Einstieg ins Recording im prof. Studio/Tourmanagement

von RobinS, 14.10.07.

  1. RobinS

    RobinS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hey Leute,
    ich wollte mal ein paar Infos zu dem "Beruf" "Tourmanager" bzw. "Manager" im allgemeinen sammeln.

    Jetzt ist es so:
    Ich hätte die Möglichkeit in ein professionelles Studio zu ziehen - muss dazu sagen, dass ich keinerlei Erfahrung mit Mischpulten o.Ä. gemacht habe. Ich habe lediglich mein Cubase zuhause + nem kleinen Interface und Monitiore; da mach ich hin und wieder mal ne paar Aufnahmen, allerdings ohne großes Abmischen und so.

    Natürlich will ich die Möglichkeit nutzen und unbekannte Bands ohne Geld da aufnehmen lassen. Wird nicht die beste CD, aber immerhin eine Aufnahme und ich sammel da auch Erfahrung.

    Gibt es sonst noch etwas, was ich tun könnte, damit ich mich irgendwie schon ein wenig damit auseinandersetzen kann?
    Gibts irgendetwas zum Einlesen oder sollten wir uns da zu zweit erstmal ranmachen.
    Würde natürlich gerne ein Vorwissen anlegen.


    Dann hab ich eine kleine Frage zum Bereich Management und Torumanagement.
    Gibt es in der Richtung Studiengänge bzw. dumm gefragt, "wie wird man das?"

    Bin sehr daran interessiert, im Bereich Musik, Tontechnik und Management beruflich einzusteigen.
    Teilweise kann es ja wirklich passieren, dass man als Studiomensch eine Band recorded und da irgendein Talent entdeckt, da wäre es natürlich auch praktisch, wenn man da ein Manager sein kann :)

    Liebe Grüße
     
  2. UranusEXP

    UranusEXP Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    12.439
    Erstellt: 19.10.07   #2
    Hi,

    es gibt eine Reihe privater Bildungseinrichtungen, die Kurse und Seminare in den Bereichen geben, z.B.:

    (will jetzt nicht die Links raussuchen - Google gibt's her)

    -Ebam
    -Macromedia (hat nichts mit Adobe zu tun)
    -Music Support Group
    -SAE (akadem. Abschluss möglich bis Bachelor, Prüfung zum Medienfachwirt möglich)

    Dann einige Ausbildungsberufe:

    -Veranstaltungskaufmann
    -Kaufmann für audio-visuelle Medien
    -Mediengestalter Bild und Ton
    -Fachkraft für Veranstaltungstechnik

    Letzeres kann man bis zum Meister machen, auf die anderen kann man den Medienfachwirt "draufpacken." In BA-WÜ gibt's noch "Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent Schwerpunkt Musik".

    Studiengänge im kreativ-technischen Bereich gibt's natürlich Toningenieur oder gar Tonmeister, letzterer kommt aber für die allerwenigsten in frage, da die Anforderungen (inkl. klassisch-musikalischer Ausbildung) extrem hoch sind.

    Auf die Musikbranche zugeschnittene Studiengänge im wirtschaftlich orientierten Bereich jenseits von BWL, Management, Medien etc. allgemein sind mir nicht bekannt.

    Der Vollständigkeit halber sei noch die Popakademie Mannheim erwähnt. Die existiert noch nicht lange und bietet Bachelor-Studiengänge in "Popmusikdesign" und "Musikbusiness". Man hat dort recht hochkarätige Dozenten, entsprechend ist der Andrang: ca. 600 Bewerber auf ca. 50 Studienplätze.

    Du wirst wohl zunächst einen Schwerpunkt setzen müssen, sprich eher technisch-kreativ oder wirtschaftlich orientiert.

    Vorallem bei Lehrgängen der privaten Bildungsträger, die ohne anerkannten Abschluss (IHK, etc.) enden, gilt: Sie geben Dir sicher eine gute Basis, ob sie berufsqualifizierend sind oder in der Branche anerkannt sind, ist eine andere Frage.

    Selbstverständlich solltest du so viel Praxiserfahrung wie möglich sammeln, auch zur eigenen Orientierung.

    Auch sollte dir bewusst sein, dass dich alles andere als eine Jobgarantie erwartet oder ein stabiles Arbeitsumfeld.

    Gruß,

    Uranus
     
  3. MarcoRDG

    MarcoRDG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Ribnitz-Damgarten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #3
    hey,

    ich hab auch überlegt nachm abi in die richtung musikbusiness zu gehen und mir is die popakadmie in mannheim aufgefallen. jedoch was mir da aufgefallen is, stand dass man mindenstens 2 jahre praktische erfahrung haben muss oder n abgeschlossenen studiengang. nun meine frage, hat man als frischer abiturient da keine chancen an son platz ranzukommen, also muss man erst vorher irgendwas mit management studiert haben? welche alternativen dazu gibt es?

    würd mich über antworten freuen, danke =)
    lg marco
     
Die Seite wird geladen...