Einfache App fürs Blättern

von Steglot, 01.09.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Steglot

    Steglot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.19
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.09.19   #1
    Unsere Setlist besteht aus einzelnen pdfs. Aktuell muss jeder selber am iPad nach rechts wischen um den nächsten song zu sehen. Ich habe ein pedal mit dem ich nach rechts und links blättern kann. Ich hätte gern dass dieses bluetooth pedal auch die anderen ipads blättert, doch ich kann eine bt verbindung nur zu einem gerät herstellen.

    Hat jemand nen tip
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    5.960
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    873
    Kekse:
    8.198
    Erstellt: 02.09.19   #2
    Du hast einfach eine 'lose' Sammlung von pdf's?
    Dann guck dir doch mal einige der entsprechenden Programme wie onsong oder mobilesheets an.
     
  3. Steglot

    Steglot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.19
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.09.19   #3
    Ja, einzelne pdf als Buch zusammengefasst und im eBook Reader verfügbar gemacht. Das pdf beinhaltet Licht, Nebel, Szenen und Einlagen.

    Das kann keine dieser Apps, Der Vorteil ist dass jeder Veranstalter mit pdf umgehen kann.
     
  4. bokon

    bokon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.15
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.09.19   #4
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    11.306
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.678
    Kekse:
    52.000
    Erstellt: 01.10.19   #5
    Wir nutzen die App BandHelper mit iPads auf der Bühne. Da sind alle unsere Songs drin enthalten, hinter jedem Song ist das entsprechende pdf hinterlegt. Die iPads hängen alle in unserem Bühnen-WLAN und sind gespiegelt - zumindest Keyboarder, Sängerin und Gitarrist - heißt, es sehen alle dasselbe, und wenn ich bei mir weiterblättere, sehen die anderen das gleiche. Theoretisch funktioniert das auch, dass jeder sein persönliches PDF angezeigt bekommen kann, bedeutet aber, dass vorab eine feste Setliste erstellt wurde, die dann bei allen synchronisiert sein muss. Das scheint bei Euch ja der Fall zu sein, wenn ich lese:

    Was meinst du mit
    Was interessiert den den Veranstalter eure Sheets? Meinst du wegen Regieanweisungen für Licht und Nebel?
    Das kann natürlich weiter in den PDFs stehen, die du dem Veranstalter separat zur Verfügung stellst, oder dass er halt auch ein Tablet (kann auch ein Android sein) nutzt, dass du mit umschaltest.
    Ich persönlich würde ja Sheets und Anweisungen trennen, weil es mir das Blatt zu sehr aufbläht. Aber das muss ja jeder selber wissen.
     
Die Seite wird geladen...