Einsteiger-Gitarre für den Sohnemann - welche?

von RalleO, 14.07.05.

  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 14.07.05   #1
    Hi, mein Sohn, mittlerweile 13 Jahre alt (Mannoman, wie die Zeit vergeht), möchte E-Gitarre spielen lernen. Er hat 50-100 Euros zur Verfügung und besteht auf einem "Metal"-mäßig-aussehenden Modell, es darf also keine konservative Strat- oder Les Paul-Bauform sein. Nun haben die meisten großen Online-Shops ja auch solche Billig-Gitarren im Angebot (Harley Benton usw.). Habt ihr da vielleicht Empfehlungen, die obigen Kriterien entsprechen und außerdem eine halbwegs akzeptable Spielbarkeit gewährleisten? Danke für die Infos.
    Gruß Ralle.
     
  2. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 14.07.05   #2
    ohh, mit 50 bis 100€ kommt man da nicht weit, besonders bei so "exquisiten" Metal Gitarren Wünschen.
    Ich würde sagen, dass er noch sparen soll oder du tust einfach etwas dazu ;) und sich dann ne B.C Rich kaufen soll, die sieht eigentlich schön Evil aus.

    Allerdings bekommt man für 50-100€ meistens nur schrott
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.07.05   #3
    Ich würde sagen bei 50-100€ wird das schwierig, was neues zu finden, aber soweit ich mich erinnern kann, hat mein Musikladen immer gebrauchte da gehabt und meine Les Paul habe ich sogar in einem Antiquariat erworben, also die Möglichkeit des Gebrauchtkaufens steht hier wohl im Vordergrund...die Harley Benton Gitarren sind wohl auch sone Sache, denn sie werden in großen Massen hergestelt und es wird nicht so auf Qualität geachtet, aber ich habe auch schon von Leuten gehört, die eine besitzen und zufrieden mit ihr sind...bei solch "billigen" Gitarren(aber eigentlich immer) ist anspielen angesagt...sonst ist in dem Preisbereich doch acuh noch Jack&Danny...vom Music Store...tja und sonst vllt mal bei ebay stöbern...hofe ich konnte etwas helfen!
    mfg spa
     
  4. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 14.07.05   #4
    HI

    Hast du ein klein wenig Ahnung von Gitarren? Dann würd ich eher was gebrauchtes vorschlagen, denn sonst bis 100€ gibts kaumwas brauchbares. Vieleicht ne gebrauchte Ibanez (RG hätte ja ne abstraktere "schärfere" Stratform, nicht so konservativ) oder Jackson (wenns mealmäßig sein soll) oder BCRich Bronze, auch wenn die net der Renner sein soll, aber sicher besser als was sonst im untersten Preissegment angeboten wird. Schau dich am besten mal dort um was ihm da gefällt. Wenns was neues bei ebay sei sol wirste bestimmt auf Keiper stoßen, die machen ja auch Gitarren in diveresten Formen, aber die bringens wohl auch nicht so, zumals schwer ist so eine mal zum anspielen zu bekommen.
     
  5. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 14.07.05   #5
    auf keinen fall harley benton, keiper oder sowas. da ist die qualitätsstreuung sehr gross und wenn du da eine miese erwischt, ist dem jungen mann der spass bald gründlich verdorben, vom schönen aussehen hat er dann nicht viel. 50-100 ist eine illusion, dafür gibts überhaupt nichts brauchbares und grad ein anfänger sollte was solides haben. die günstigsten "spielbaren" sind halt leider in der regel strat oder paulamodelle.
    ibanez rg oder bc rich finde ich gute vorschläge. vielleicht legt dem jungen man der papa ein bisschen was drauf? er würde sich sicher sehr freuen!
     
  6. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.07.05   #6
    Ebay is auch ne Lösung, hier ne Warlock für 150 eisen
     
  7. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 14.07.05   #7
    die gibts aber hier beim musik-service um 144,-! wollte ich grad vorschlagen
     
  8. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 14.07.05   #8
    Sein Vater könnte ihm ja vielleicht etwas Geld leihen.... :p

    Spass beseite.

    Mit 50 - 100 € kann er sich leider nichts Vernünftiges kaufen. Da gibts, auf gut Deutsch gesagt, echt nur Schrott.
    Für ein gescheites Einsteiger-Equipment muss man schon um die 350 - 400 € berappen.

    -Da kommen rund 100 € für nen Amp (Verstärker) zusammen. Zu empfehlen wär der Roland Micro Cube.
    -Dann noch ca. 250 € für ne Gitarre. Evtl. eine Ibanez. Die genauen Preise hab ich grad leider nicht im Kopf.
    - Dann noch Sachen wie Stimmgerät, Kabel, Gurt, Plektren. ca. 30 - 50 € dazu.

    Damit kann man was anfangen.

    Ich hab mir damals bei Ebay nen gebrauchten Marshall 15 Watt Verstärker (60 €), ne billige Stat Kopie (Stagg) (100 €) und ein Stimmgerät für 1 € gekauft.


    Das würd ich Ihnen auch empfehlen. Einfach mal bei Ebay schaun, was es gutes gibt, und hier im Forum nachfragen.

    Gruß Melody Maker
     
  9. Freezeyou

    Freezeyou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.05   #9
    Kann ich nur zustimmen, hier nachfragen und gucken was so empfohlen wird (gibts doch n schönen Thread mit ner Sammlung von günstigem, brauchbarem Equipment)

    Hätte damals (vor ca nem halben Jahr :D) fast n Einsteigerset hier aussem Musikladen geholt. Nu hab ich die mir damals empfohlene Gitarre mal bei nem Kumpel anspielen können, furchtbares Ding... ich glaub ich hätt daran schnell die Lust verloren...

    Mfg
     
  10. Sir Phil

    Sir Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.05   #10
    Dem kann ich nur beipflichten. Meine Schwester hat sich so ein Einsteiger-Set zugelegt weil sie a) die Gitarre so hübsch fand und b) nix berappen wollte. Sie spielt jetzt kaum damit und das Ding is sowieso der letzte Schrott. Die Saiten scharren total, die Gitarre macht nen miesen Sound und der Verstärker is natürlich irgendsoein Billigteil aus dem nur Dreck rauskommt.
     
  11. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 14.07.05   #11
    HI

    Ansonsten zeig ihm mal das Yamaha-Sortiment, die Pacifias oder die rgx sehen ja nicht ganz nach klassisch-braver Strat aus und sind für den Preis wohl kaum zu schlagen. liegen neu unter 200€ und gebraucht kriegste die sicher für 100 - 150 Tacken.

    Aber was grad angesprochen wurde, Zubehör sollte uach unbedingt sein und alles zusammen ist mit 100€ nicht zu machen wenn es denn einigermaßen etwas taugen soll. Ein Stimmgerät wird Junior auf jeden Fall brauchen, es sei denn es stellt sich jetzt raus dass er ein absolutes Gehör hat und keins braucht, aber davon gehe ich mal nicht aus. Pleks schlagen nicht ins gewicht. damit kann er dann schonmal üben.

    Verstärker wäre allerdings auch sinnvoll weil E-Gitarre die nicht krach macht macht halt nicht so viel Spass. Der Microcube oder cube 15 von Roland sind da sehr gute Adressen für 100€, und n kabel für nen Zehner und dann ist man schon dabei.

    Kannst ihn ja aber auch motivieren, indem du mit ihm zum beispiel aushandelst dass du ihm das zusätzliche Geld für etwas gescheites leist, und wenn er sich wirklich reinhängt und übt, und auch Fortschritte macht, dann erlässt du ihm die Schulden einfach, sowas kann echt Wunder wirken, denn grad in dem Alter von 13 jahren kommts ja öfter vor dass der Wunsch da ist, aber die motivation schnel nachlässt und er vielleicht keine Lust mehr hat, aber wenn du ihm Zeit gibst für Fortschritte (ein "In 2 wochen zeigste mir das erste Lied" erzeugt natürlich zu viel Druck) kan das durchaus hinhauen und einen Druck geben der motiviert anstatt zu bremsen, und du wärst dir sicher dass er Sachen hat mit denen er was anfangen kann und falls er es dann leider Gottes doch sollte lassen wollen, dann könnte man es immerhin ohne riesige Verluste wieder an den Mann respektive die Frau bringen :)
     
  12. RalleO

    RalleO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 14.07.05   #12
    Vielen Dank für die guten Tipps, da ist sicher was für den Junior dabei. Zum Teil kann er mein Equipment mit benutzen (Stimmgerät, Übungsamp, Kabel etc.), aber an meine Gitarren möchte ich ihn nicht lassen, deshalb soll er was Eigenes bekommen (Geburtstag). Wenn ich mir nämlich angucke, wie's in seinem Zimmer aussieht, kann ich mir lebhaft vorstellen, wie meine guten Stücke sonst nach ein paar Wochen ausschauen würden :great:
     
  13. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 14.07.05   #13
    wenn ich ganz ehrlich bin würd ich mit deinem sohn nochmal drüber reden obs denn unbedingt so ne "evil" gitarre sein muss.. und dass es durchaus gitarren gibt.. z.b. meine jackson dxmg die sehr sehr geil für metal is, aber mit der man auch trotzdem mal im musikunterricht nen blues vorspieln kann..
    und ich weiss net.. ich könnt mir gut vorstellen dass man sich nach ner weile an der form ziemlich satt gesehen hat :)
     
  14. RalleO

    RalleO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 14.07.05   #14
    Hi Pulse, das sehe ich genauso, aber in dem Alter ist es wohl mindestens genauso wichtig, cool auszusehen ... Und nachdem ich schon die Diskussion über seine reichlich ekligen Slipknot-T-Shirts verloren habe, mache ich mir bei seinen Gitarrenvorstellungen gar nicht erst mehr groß die Mühe :)
     
  15. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.07.05   #15
  16. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 14.07.05   #16
    Die BC Rich die hier schon genannt wurde kann ich auch nur weiterempfehlen :eek:

    für den Preis find ich die ganz ordentlich, die Bespielbarkeit is auch richtig geil
     
  17. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 14.07.05   #17
    Du könntest ja mal mit deinem Sohn in nen gut sortierten Gitarren-Store gehen; ihm ein Preislimit (evtl. 300 €) setzen; und dann kann er sich sein "Objekt der Begierde" aussuchen.

    - Mit der hier wird er auf jeden Fall ne (lange) Weile Spaß haben.
    Und Metal ist sie auch bestens geeignet.
    Ibanez RG 321

    - Oder vielleicht ne Epiphone SG . Kostet zwar etwas mehr, lohnt sich aber IMO.

    - Und noch ne etwas "mättlerische" Form: ESP LTD EX-50


    Letztendlich muss die Gitarre ja ihrem Sohn gefallen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping