einfacher, günstiger Cornertrap

von jacofan, 11.10.10.

Sponsored by
QSC
  1. jacofan

    jacofan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Kekse:
    68
    Erstellt: 11.10.10   #1
    Hi Leute,
    Ich weiß, es gab schon viele Bauanleitungen zu Absorbern aller Art, aber ich suche immer noch eine sehr einfach und günstige Lösung. Hintergrund ist, dass der Raum nur recht selten genutzt wird. Ich treff mich da ab und zu mal mit ein paar Kumpels zum jamen und das war es. Aber vielleicht könnte man ja trotzdem den Raum etwas verbessern um ein Zumatschen des Sounds zu vermeiden. Deswegen meine Frage:
    Würde es funktionieren, wenn ich einfach Mineralwolle auf eine Spanplatte klebe, das ganze dann mit Folie überziehe und in die Ecken stelle? Oder muss diese Rahmenkonstruktion sein? Ich kann mir vorstellen, dass die Platte etwas mitschwingt, aber das wird doch niocht so viel ausmachen, oder?
    Ich weiß, das klingt alles was primitiv und billig, aber ich nutze den _Raum halt nicht so oft und bin auch kein guter Handwerker.
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Kekse:
    3.930
    Erstellt: 12.10.10   #2
    einfacher, und unheimlich effektiv geht es , wenn du einfach 4 packungen dämmwollplatten kaufst, und diese einfach ohne sie auszupacken in der ecke stapelst. meinfach 2 packungen aufeinander, tischdecke oder vorhand drüber legen , fertig.
    einen mega wirksamen bassabsorber gebaut, ohne eine schraube oder ähnlichen
    cheers
    Mika
     
  3. jacofan

    jacofan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Kekse:
    68
    Erstellt: 12.10.10   #3
    ok, vielen Dank schonmal. Was kostet denn so eine Packung in etwa im Baumarkt? Dann würde ich das genau so machen.
     
  4. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Kekse:
    3.930
    Erstellt: 12.10.10   #4
    zwischen 12 und 15,-

    cheers
    mika:)
     
  5. jacofan

    jacofan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Kekse:
    68
    Erstellt: 12.10.10   #5
    super, das ist ja nicht die welt. Dann mach ich das so.vielen Dank!!
     
  6. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.20
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Kekse:
    2.461
    Erstellt: 20.10.10   #6
    Hi Mika,

    ich überleg genau das in unserem kleinen zweiten Aufnahmeraum zu machen. Ist die Folie der Steinwolle Pakete nicht etwas zu dick? Hab irgendwie die Befürchtung, dass das den Wirkungsgrad senkt, auch weil die Mineralwolle stark komprimiert ist.

    Liebe Grüße!
     
  7. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Kekse:
    3.930
    Erstellt: 20.10.10   #7
    Ich rede ja nicht von den Rollen, sondern von den platten. da ist nichts komprimiert. und es soll ja nur im bass wirken, und da macht die folie nichts aus.Kannst ja mal zum spaß die folie nehmen, und deinen lautsprecher damit einwickeln. was du dann noch hörst, geht auf jedenfall durch.
    Außerdem ist die folie ja nicht ganzflächig, sondern hat oben und unten ein loch, somit kommt da auf jedenfall genug von den bass durch, um effektiv absorbeirt zu werden.
    cheers
    MiKA
     
Die Seite wird geladen...

mapping