''Einsteiger'' Effekte

von Unknownguitarher, 10.08.08.

  1. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hallo zusammen,

    also ich spiel jetz seit nem Dreivietel Jahr Gitarre. Eigendlich immer nur zuhause mit meiner Fender Mex. Standard Strat und meine VOX DA5. So...jetz werd ich aber demnächst in die Schüler Band gehn. Weil ich ja bei meinem kleinen VOX schon n paar effekte drin hatte hab ich mir um richtige Effekte garkeine sorgen gemacht.

    So und jetz zu meiner frage: Welche Effekt gerät sind am anfang am aller wichtigsten? Brauch ich überhaupt welche? Wenn ja von welcher Marke? Welcher Preis?...ICh hab mich schon n bissel umgeguckt und gesehn das ich eigendlich garnichts seh^^also das ich nicht durchblicke...kann mir da jemand von euch n bissel helfen?

    ach ja ähm von der Musik her werden wir so was wie RHCP oder mal Guns N Roses oder so was zocken...also mehr so chilligeren Rock und Rock Balladen und sowas...aber eben auch mal was Funkiges...

    ich hoffe das ich jetz alles von meiner seite gesagt hab

    mFg
     
  2. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Hey Guitar Jam Freak

    Mein Internetzugang hat gerade meine mühselig geschriebene Antwort gefressen, und ich habe keine Lust das ganze nochmal zu schreiben, deswegen kurz:

    Du kannst leider nur selbst entscheiden, ob du Effekte brauchst, oder nicht. Da dein Verstärker Effekte hat helfen dir folgende Fragen: Welche benutzt du davon? Welche häufiger als andere?
    Es liegt nahe, dass du natürlich erstmal zu denen greifen solltest, die du häufiger benutzt.

    Da du vermutlich einen anderen Verstärker für die Schulband verwenden wirst (Neukauf oder einer der der Schule gehört) solltest du auf die Zerre achten. Bei einem Neukauf macht man das ja sowieso, aber wenn du einen von der Schule geliehen o.Ä. bekommst, solltest du dir die Zerre (falls vorhanden!) mal genauer anhören. Wenn sie dir gefällt - kein Problem. Wenn nicht -> Verzerrpedal.

    So, hab mich diesmal etwas kürzer gefasst^^

    Liebe Grüße

    Alex
     
  3. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.08.08   #3
    aber auf meinem Verstärker sind ja bei weitem nicht alle effekte vertreten:( Und in welcher Preis klasse sollte ich denn die teile kaufen? Ich brauch ja keine Edel effekte aber sie sollten auch nicht nur schrott sein...hast mir trottzdem geholfen! danke
     
  4. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 10.08.08   #4
    Wenn du erst ein dreiviertel Jahr spielst, würd ich dir gänzlich von effekten abraten, und dich lieber aufs spielen konzentrieren! Effekte verschleiern nur Spielfehler, und man ist nicht mehr auf das spielen selber konzentriert!

    Die gängigsten effekte, die der durchschnittsgitarrist hat, sind "Chorus", "Delay", "Wah-Wah", und evtl. ein Verzerrerpedal, aber letzteres ist eher nicht so wichtig!

    Kauf dir von dem Geld lieber einen guten amp, und ein kleines Multieffektgerät, wo du die Preamp Simulationen ausschalten kannst, d.h. du kannst die effekte alleine auch verwenden, und musst nicht immer die Verstärker Simus nehmen!

    Dann kannst du dir die einzelnen Effekte mal anhören und durchprobieren, und sie evtl. später mal einzeln nachkaufen!

    Meine Meinung, nehmts, wie ihrs wollt!

    Lg
     
  5. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.08.08   #5
    Nein. Spiele seit sieben Jahren und hab mir nach ca. fünf mal Gedanken um diverse Effekte gemacht. Logisch kann ein Chorus-Effekt oder ein Hall einen Cleansound ein bisschen verschönern und damit braucht man auch nicht Jahre warten, allerdings sind das dann Finessen, die nach einem knappen Jahr noch überhaupt nicht vonnöten sind (und auch später nicht zwingend, gibt einige Bands die weder Chorus noch Reverb verwenden und trotzdem nen schönen Cleansound haben). Auch verzerrpedale werden IMHO viel zu schnell gekauft, wenn der Amp nicht absoluter müll ist, kann man meistens mit dem eingebauten Zerrkanal und on-board EQ genügend anfangen. Auch die Meinung, dass man ohne Wah plus Delay (Echo) plus Boost kein Solo spielen kann, ist ziemlicher Unsinn, bin jahrelang ohne irgend einen solchen Effekt ausgekommen. Der Punkt ist, dass ich viele Anfänger sehe, die sich zunehmend damit verhaspeln, gleichzeitig Pickup-Wechsel plus Ampkanalwechsel plus Ausschalten der einen und Einschalten der anderen Effekte vorzunehmen, vorallem wenn das Nahtlos gehen soll und man dabei noch spielen und gegebenenfalls singen will. Mein erster Effekt vor zwei Jahren war ein Acoustic-Simulator. Ich hab ihn gekauft, um in einigen Liedern die Strumming-parts mit der E-gitarre zu spielen. Ein Kanal für Clean und einer für Distortion war ja bereits im Amp integriert, wozu anfangs noch zusätzlich kaufen?
     
  6. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.08.08   #6
    Gut dann werd ich mein Geld sparn und keine Effekte kaufen...ich benutze beim ''normlen'' spielen und üben eh meistens nur den Reverb...und den ham ja viele amps schon von vornherein dabei

    Thanks!
     
  7. indian elephant

    indian elephant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 10.08.08   #7
    Also die meisten Effekte hören sich als treter nochmal ganz anders an als die im da5 :D
    Nur so als einwurf. Was du machen kannst ist dass du einfach mal rumfragst was die anderen für effekte haben und was sie so umbedingt brauchen.
    Ich finde Effekte sind wichtig. Besonders n Zerrer! aber das is ja alles Meinungssache. Bei den Sound einstellungen im da5 sind es fast nur die Gain sachen die sich ändern. Wenn du also soviel freiheit wie beim da5 haben willst kauf dir n guten zerrer. Teuer ist da nicht immer das beste. Welchen du nimmst musst du selber gucken.
    viel spass beim rockern
     
  8. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 12.08.08   #8
    Meiner Meinung kann man sich auch nach einem 3/4 Jahr schon ein Effektgerät zulegen.

    Ich spiele nun seit 7 Jahren und hatte mir in meinen Anfängen auch schon gleich eins zugelegt. Klar hat man die üblichen Fehler gemacht und die Effekte meißt viel zu extrem "overdosed" benutzt, aber hey, who cares ;)

    Über die Jahre habe ich gelernt immer feinfühliger mit den Geräten umzugehen. Schließlich ist es nicht so, dass man ein Effektgerät kauft und sofort DIE perfekte Einstellung hat. Meiner Meinung braucht das Erfahrung, und das nicht zu knapp, warum also sich nicht schon in der Anfangszeit mit sowas auseinander setzen? - Auch heute lernt man schließlich immer noch was neues dazu wie man "seinen" Effekt/Sound vielleicht noch einen Tick besser einsetzen kann.

    Die Frage die sich da stellen würde:
    Ein MultiFX oder eine einzelne Bodentretmine? Preisklasse?

    Mein Weg ging über die Zeit über solche Geräte (zwar nicht genau die gleichen, soll nur zur Anschauung dienen):

    die Anfänge: Boss ME-20
    später: Vox Tonelabs
    vor kurzem: t.c. g-force (war mir allerdings viel zu überdimensoniert von den Möglichkeiten, deswegen ein downgrade zu:)
    aktuell: t.c. g-major

    ...war halt immer ein Fan von MultiFX, da ich schon immer gerne gebastelt habe ^^

    Der Vorteil bei den MultiFX ist das du für wenig Geld erstmal viele Möglichkeiten bekommst, die verschiedene Effekte (wenn auch nicht unbedingt in qualititav hochwertigster ausführung) erstmal anzuhören und kennenzulernen. Frei nach dem Motto "Was macht den eigentlich Effekt XY". Wenn du dann sagst "Hey, genau -diese- Effekte sind was ich brauch", kann man dann später aus was ordentliches aufrüsten. Aber zum Kennenlernen für einen Anfänger denke ich, ist das nicht unbedingt schlecht.
     
  9. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 12.08.08   #9
    Na das halte ich jetzt mal fürn Gerücht. Der Verzerrer ist mit Abstand der wichtigste Effekt (Jazz-Spieler mal ausgenommen;)) Warum sonst gibbet es da draussen sooo viele verschiedene Zerrer am Markt? Mit einer anständigen Amp/Speaker Combi (und ordentlich Zerre) lässt sich schon richtig abrocken (schau dir mal n paar Youtube-Schnipsel an),
    du wirst überrascht sein, wie wenig andere Effekte man wirklich braucht...
     
  10. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 12.08.08   #10
    Anmerkung: Das ist sehr stark Genre abhängig. Im Bereich Progressive / experimental / etc beispielsweise bruacht man schnell ein ganzes Geschwader an Soundverdrehern ;)

    Für standard Rock hingegen könnte die Aussage zutreffen.

    Liebe Grüße

    ALex
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 12.08.08   #11
    also ich bin da eher der "durchschnittsgitarrist" und was ich haben muss:

    ein gutes wah, ein gutes zerrpedal + eventuell ein fuzz, reverb (im amp intigriert), ein gutes delay und vllt. einen oder maximal 2 modulationseffekte sprich chorus/phaser...

    effekte sind mir eigentlich überhaupt nicht wichtig und ich würde den teufel tun dauernd i-was neues zu kaufen...
    wenn ich das hab was oben steht is schluss (mir fehlen nur noch 2 sachen)...
     
  12. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 12.08.08   #12
    Weil manche Menschen glauben, dass man mit einem 50€ Verzerrer den Sound eines 2000€ Amps hinbekommt!
     
  13. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 13.08.08   #13
    gut ich glaub das mir so ein multieffekt ding zu sagen würde...kann da vll. noch jemand ein paar gute aber nicht so teure (maximal 200€) multis anbieten?

    Thanks!
     
  14. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 13.08.08   #14
  15. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 13.08.08   #15
    danke für den link!

    aber da des ja erstma ''nur'' die Schülerband is brauch ich ja keinen neuen...das sind zwar keine edel amps aber auch keine die man für 100 € an jeder ecke bekommt...nen neuen amp brauch ich erst bei ner eigenen Band

    da ich mit diesen geräten wiegesagt überhaupt keine ahnung hab würd ich euch dankbar sein wenn mir jemand ein ganz bestimmtes ans herz legt. Anspielen muss ich sie zwar eh aber so eine einschräkung bräucht ich halt schon...

    mFg
     
  16. indian elephant

    indian elephant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 16.08.08   #16
    hey leg dir wirklich n guten zerrer zu! von wegen nicht so wichtig
    das brauchst du immer ^^
    diese ganzen multi dinger mag ich nicht. bleib bei den alten sachen die waren eh das beste. guck ma auf ebay da findest du viele "ältere" treter zu guten preisen...
    und was du für dinger brauchst - das kann man dir nicht sagen weil ich dich nicht kenne und du bestimmt einen eigenen geschmack hast - so wie jeder halt. anspielen musst du eben. notfalls auch ein par stunden... so ist das leben
     
  17. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 16.08.08   #17
    Eigentlich nicht. Ich würde eher sagen, dass ein externer Verzerrer das Letzte ist, was ein Anfänger braucht.
     
  18. strat deluxe

    strat deluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    1.09.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Rieden (Amberg-Sulzbach)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #18

    sers,
    https://www.thomann.de/de/line6_pod_2_2006.htm
    meiner meinung nach das beste, was man bis heute (den pod gibts ja auch schon seit fast 10 jahren glaub ich ) kriegen kann, da er erstens ein wirklich große anzahl an ampsimolationen und effekten hat , die auch wirklich top klingen, er außerdem leicht zu bedienen is und mit 139€ einfach das beste preis leistungsverhältnis hat, was man erwarten kann
    p.s.: wennste ihn in die schule nimmst, dann kauf noch das kleine täschchen dazu
    https://www.thomann.de/de/thomann_pod_bag.htm

    mfg
     
  19. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 16.08.08   #19
    für den Preis...absolut zu empfehlen...da kannste als Anfänger nix groß falsch machen. Hat sich bewehrt.
     
  20. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 17.08.08   #20
    ok..ich werds anspielen...aber ich stells mor irgendwie schwer vor das ich mit den Füßen diese kleinen rädchen da bewegen soll und das dann noch möglichst schnell gehn soll...bestimmt lacht jetzt der nächste der das liest weils da irgendne ganz einfach lösung gibt aber welche soll das bitte sein:(

    wenns da ne lösung für gibt is das bestimmt n cooles ding:great::great::great:...

    mFg:D:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping