Einstieg in das Spiel der akustischen Gitarre - Tipps, Lehrplan etc?

  • Ersteller Barghest
  • Erstellt am
B

Barghest

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.19
Registriert
05.08.19
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,
Ich bin seit ungefähr 1-2 Monaten am Gitarre lernen und beherrsche derzeit: D, G, A, E und die leichten Basisgriffe oder Knockin on Heavens Door (G, D, E)
Gibt's eigentlich irgendeine Map bzw. Reihung wie man weiter macht?
 
Jiko

Jiko

Ex-Mod
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
22.01.06
Beiträge
7.913
Kekse
56.364
Ort
Speyer
Nicht wirklich - zu Beginn einfach mal durchsehen, welche Lieder einem gefallen (z.B. anhand des Buches "Das Ding") und diese dann spielen und neue Akkorde dazu aneignen.

Ansonsten gibt es bei den Wikibooks das Lagerfeuerdiplom, ein "freies Lehrbuch": https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom
Hire gibt es einige Lieder in der Auswahl und einige gute Ratschläge und eine gute Orientierung.
 
B

Barghest

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.19
Registriert
05.08.19
Beiträge
5
Kekse
0
:love:

Das Lagerfeuerdiplom ist perfekt, gibt es noch ähnliches? Viel vielen Dank. Ich hab das Gitarrenbuch von Burtscher, ich tue mir damit aber schwer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Jiko

Jiko

Ex-Mod
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
22.01.06
Beiträge
7.913
Kekse
56.364
Ort
Speyer
Nach dem Prinzip der modernen Apps gibt's hier noch was, das ein gutes bisschen was kostenlos anbietet, aber dann bezahlt noch umfangreicher wird: https://www.werdemusiker.de/gitarre/produkte/kostenlose-produkte/
Das habe ich bisher aber nicht getestet und kann daher keine direkte Empfehlung aussprechen, sondern es nur als "ich habe da was gefunden" deklarieren.
 
F

*flo*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
Hi

ich nehme an du meinst das Gitarrenbuch von Peter Bursch.
finde ich nach wie vor eines der besten, wenn auch oder gerade weil ohne Noten.
Stummingbegleitung, später Folkpicking-Schemata werden gut vermittelt.
ABER
innerhalb von 3-4 Monaten alles zu beherschen ist utopisch, wenn man kein absolutes Ausnahmetalent ist.
Also Geduld und üben

*flo*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.403
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Es macht auch keinen Sinn *zig verschiedene Methoden gleichzeitig zu machen. Konzentriere dich auf eine, max 2, denn wie flo schon schrieb, dauert das eine ganze Weile.
Und byside... bei Knockin on... kommt gemeinhin kein E vor :D Die Abfolge ist normalerweise G D Am7 (offen) G D C ;)
 
B

Barghest

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.19
Registriert
05.08.19
Beiträge
5
Kekse
0
Ich versuche mein bestes zu geben und will ehrlich gesagt jede Möglichkeit nützen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
startom

startom

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.328
Kekse
9.990
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Spricht etwas gegen einen Lehrer für den ordentlichen Start mit rotem Faden? Ein halbes Jahr genügt ja bereits, um dir ein paar Denkanstösse betreffend deiner weiteren Entwicklung zu geben, inkl. Tipps und Tricks für Uebungen aller möglichen Spielrichtungen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben