenig mehr sorgfalt bei der Fragestellung wäre vielleicht schon angebracht, ja. Ich kann nicht rauslesen was genau gemacht werden soll.

    Aber da es hier eh um "SX vom Kunpel draufgehauen" geht, spielt das vermutlich eh keine Rolle...
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 14.11.06   #6
    also bei mir geht das so: auf das zu kopierende objekt klicken, ctrl-c, hinter das objekt klicken -> ctrl-v ctrl-v ctrl-v ctrl-v ctrl-v ctrl-v [...] sooft ich will :D
     
  7. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 14.11.06   #7
    Bei Cubase kannste auch Locatoren setzen, und den Loop dann füllen.
    Ist weniger Arbeit.:)
     
  8. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Wie wäre es einfach mit Wiederholungen? (bzw Loops)
    Rechte Maustaste-Bearbeiten-Wiederholen
    Bei Cubase gehts so. Andere Progs kenne ich leider nicht.

    Gruß, Markus
     
  9. Sir_Johan

    Sir_Johan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.11.06   #9
    Warum denn so kompliziert?

    1. Clip auswählen
    2.Strg + D (für duplizieren)
    3.Sich über den neuen Clip freuen der dahinter plaziert wurde.
    (Schritt 2 und 3 kann beliebig oft ausgeführt werden, es wird immer ein Clip an den am Schluss liegenden angehängt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping