Eko Gitarre

von ElSantana2, 22.08.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Aloha!

    Ich habe hier eine Uralte Eko Gitarre gefunden. Es steht drauf das sie in Recanati / Italien gefertigt wurde. Da ich selbst garkeine Akkustik Gitarren spiele habe ich davon nicht viel Ahnung. Im Korpus ist ja so ein "Kärtchen" dort steht Modello: Studio L mit einer orginalen Handsignierung (sieht echt aus)

    Ich habe im Inet gesucht und irgendeine Seite gefunden wo mal 400 Euro drin stand ..dem konntei ch nicht wirklich glauben da ich kein italienisch kann. Seid ihr da Fitter? Kennt ihr diese Marke? Diese Gitarre wurde wohl in den 60-70er erworben und ist immernoch im einwandfreien zustand ausser das es einen kleinen Riss (welcher nicht weiter schlimm ist) gibt.

    Würd mich freuen wenn ihr etwas dadrüber berichten könntet. :)

    MfG
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.183
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.972
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 22.08.07   #2
  3. höllenratte

    höllenratte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    549
    Erstellt: 22.08.07   #3
    lol... is zwar ot, aber bei mir steht auch eine eko-akustik rum

    stahlsaiten, aber:
    halsübergang am 12. bund (wie bei konzertgitarre), offener kopf (wie bei konzertgitarre) und loser steg. saitenhalter is ganz am ende vom korpus, trapezförmiges metallteil. sehr seltsam. weder fisch noch fleisch. :D

    nochmal sorry für ot :o
     
  4. ElSantana2

    ElSantana2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.08.07   #4
    Cool hab durch den anderen Thread nun rausgefunden das diese Gitarre die ich habe 1973 gebaut wurde. Da ich Linkshänder bin kann ich nichts damit anfangen .. aber denke meine Freundin wird sich freuen wenn ich das teil restauriert habe =) Was meint ihr was das ding normalerweise so wert ist? ..
     
  5. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 23.08.07   #5
    Ist der Riss im Holz, oder im Lack? Lackrisse sind bei EKO eigentlich fast normal. Ein Riss im Holz würde den Wert natürlich schon etwas mindern (der sollte dann nach Möglichkeit auch geschlossen werden, damit es nicht noch schlimmer wird). Schau mal bei ebay, da gibts immer mal wieder EKOs (im Moment gibts nur 2 12-saitige, z.B. http://cgi.ebay.de/12-Saitige-Konze...ryZ84670QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem ). Das sind eigentlich ganz schöne Gitarren und es gibt dafür auch einen Markt. Die 400,- halt ich aber eher für unwahrscheinlich. Stell doch mal Bilder ein, die Gemeinde freut sich sicher (mich eingeschlossen ;))
     
  6. ElSantana2

    ElSantana2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.08.07   #6
    Hier die Fotos =) (leider hab ich keins geschafft wo man den Riss wirklich gut erkennt ...der ist aber auch klein und ist auch nur auf dem Lack)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Soooo =)
     
  7. tkansy

    tkansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.13
    Zuletzt hier:
    23.04.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.13   #7
    Hallo Zusammen,
    ich bin neu in diesem Forum und hab eure Fragen zu den EKO-Gitarren gelesen. Ich hab von einer Bekannten eine EKO- Gitarre bekommen zur Durchsicht und ob ich Interesse hätte diese zu kaufen. Der Name EKO war mir bisher auch nicht geläufig aber bei der ersten Durchsicht (natürlich voher richtg stimmen) kann ich folgendes darüber sagen. Die Gitarre ist ein Modell Ranger 6 und hat einen sehr kräftigen Klang und außerdem ist sie äußerst Bundrein. Laut Aussage meiner Bekannten hat die Gitarre damals (Baujahr 1999) 400 DM gekostet. Das Instrument wurde so gut wie nie gespielt und sie sieht aus wie neu. Ich kann also über die Marke EKO nichts negatives sagen.
     
  8. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 22.04.13   #8
    Hallo tkansy, willkommen im forum. Du hast dich im unterforum geirrt. Hier geht es um gitarren mit nylonsaiten, deine Eko Ranger ist aber eine westerngitarre. Es hat sich also leider nicht gelohnt, diesen sechs jahre alten thread nochmal aus der verbuddelung hochzuhieven :)

    Trotzdem viel spass hier im Musiker-Board. Ich mach hier mal :zu:

    Gruss, Ben
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping